Anzeige:
 
Anzeige:

Krone präsentiert Koppelrahmen EasyCut TC Connect für Mähwerke

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.3.2022, 7:26

Quelle:
Bernard Krone Holding SE & Co. KG
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen EasyCut TC Connect stellt Krone einen Koppelrahmen vor, mit dem sich Krone Mähwerke (EasyCut TC 400 und EasyCut TC 500) kombinieren lassen, um den Anforderungen des Controlled Traffic Farming (CTF) zu genügen.

Wie Krone mitteilt, wurde der neue EasyCut TC Connect, ein Koppelrahmen für zwei gezogene Mähwerke speziell für die Anforderungen aus den Märkten Australien und USA entwickelt. Der Koppelrahmen kann flexibel mit den Krone Mähwerken EasyCut TC 400 und EasyCut TC 500 eingesetzt werden (beides Mittendeichsel Modelle / TC = Trailed Center). Mit zwei EasyCut TC 500 und einem Krone Frontmähwerk lassen sich nach Herstellerangaben Arbeitsbreiten von mehr als 12 m realisieren, womit sich die Kombination auch für das Controlled Traffic Farming Verfahren (CTF) eigne. CTF erfreut sich Krone zufolge besonders auf dem australischen Markt immer größerer Beliebtheit; aber zunehmend halte es auch in Europa Einzug. Durch die permanente Nutzung von immer identisch festgelegten Fahrspuren (beispielsweise über GPS) lasse sich eine höhere Bodenschonung erreichen und empfehle sich beim Einsatz in besonders befahrungsempfindlichen Futterpflanzen wie Luzerne.

Der Krone EasyCut TC Connect ermöglicht das Mähen mit Arbeitsbreiten über 12 m bis maximal 13,08 m – und zwar im 3 m- und im 6 m-Raster. Dabei kann der EasyCut TC Connect mit verschiedenen Komponenten gekoppelt werden, ohne ihre bisherige Funktionsweise einzuschränken. Wird beispielsweise die in Australien und den USA beliebte Kombination von zwei EasyCut TC 400 und dem Frontmähwerk EasyCut F 400 CV Fold eingesetzt, ergeben sich laut Krone drei identisch voluminöse Schwade und somit ein homogener Trocknungsverlauf für den gesamten Bestand.

Selbstverständlich können die einzelnen Mähwerke nach Herstellerangaben aber auch weiterhin solo eingesetzt werden; damit biete die TC Connect-Lösung maximale Flexibilität und könne immer bestmöglich genutzt werden – auch bei stark wechselnden Flächenleistungen und wachsenden Betrieben.



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

LVD Krone übernimmt LVB Steinbrink GmbH [30.6.22]

Wie John Deere mitteilt, agiert die LVB Steinbrink GmbH rückwirkend zum 1. Januar 2022 unter dem Dach der LVD Krone Holding. Durch den Zusammenschluss profitiere die Kundschaft von der emsländisch-niederländischen Grenze bis nach Rügen von den deutlichen [...]

Krone stellt neuen V-Knoter für Quaderballen-Presse Big Pack vor [18.4.22]

Mit dem neuen V-Knoter präsentiert Krone einen Doppelknoter für die Quaderballen-Presse Big Pack, der die hohe Einsatzsicherheit des Doppelknoters mit der Garnreste-Freiheit des Cormick Einfachknoters verbinden soll. Der neue V-Knoter soll ab Herbst 2022 verfügbar sein. [...]

Lankhorst übernimmt Landtechniksparte von Hofschröer [5.4.22]

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 hat die D. Lankhorst & Co. GmbH die Landtechniksparte von Jan Hofschröer mit Sitz in Neuenkirchen-Bramsche übernommen; das Unternehmen gliedert sich somit unter dem Dach der D. Lankhorst & Co. GmbH ein. Der ehemalige Inhaber Jan Hofschröer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]

SIP zeigt neuen Frontanbau Pickup-Bandschwader AIR 300 F [14.1.20]

Der slowenische Hersteller SIP präsentiert mit dem neuen AIR 300 F einen Frontanbau Pickup-Bandschwader mit festen Schwadtüchern, der einerseits besonders sauberes Grünfutter und anderseits ein sehr gleichmäßiges Schwad erzeugen soll. Die Arbeitsbreite des neuen SIP [...]