Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue Kombi-Ladewagen CARGOS 8000 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.7.2014, 7:35

Quelle:
ltm-ME

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas erweitert seine Kombi-Ladewagen um die neue, kleinere Baureihe CARGOS 8000 mit drei Modellen. Abgesehen vom Volumen unterscheidet sich der neue CARGOS 8000 durch einen vorne schwenkbaren Kratzboden und neu entwickelte Doppelmesser von der größeren Modellreihe. Das Konzept des ausbaubaren Lade- und Schneidaggregates wurde übernommen, allerdings handelt es sich bei dem Aggregat selbst um eine Neuentwicklung.

Die neue Baureihe CARGOS 8000 besteht aus den Modellen CARGOS 8300 mit nach Herstellerangaben 30 m³, CARGOS 8400 mit 35,5 m³ und CARGOS 8500 mit 41 m³ DIN-Volumen. Neu ist der hydraulische Antrieb der Pickup, die sich zur Schonung der Komponenten optional hydropneumatisch entlasten lässt.

Wie bei den CARGOS 9000 ist der Rotor der CARGOS 8000 mit neun wendelförmige Zinkenreihen mit einem Durchmesser von 860 mm ausgerüstet, die Rotorsegmente sind hier allerdings zum einfacheren Austausch gesteckt und in sich verschraubt. Die Schneidmulde mit 40 Claas Doppelmessern mit einstellbarer Messervorspannung wurde bei den CARGOS 8000 vom Messerträger entkoppelt. Auch die Doppelmesser mit beidseitiger Klinge sind neu und lassen sich einfach drehen; so kann der Kombiwagen länger eingesetzt werden.

Der abgesenkte Kratzboden des CARGOS 8000 kann nun hydraulisch um 90° nach unten oder oben geschwenkt werden. Das Schwenken nach unten schafft Platz und vereinfacht den Messerwechsel, das Schwenken nach oben verbessert die Entladung. Das sogenannte EFFICIENT FEEDING SYSTEM (EFS), mit dem das Erntegut direkt nach dem Schneiden über den um 500 mm abgesenkten Kratzboden in den Wageninnenraum übergeben wird, wurde übernommen: Beim Beladen soll mittels abgesenktem Kratzboden das Erntegut im Wageninneren steil aufgebaut und der Wagen bis zum Ende des Aufbaus optimal ausgeladen werden.

Optional lässt sich der CARGOS 800 mit zwei verschiedenen Befüllautomatiken ausstatten, entweder nur über die Auslenkung der Frontklappe oder über diese und zusätzlich einen Drehmomentsensor am Rotor. Auch das Dosierwalzenaggregat mit drei Dosierwalzen und einer neuen aggressiven Wendelung ist, wie die Ladeeinheit, laut Claas in kürzester Zeit ausbaubar.

Alle drei Modelle der Claas CARGOS 8000 Reihe können mit einer neuen parabel- oder hydraulisch gefederten Tandemachse bestellt werden. Der CARGOS 8500 ist außerdem mit einem neuen mechanischen Tridemfahrwerk lieferbar, als günstigere Alternative zum optional angebotenen hydraulisch gefederten Tridemaggregat.

Bedient werden kann der CARGOS 8000 mit dem ISOBUS Terminal COMMUNICATOR II, dem kleineren und einfacheren Terminal OPERATOR oder mit einem externen ISOBUS- oder Schlepperterminal (Claas nennt das die „ISOBUS-Kabel-Variante“).

Auf Wunsch lässt sich der Claas CARGOS 8000 sowohl mit Füllstands- als auch mit Ladegewichtsanzeige bestellen. Und: Sowohl CARGOS 8000 als auch CARGOS 9000 sind jetzt optional TELEMATICS-fähig.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas bringt neue DISCO Heckmähwerke mit Seitenaufhängung auf den Markt [6.7.20]

Claas aktualisiert sein Heckmähwerke-Programm mit neuen Modellen der Baureihen DISCO 10 und DISCO 100. Die neuen Scheibenmähwerke mit Seitenaufhängung lösen laut Claas zum Sommer 2020 die bisherigen Serien DISCO Inline und DISCO 50 ab. Allen neuen Claas Heckmähern [...]

Schwenkbare Unterlenker von Sauter als neues Nachrüst-Kit für Claas Traktoren [3.5.20]

Wie Claas mitteilt, sind die vom Frontkraftheber-Spezialisten Sauter entwickelten hydraulisch schwenkbaren Unterlenker jetzt als Nachrüst-Kit für die AXION 800 und 900 Traktoren verfügbar. Stehen bleibende ungemähte Streifen bei Kurvenfahrten mit aufgelösten [...]

Uli Nickol neuer Leiter der Claas Futtererntesparte [14.4.20]

Zum 1. April 2020 hat Uli Nickol bei Claas nach Unternehmensangaben die Leitung der Futtererntesparte übernommen. Damit ist er verantwortlich für die Bereiche Futtererntemaschinen, Pressen und Gutfluss der selbstfahrenden Häcksler und Ladewagen. Zugleich ist er [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer John Deere Mähdrescher der Kompaktklasse W330 PCT [8.12.14]

John Deere erweitert mit dem neuen W330 sein Mähdrescher-Sortiment in der Kompaktklasse. Der neue W330 wurde nach Firmenangaben für Landwirte entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Erntemaschine suchen. John Deere erläutert, es gäbe Bedarf [...]

Effiziente Gülledüngung mit dem neuen Profi-FANT 30 von Zunhammer [30.9.13]

Mit dem neuen Profi-FANT 30 stellt Gülletechnik-Spezialist Zunhammer auf der Agritechnica 2013 einen neuen Tridem-Güllewagen mit 30 cbm Tankvolumen vor. Das System besteht neben dem Gülletankwagen aus einem Frontandocksystem und wurde speziell für die Ausbringung der [...]

Kuhn stellt zweite Generation der Feldspritze METRIS vor [22.5.15]

Mit den Modellen METRIS 3202 und METRIS 4102 mit Fassungsvermögen von 3.200 beziehungsweise 4.100 l stellt Kuhn die zweite Generation der gezogenen Pflanzenschutzspritzen METRIS vor. Wie die bisherigen METRIS Anhängespritzen rüstet Kuhn auch die neuen Modelle mit [...]

Kerner führt neues Schnellwechsel-Scharsystem Connect 40 ein [24.5.16]

Als einer der ersten Hersteller führte Kerner bereits 2003 ein praxistaugliches Schnellwechselsystem vor, das einen werkzeuglosen Austausch der Flügelschare für die Anpassung an unterschiedliche Arbeitstiefen ermöglichte. Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen [...]

Challenger präsentiert CH1700 Scheibeneggen für den europäischen Markt [4.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag in Wadenbrunn 2014 zeigte Challenger mit den CH1700 Scheibeneggen erstmals Bodenbearbeitungsgeräte für den europäischen Markt. AGCOs Programm für Aussaat und Bodenbearbeitung beinhaltet neben Scheibeneggen auch Grubber, pneumatische Sämaschinen [...]

McCormick präsentiert neue Traktoren-Serie X4 [22.7.15]

Mit der neuen Serie X4 erneuert McCormick die Traktoren im unteren und mittleren Leistungssegment und ersetzt gleichzeitig die beiden Baureihen CX-L und C-L. Die McCormick X4 Baureihe umfasst insgesamt sieben Modelle im Leistungsbereich von 61 bis 101 PS, die drei [...]