Anzeige:
 
Anzeige:

Claas mit neuer Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.8.2019, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: ltm-ME
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas präsentiert zur Agritechnica 2019 die neuen Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520, die sich insbesondere durch ein neues Walzenkonzept für höhere Pressdichten auszeichnet. Die ROLLANT 520 ist das neue Einstiegsmodell im Claas Rundballenpressen-Sortiment, wird mit Raffer- oder Rotor-Zuführung sowie mit Schneidwerk angeboten und presst nach Herstellerangaben Ballen mit 1,25 m Durchmesser und 1,20 m Breite.

Die neue Claas ROLLANT 520 gibt es wahlweise mit Raffer, als ROTOFEED (RF) mit Zuführrotor oder in der Ausführung ROTOCUT (RC) mit Schneidwerk. Die Breite der gesteuerten Pick-up gibt Claas mit 1,85 m für das Raffer-Modell und 2,10 m für die Ausführungen mit Rotor an. Wahlweise kann die Pick-up mit einem Niederhalter ausgerüstet werden, der bei kleineren Schwaden Gutfluss und Ballenformung verbessern soll. Bei der breiteren Pick-up gibt es zudem seitliche Zuführschnecken, die das Erntegut sicher zum Rotor transportieren sollen. Das Schneidwerk der ROLLANT 520 ROTOCUT verfügt über 14 einzeln gegen Fremdkörper gesicherte Messer für eine theoretische Schnittlänge nach Herstellerangaben von 70 mm.

Eine um 15 % höhere Pressdichte verspricht Claas bei der neuen ROLLANT 520 durch das neue Walzenkonzept mit 16 verstärkten, die Presskammer bildenden Walzen. Jeweils acht dieser Walzen sind laut Claas aus Stahlblech mit 3 respektive 4 mm Dicke geformt. Auch unter feuchten Bedingungen soll das geriffelte Profil der beidseitig angetriebenen Walzen eine perfekte Ballenrotation gewährleisten. Die Lagerung – laut Claas mittels großdimensionierter Lager – und der Antrieb der Walzen erfolgen bei der ROLLANT 520 analog zu den Claas Festkammerpressen ROLLANT 540 und 620 jetzt über angeflanschte Achsstummel. Walzen und Achsstummel können so bei Bedarf separat ausgetauscht werden. Der Pressdruck wird bei der ROLLANT 520 über die Schließzylinder der Heckklappe eingestellt, die laut Claas für hohe Ballendichten mit bis zu 150 bar beaufschlagt werden können. Für die ROLLANT 520 RF und ROLLANT 520 RC bietet Claas zudem das bekannte MPS II System an, bei dem ein Segment mit drei Presswalzen in die Kammer geschwenkt werden kann, um eine zusätzliche Verdichtung des Ballens, eine frühere Ballenrotation und eine gleichmäßigere Form zu erzielen.

Rotor, Hauptantrieb und Heckklappenwalzen verfügen über 1-Zoll-Antriebsketten. Die Kettenschmierung erfolgt bei Class’ neuer Festkammerpresse jetzt über eine einstellbare Exzenterpumpe – wie Claas betont, bedarfsgerecht und nicht durchsatzabhängig –, die das Öl aus einem Vorratstank mit nach Herstellerangaben 4 l Inhalt bezieht. Die Bedienung der neuen ROLLANT 520 erfolgt über das Claas OPERATOR Terminal. Bleibt noch zu erwähnen, dass Claas das Design seines Rundballenpressen-Basismodells deutlich modernisiert hat.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Neue Motoren, neue Kabine, neues Topmodell: Facelift für Schmalspurtraktoren Claas NEXOS [16.1.22]

Claas hat die Schmalspurtraktoren-Baureihe NEXOS überarbeitet und stattet die vier Modelle NEXOS 220, 230, 240 und 260 mit neuen Stufe-V-Motoren, neuen Getrieben, neuen Optionen und einer neuen Kabine aus. Die neuen Claas NEXOS Spezialtraktoren wurden gründlich [...]

Zwei Agritechnica Silbermedaillen für Claas Neuheiten [27.12.21]

Die Agritechnica Neuheitenkommission der DLG hat zwei Claas Innovationen mit je einer Silbermedaille ausgezeichnet. Neben der neuen Terranimo Integration im Assistenzsystem CEMOS für Traktoren konnte CEMOS AUTO HEADER für die automatische Einstellung von Claas VARIO [...]

Neuer Fahrantriebsmotor für Claas SCORPION Teleskoplader [15.12.21]

Claas teilt mit, dass die SCORPION Teleskoplader der unteren und mittleren Leistungsklasse zukünftig mit einem hocheffizienten Zwillingsmotor bewegt werden. Die aus den JAGUAR Feldhäckslern bekannte, äußerst kompakte Antriebseinheit verspricht laut Claas eine lange [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues bei John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie [16.7.18]

John Deere präsentiert für die Saison 2018 einen austauschbaren Dreschkorb für die Mähdrescher der W- und T-Serie, neue Raupenlaufwerke für die T-Serie, die MyOperationsCenter App für die Baureihe S700, die zweite Generation der Kompaktdrescher W330 sowie W440 und mit [...]

Verkaufsstart für den neuen Case IH Magnum 400 AFS Connect [18.10.20]

Seit September 2020 lässt sich das zur Agritechnica 2019 vorgestellte Flaggschiff, der Case IH Magnum 400 AFS Connect, im deutschen Handel bestellen. Die Magnum AFS Baureihe, die als Rad- und Raupentraktoren erhältlich ist, will nicht nur mechanisch, sondern auch durch [...]