Anzeige:
 
Anzeige:

Kompaktes Paket: Claas zeigt neues ORBIS 900 Maisgebiss für Feldhäcksler JAGUAR

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.9.2020, 12:00

Quelle:
ltm-ME

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der verbesserte Maisvorsatz Claas ORBIS 900 für die JAGUAR Feldhäcksler will unter anderem durch zwei neue technische Finessen überzeugen: Eine Transportklappung auf 3 m und einen vollintegrierten Transportschutz, der per Knopfdruck aktiviert wird. Die neue Generation des ORBIS 900 ist Claas zufolge ab 1.10.2020 bestellbar und wird dann ab Mai nächsten Jahres produziert.

Der Rahmen des Maisgebisses Claas ORBIS 900 (Arbeitsbreite: 8,93 m) ist, wie auch der des ORBIS 750, 5-teilig aufgebaut. Für den Transport wird der Rahmen per Knopfdruck so gefaltet, dass am Ende des Vorgangs ein relativ kompakter Quader verbleibt, der nicht mehr als 3 m in der Breite misst. Zum Klappvorgang muss der Häcksler nicht stehen, da er bis zu einer Geschwindigkeit von 7 km/h ausgeführt werden kann. Neben der guten Sicht ermöglicht diese neue Klappung nach Unternehmensangaben Straßenfahrten ohne Ausnahmegenehmigung und 40 km/h Transportgeschwindigkeit.
Zusammen mit der neuen Klappung präsentiert Claas einen automatischen, integrierten Transportschutz, der während der Klappung vor den „Maisgebiss-Quader“ geschoben wird. Neben dem Umstand, dass der Transportschutz bei Nichtbenutzung nicht separat gelagert werden muss, dauert de Vorgang (Klappen, Transportschutz vorschieben) nur etwa 30 Sekunden, wodurch sich Feldwechsel deutlich beschleunigen lassen.

Weiterhin als Option verfügbar ist das integrierte Transportsystem für den ORBIS 900 Maisvorsatz, das bei Aktivierung des Straßenmodus' oder der Schwingungstilgung automatisch ausfährt. Gerade für den deutschen Markt ist diese Option wichtig, da sich durch das Transportsystem, das für die ORBIS 600 und größer erhältlich ist, die Achslast verringert.

Um die Bodenanpassung des ORBIS 900 zu verbessern, setzt Claas einerseits auf einen Pendelrahmen, der einen Pendelausgleich von je 5° im und gegen den Uhrzeigersinn erlaubt, und andererseits auf den hydraulischen Pendelausgleich AUTO CONTOUR. Für stark kupierte Flächen ist jetzt optional neben den serienmäßigen äußeren Tastbügeln noch ein dritter, mittiger erhältlich, durch den der Abstand zwischen den federbelasteten Tastbügeln halbiert wird.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Neue Ausstattungsoptionen für Claas CARGOS Kombi- und Häckseltransportwagen [14.10.20]

Im Zuge eines kleinen Updates führt Claas neue Ausstattungsmöglichkeiten bei den CARGOS Häckseltransport- und Kombiwagen ein. Die neuen Optionen, das ISOBUS-taugliche CEMIS 700 Universalterminal, ein Bordwandaufsatz und eine mechanisch-hydraulische Zwangslenkung sind [...]

Claas AXION 900: Neue Motoren und smartere Bedienung für die Halbraupen- und Radtraktoren [4.10.20]

Claas stattet die stufenlose Traktoren-Baureihe AXION 900, die im maximalen Leistungssegment von 325 bis 445 PS agiert, mit neuen Motoren aus und integriert als besonderes Highlight der Radtraktoren die Steuerung der CTIC Reifendruckregelanlage in das Assistenzsystem [...]

Dr. Jens Foerst verlässt Claas [17.9.20]

Dr. Jens Foerst, Claas Konzernleitungsmitglied und verantwortlich für das Geschäftsfeld Traktoren sowie die Claas Industrietechnik GmbH, verlässt laut Claas das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. „Wir danken Dr. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Amazone stellt neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 vor [5.9.13]

Mit dem neuen Pantera 4502 führt Amazone bei seinem Pflanzenschutz-Selbstfahrer zum Modelljahr 2014 viele neue Eigenschaften ein. Das Behältervolumen des Pantera hat Amazone auf ein Nenn-Volumen von 4.500 l (Ist-Volumen 4.800 l) erhöht. Mit der Verlagerung des [...]

Jetzt auch mit Benzinmotor: Der superkompakte Geräteträger Holder X 45i [20.5.19]

Holder präsentiert für den Geräteträger Holder X 45 die Möglichkeit, ihn statt mit Dieselmotor auch mit Benzinmotor (X 45i) zu bestellen, um eine Antwort auf die Feinstaubproblematik in Städten zu geben. Angetrieben werden sowohl der Holder X 45 und der X 45i von [...]

Pfanzelt stellt neuen Kommunal-Geräteträger K-Trac vor [18.6.15]

Pfanzelt erweitert sein Traktoren-Programm und bietet zukünftig neben dem bekannten Systemschlepper Pm Trac den neuen Kommunal-Geräteträger K-Trac an. Der Pfanzelt K-Trac ist mit zwei unterschiedlichen Motorleistungen als K-Trac 2380 4f sowie als K-Trac 2385 4f [...]

Landini zeigt neue Serie 5-T4i Standardschlepper [26.5.19]

Die neue Landini-Baureihe Serie 5-T4i, die aus den drei Modellen 5-100, 5-110 und 5-120 besteht, rangiert im Maximal-Leistungssegment von 99 bis 113 PS, bietet (wie die Baureihen-Bezeichnung vermuten lässt) neue Motoren und ersetzt die vormalige Serie 5D. Angetrieben [...]

Rapid zeigt neue Einachser VAREA M 141 und S 141 [8.6.17]

Der neue Einachser Rapid VAREA ist ein multifunktionaler Einachs-Geräteträger, der für den Ganzjahreseinsatz konzipiert wurde. Die Modelle VAREA M 141 und S 141 unterscheiden sich durch die Ansteuerung des Fahrantriebs – beim VAREA M erfolgt diese mechanisch, beim [...]

Faresin präsentiert neue selbstfahrende Futtermischwagen Leader PF [9.4.18]

Auf der Agritechnica 2017 präsentierte Faresin die komplett neue Selbstfahrer-Baureihe Leader PF, die sich neben neuer Mischschnecken und neuem Design auch durch die eingesetzte Elektronik PFM (Precision Feed Measurement) auszeichnet. Die Abkürzung PF steht für übrigens [...]