Anzeige:
 
Anzeige:

Krone stellt neuen Kreiselzettwender KWT 2000 mit nahezu 20 m Arbeitsbreite vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.10.2011, 11:46

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Kreiselzettwender KWT 2000 präsentiert Krone auf der Agritechnica 2011 den nach eigenen Angaben größten Kreiselzettwender der Welt. 18 Kreisel und eine Arbeitsbreite von 19,6 m zeichnen diesen Wender aus. Trotz der enormen Arbeitsbreite bietet der KWT 2000 nach Herstellerangaben eine vorbildliche Spurtreue – dank der innovativen und intelligenten Krone-Lenkung. Bei Straßenfahrt wird die Zwangslenkung aktiviert; so folgt der Wender dem Schlepper genau und ist damit auch enorm wendig. Im Feldmodus stellt sich die Lenkung automatisch um und der Drehpunkt wird auf die Kreiselfahrwerke übertragen. Damit laufen das Transportfahrwerk und die Kreiselfahrwerke in einer Spur. Das soll zum Beispiel nachhaltig den Radiereffekt auf dem Feld reduzieren.

Beim Aushub der Kreisel drückt die hydraulisch vorgespannte Feder die Deichsel nach unten. Die Transportunterlenker halten ihre Position. Für die Arbeits- und Transportstellung wird die Feder automatisch entlastet. Dieses Prinzip macht den Wender nach Herstellerangaben sicherer, so kann die Maschine beispielsweise in Hanglagen nicht „aufschieben“.

Weitere Details des Krone KWT 2000: Der geringe Kreiseldurchmesser von 1,53 m soll für eine hervorragende Bodenanpassung und Arbeitsqualität sorgen. Auf der Straße ist die Maschine laut Krone, dank der großen Bereifung und den automatischen klappbaren Schutzen, kompakt und sicher unterwegs. Die Maschine wird über den Heckkraftheber des Traktors gefahren und über ein einfaches Steuergerät und einen Rücklauf angeschlossen. Der KWT 2000 ist Load-Sensing-fähig.

Serienmäßig ist der neue Krone-Wender mit einer ISOBUS-fähigen Bordelektronik ausgestattet. So lässt sich der Wender per Knopfdruck von Transport in Arbeitsstellung oder Vorgewendeposition stellen. Ebenso komfortabel läuft die stufenlose Einstellung der Arbeitshöhe.

Auf der Agritechnica 2011 zeigt Krone den neuen Kreiselzettwender KWT 2000 und weitere Neuheiten in Halle 27, Stand G15.

Veröffentlicht von:

Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Kurzarbeit: Krone Gruppe mit Sparmaßnahmen konfrontiert [24.2.24]

Trotz der erzielten Umsätze von rund 3,2 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2022/2023 (August 2022 bis Juli 2023), die das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte markieren, sieht sich die Krone Gruppe nach eigenen Angaben mit einer eingetrübten Prognose und [...]

Krone stellt Agritechnica Neuheiten 2023 vor [3.9.23]

Zur Agritechnica 2023 kündigt Krone Neues bei Mähwerken, Schwadern, Ladewagen, Ernte-Logistik sowie in den Bereichen Bedienung und Elektronik an. Gemeinsam mit den Agritechnica Neuheiten 2023 veröffentlichte das Unternehmen zudem den Geschäftsbericht 2021/2022 mit [...]

Dr. Tono Nasch neu im Aufsichtsrat der Krone Gruppe [26.7.23]

Dr. Tono Nasch wurde nach Unternehmensangaben zum 1. Juni 2023 als zusätzliches Mitglied in den Aufsichtsrat der Krone Gruppe berufen. Krone will damit nach eigenen Angaben den Herausforderungen bei der Elektrifizierung, Automatisierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]

Claas verbessert Quaderballen-Pressen QUADRANT 4200, 5200 und 5300 [11.8.17]

Claas präsentiert für die Quaderballen-Pressen QUADRANT 4200, 5200 und 5300 eine integrierte Ballenwaage sowie High-End-LED-Beleuchtung und wertet die QUADRANT 4200 RC mit einer herausziehbaren Messerschublade auf. Die neuen Ausstattungsoptionen sollen zur Ernte 2018 zur [...]