Anzeige:
 
Anzeige:

Fella präsentiert neue Premium-Heck-Mähwerke RAMOS-TLX

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.10.2017, 7:23

Quelle:
AGCO Feucht GmbH
www.fella.eu

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Baureihe mittig aufgehängter Heck-Mähwerke RAMOS-TLX von Fella umfasst die zwei Varianten RAMOS 3160 TLX mit 3,10 m und RAMOS 3670 TLX mit 3,6 m Arbeitsbreite, die sich durch 119°-Transportposition, das Mähbalkenentlastungssystem TurboLift und die Anfahrsicherung SafetySwing auszeichnen. Die beiden Modelle werden seit September 2017 in Feucht produziert.

Die beiden neuen Mähwerke Fella RAMOS 3160 TLX und RAMOS 3670 TLX können auch mit Zinken- oder Rollenaufbereiter bestellt werden. Fella unterstreicht, durch die im Schwerpunkt aufgehängte und gezogene Konstruktion der Mäheinheit wird eine optimale Bodenanpassung und ein gleichmäßiges Schnittbild erreicht. Gepaart mit dem TurboLift-System, das für einen fortwährend angepassten Auflagedruck sorgen soll, gewährleisten die TLX-Mähwerke eine ausgezeichnete Führung entlang der Bodenkontur bei minimaler Futterverschmutzung und maximaler Schonung der Grasnarbe, was einen kraftstoffreduzierten Mähvorgang unterstützt. Die gebogene Konstruktion des Auslegerarms ermöglicht laut Fella einen weiten Pendelweg von -18° bis +28° und kann somit auch stärkere Unebenheiten und Höhenunterschiede des Untergrunds mühelos bewältigen. Zudem sei eine hohe Bodenfreiheit am Vorgewende garantiert. Der integrierte Kompensationszylinder verhindert nach Herstellerangaben ein Aufschaukeln.

Die RAMOS-TLX-Mähwerke werden durch Hydraulikzylinder in den Schwerpunkt der Maschine geklappt und durch eine Dämpfung schonend in Endlage gebracht. Die gleichmäßige Gewichtsverteilung auf Unterlenker und Achse sollen höhere Stabilität und Wendigkeit bei Transportfahrten gewährleisten. Durch die X-Klappung ist nach Unternehmensangaben sowohl eine niedrige Transporthöhe als auch eine freie Sicht nach hinten über die Rückspiegel gegeben.
Optional sind praktische Abstellstützen für die RAMOS-TLX-Mähwerke verfügbar. Die Maschinen können so platzsparend in der Transportposition geparkt werden. Durch die Entlastungstaste am Steuerblock des Mähwerks wird der Auflagedruck mit einem Handgriff auf Null reduziert. Beim Anhängen stellt das System automatisch den optimalen Auflagedruck wieder her.

Die sonst nur in Großflächenmähwerken eingesetzte Anfahrsicherung SafetySwing soll für optimale Sicherheit auf jedem Feld sorgen und RAMOS-TLX-Mähwerke zuverlässig vor Schäden durch angefahrene Gegenstände schützen. Das Mähwerk klappt beim Auftreffen auf ein Hindernis nach hinten oben weg und anschließend selbstständig durch das Eigengewicht wieder zurück.

Der klappbare Front- und Seitenschutz der Fella RAMOS-TLX-Mähwerke erleichtert Reinigungs- und Wartungsarbeiten. Mit der optionalen Hydraulik kann der Seitenschutz, zur Reduzierung der Transporthöhe, bequem vom Traktorsitz angesteuert werden. Gegen leichte Beschädigungen der Frontabdeckung ist diese mit einer festen Kunststoffleiste ausgestattet.

Eine deutliche Anzeige am Auslegerarm der Mäheinheit vereinfacht die Einstellung des Unterlenkers für die richtige Arbeitshöhe und reduziert laut Fella die Rüstzeiten auf dem Feld. Auch die Einstellung des Gegenkamms beim Zinkenrotoraufbereiter wird mühelos über den einfach zu erreichenden Hebel in 5 Positionen erledigt. Jedes RAMOS-TLX eine geräumige Box für Ersatzklingen und sonstiges Werkzeug sowie eine Halterung für den Klingenschnellwechselschlüssel.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Fella die neuen RAMOS-TLX-Mähwerke in Halle 20, A26d.

Mehr über Fella auf landtechnikmagazin.de:

Fella zeigt neuen Solo-Aufbereiter Fella KC 285 D [26.10.15]

Mit dem speziellen Alpin-Aufbereiter KC 285 D für den Heckanbau stellt Fella dem kleineren KC 275 D einen großen, leistungsfähigen Bruder an die Seite. Bei der Konzeption des Fella KC 285 D wurde auf Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit geachtet. Fella erläutert die [...]

Die neuen Mittelschwader TS 10065 und 10065 PRO von Fella [14.3.14]

Die beiden neuen Schwadermodelle TS 10065 und TS 10065 PRO, Nachfolgermodelle des TS 10055, verfügen über eine hydraulisch verstellbare Arbeitsbreite von 8,80 – 10,00 Meter und den TS 6-Schwaderkopf, der durch wartungsfreie Lagerung der Kreiselarme überzeugen soll und [...]

Neuer Fella Zweikreisel-Seitenschwader TS 7850 mit Kurvenbahnverstellung CamCONTROL [4.3.14]

Mit dem TS 7850 bietet Fella einen Zweikreisel-Seitenschwader mit 7,80 m bis 8,40 m Arbeitsbreite für 1- und 2-Schwadablage an. Beim Ausheben der Kreisel soll durch CamControl, die hydraulische Kurvenbahnverstellung, höchste Bodenfreiheit am Vorgewende gewährleistet [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]

Neue Raupentraktoren-Baureihe Challenger MT700E: MT755E, MT765E und MT775E [15.4.14]

Challenger stellt mit den drei Modellen der MT700E Baureihe eine Weiterentwicklung seiner „kleineren“ Raupentraktoren vor, wobei klein hier relativ ist. Tatsächlich leistet der MT775E, das Flagschiff der MT700E Serie, maximal 431 PS und damit fast 50 PS mehr als der [...]

Neue Serie Crystal: Zetor wieder mit Sechszylinder-Traktoren [26.7.15]

Zetor lanciert die neuen Traktoren Crystal 150 sowie Crystal 160 und meldet sich damit nach vielen Jahren der Abwesenheit in der Klasse der Sechszylinder-Traktoren zurück. Dass der Name Crystal für die neue Serie dabei nicht zufällig gewählt ist, wissen Kenner der [...]

Köckerling führt neue Scheibensämaschinen VITU 300 und VITU 400 ein [28.9.15]

Köckerling stellt der vor zwei Jahren mit 6 m Arbeitsbreite vorgestellten Scheibensämaschine VITU zur Agritechnica 2015 die neue VITU 300 mit 3 m Arbeitsbreite und die neue VITU 400 mit 4 m Arbeitsbreite zur Seite. Wie ihre große Schwester, arbeiten auch die neuen VITU [...]

Valtra stellt die Traktoren der neuen A4-Serie vor [3.3.17]

Valtra hat die A-Serie umfassend überarbeitet und stellt nun mit der sogenannten A4-Serie die vierte Generation dieser Traktoren-Baureihe vor, die jetzt mit den sieben Modellen A74, A84, A94, A104, A114, A124 und A134 einen (Maximal-)Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]