Anzeige:
 
Anzeige:

Gold für Krone Ultima: Weltweit erste Non-Stop-Presswickelkombination

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.10.2011, 7:04

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der Ultima stellt Krone auf der Agritechnica 2011 eine vollkommen neue Presswickelkombination vor. Die Krone Ultima ist die erste vollautomatisch kontinuierlich arbeitende Presswickelkombination, die beim Abbinden und Entladen der Ballen weiterfahren kann. Für diese Innovation wird Krone auf der Agritechnica mit einer Goldmedaille der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet. (siehe Artikel „Agritechnica 2011: Zwei Goldmedaillen und 39 Silbermedaillen für innovative Neuheiten (Teil 1)“)

Folgendes Prinzip liegt der Ultima zu Grunde: Die Vorkammer sammelt während des Netzwickelvorgangs der Presseinheit das Erntegut und ist mit je einem Förderband oben und unten ausgestattet. Durch die variable Form der Vorkammer dient diese gleichzeitig als Vorpresskammer. Das Zusammenspiel von Vorpresskammer, semivariabler Presskammer und Traktor Implement Management soll ein zügiges Arbeiten bei gleichzeitig hohen Ballendichten sicherstellen. Die hochgestellte Presskammer lässt den Ballen direkt auf den Wickeltisch fallen – auch dadurch soll der Arbeitsvorgang weiter beschleunigt werden.

Diese Innovation in der Rundballenpressentechnologie gelang Krone durch die Kombination verschiedener Einzel-Innovationen, wie z.B. der semivariablen Festkammer, die bereits 2007 mit der DLG-Goldmedaille ausgezeichnet wurde. (siehe Artikel „Agritechnica 2007: Siebenmal Gold für innovative Neuheiten“) Ein weiterer wichtiger Faktor ist das neue Tractor Implement Management (TIM), bei dem die Presse über ISOBUS mit dem Traktor kommuniziert, was in der Praxis bedeutet, dass die Traktorfahrgeschwindigkeit automatisch an den Auslastungsgrad der Maschine angepasst wird. So wird ein Überfüttern der Presse verhindert, die Presseinheit kann den Ballen oft genug drehen und damit höchste Ballendichten erreichen.

„Gemeinsam mit dem Entwicklungsteam freut sich die ganze Krone Mannschaft über die DLG Goldmedaille“, so das erste Statement von Bernard Krone. „Denn unsere Konstrukteure unter der Leitung von Dr. Horstmann und Dr. Martensen arbeiten schon einige Jahre an dieser Lösung – und wir sind sehr froh und auch ein klein wenig stolz, dass wir mit der Krone Ultima die Rundballenpressentechnik revolutionieren. Fast 40 Jahre lang musste eine Presswickelkombination anhalten, um den Ballen zu binden und abzulegen. Jetzt haben wir endlich eine Non-Stop-Lösung, mit der die Kunden enorm Zeit und damit natürlich auch Geld sparen können. Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass wir nun zum dritten Mal in Folge DLG-Gold bekommen, denn nach der Medaille für die Comprima in 2007 ist das CCI-Terminal, das auch beim Ultima-Einsatz verwendet wird, auf der Agritechnica 2009 ausgezeichnet worden.“

Krone wird die Presswickelkombination weltweit exklusiv erstmalig auf der Agritechnica 2011 in Halle 27, Stand G 15 zeigen.

Veröffentlicht von:

Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Kurzarbeit: Krone Gruppe mit Sparmaßnahmen konfrontiert [24.2.24]

Trotz der erzielten Umsätze von rund 3,2 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2022/2023 (August 2022 bis Juli 2023), die das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte markieren, sieht sich die Krone Gruppe nach eigenen Angaben mit einer eingetrübten Prognose und [...]

Krone stellt Agritechnica Neuheiten 2023 vor [3.9.23]

Zur Agritechnica 2023 kündigt Krone Neues bei Mähwerken, Schwadern, Ladewagen, Ernte-Logistik sowie in den Bereichen Bedienung und Elektronik an. Gemeinsam mit den Agritechnica Neuheiten 2023 veröffentlichte das Unternehmen zudem den Geschäftsbericht 2021/2022 mit [...]

Dr. Tono Nasch neu im Aufsichtsrat der Krone Gruppe [26.7.23]

Dr. Tono Nasch wurde nach Unternehmensangaben zum 1. Juni 2023 als zusätzliches Mitglied in den Aufsichtsrat der Krone Gruppe berufen. Krone will damit nach eigenen Angaben den Herausforderungen bei der Elektrifizierung, Automatisierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD [16.7.14]

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO [...]

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein [10.10.16]

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen [...]

Neuer Vredo VT4556 Gülle Trac mit mehr Leistung [17.4.18]

Vredo löst mit dem neuen zweiachsigen Gülle Trac VT4556 den bisherigen VT4546 ab. Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der neue Vredo Gülle-Selbstfahrer durch den neuen Motor und einige weitere Detailänderungen wie etwa eine optimierte Gewichtsverteilung. Mehr [...]