Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger führt neues Aufbereiter-Heckmähwerk NOVACAT 402 ED ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.10.2020, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger stellt das neue NOVACAT 402 ED Aufbereiter-Heck-Scheibenmähwerk vor. Mit einer Arbeitsbreite von 3,88 m ist das NOVACAT 402 ED nach Unternehmensangaben aktuell das größte Heckmähwerk mit Aufbereiter auf dem Markt.

Ausgestattet ist das Pöttinger NOVACAT 402 ED mit einem ED-Zinkenaufbereiter (ED steht für Extra Dry), der nach Herstellerangaben durch eine lockere, gleichmäßige Futterablage für dessen schnelle Trocknung sorgen soll. Eine intensive Aufbereitung erfolgt laut Pöttinger über die V-förmigen Zinken aus gehärtetem Stahl, die für eine Erhöhung ihrer Standzeit in Gummielementen gelagert sind. Für die lockere Futterablage zeichnet beim NOVACAT 402 ED laut Pöttinger die runde Form der großvolumigen Aufbereiterhaube verantwortlich. Die Intensität der Aufbereitung kann selbstverständlich eingestellt werden. Ebenso ist es möglich, über die verstellbaren Leitbleche bei der Ablage zwischen Breitstreuen und Schwadformung zu wechseln. Als Neuerung führt Pöttinger beim NOVACAT 402 ED eine leichte Aufbereiter-Schutzhaube ein, die teilweise aus Aluminium gefertigt ist.

Der Anbaubock des neuen Pöttinger NOVACAT 402 ED Aufbereiter-Heckmähwerks ist mit einer hydraulischen Unterlenkerwippe ausgerüstet. Das soll den Anbau des Mähers am Traktor vereinfachen, da ein Verstellen der Hubstreben überflüssig wird. Zudem ermöglicht die Wippe nach Herstellerangaben die richtige Entlastung und sorgt für eine hohe Bodenfreiheit am Vorgewende. Ein Stabilisierungszylinder fixiert den Mähbalken beim Anheben, so dass laut Pöttinger Mähschwaden leicht überfahren werden können. Gleichzeitig dient der Zylinder auch der Stabilisierung des Mähwerkes beim Transport, für den es über einen doppeltwirkenden Zylinder vom Schleppersitz aus nach hinten geschwenkt wird. Die Schwenkeinrichtung dient beim NOVACAT 402 ED zugleich als Anfahrsicherung. Um das Fahrverhalten mit dem NOVACAT 402 ED auf der Straße zu verbessern, bietet Pöttinger – wie bei allen Mähwerken mit horizontaler Klappung – Gegengewichte an, die nach Herstellerangaben eine flexible Ballastierung mit bis zu 530 kg ermöglichen. Die Gegengewichte erhöhen die Radlast hinten links, so dass die Gewichtsverteilung insgesamt ausgewogener sein soll. Darüber hinaus soll mit Ballast auch die Drehbelastung der Hubwelle reduziert werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger mit neuem 4-Kreisel-Schwader TOP 1403 C [19.10.20]

Pöttinger führt mit dem TOP 1403 C einen neuen 4-Kreisel-Schwader mit Hybrid-Antrieb ein, der mit einer maximalen Arbeitsbreite von nach Herstellerangaben 14,0 m eindeutig auf die Bedürfnisse bei Lohnunternehmen und Großbetrieben ausgelegt ist. Hybrid-Antrieb [...]

Pöttinger zeigt neue Mantelfolienbindung für Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO [6.9.20]

Pöttinger hat für die Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO eine neue Multifunktions-Bindeeinheit entwickelt, mit der sich Netz und Mantelfolie verarbeiten lässt. Die neue Multifunktions-Bindeeinheit wird von Pöttinger als Wunschausstattung für die IMPRESS 155 [...]

Pöttinger stellt neue Grubber-Baureihe TERRIA vor [17.8.20]

Die neue Baureihe Pöttinger TERRIA umfasst sechs gezogene Grubber – die drei 3-balkigen Modelle TERRIA 4030, 5030 und 6030 sowie die drei 4-balkigen Maschinen TERRIA 4040, 5040 und 6040 – die nicht zuletzt durch einen großen Tiefenführungsbereich eine flexible [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Schuitemaker Gülle-Injektor-Baureihe Exacta 10 für den Einsatz mit Gülle-Tankwagen [4.6.18]

Mit der neuen Serie Exacta 10 entspricht Schuitemaker dem Wunsch vieler Kunden nach einem leichteren Gülle-Injektor, der für den Einsatz mit kleineren gezogenen Gülle-Tankwagen geeignet ist. Technisch orientieren sich die neuen Exacta 10 Gülle-Schlitzgeräte an den [...]

John Deere präsentiert neue selbstfahrende Feldspritzen R4140i und R4150i [25.2.20]

Die neuen Selbstfahr-Spritzen John Deere R4140i und R4150i ersetzen die Modelle R4040i sowie R4050i und sollen sowohl durch mehr Ausbringgeschwindigkeit als auch eine verbesserte Bedienung überzeugen. Gefertigt werden sie nach Konzernangaben in Horst, Niederlande, und [...]

Facelift für den Spezialtraktor Landini Rex [21.8.16]

Landini hat Motorhaube und Frontpartie der Spezialtraktoren-Serie Rex komplett neu aus witterungsresistenten Polymerwerkstoffen gestaltet. Das neue Design passt sich nicht nur der Familien-Optik an, sondern zeichnet sich nach Herstellerangaben auch durch hohe mechanische [...]