Anzeige:
 
Anzeige:

Neue gezogene Kuhn Scheiben-Mähwerke der Serie 1061

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.1.2020, 7:31

Quelle:
KUHN S.A.
www.kuhn.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kuhn hat die gezogenen Scheiben-Mähwerke der Serien 1060 mit mittiger oder seitlicher Anbaudeichsel in den Arbeitsbreiten 2,70 bis 4,40 m einer Überarbeitung unterzogen und ändert die Serienbezeichnung deshalb von 1060 auf 1061. Die Neuerungen bei den Mähwerken verbessern laut Kuhn sowohl die Schnittqualität als auch den Bedienkomfort und die Lebensdauer der Maschinen.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört unter anderem die Ausstattung mit dem Mähbalken OPTIDISC ELITE, der nach Herstellerangaben einen zusätzlichen Gewinn an Schnittqualität beim Mähen unter schwierigen Einsatzbedingungen verschafft, insbesondere wegen der gleichmäßigeren Schnittqualität in Querrichtung. Hinzu kommt die Anbringung der seitlichen Schutzvorrichtungen FlexProtect, die eine Beschädigung bei einem Aufprall gegen ein Hindernis am Feldrand vermeiden sollen. Neu und aus Gründen der Sicherheit und des Bedienkomforts absolut zu begrüßen, ist auch die Möglichkeit der hydraulischen Betätigung der seitlichen Schutzvorrichtung vom Schleppersitz aus. Ebenfalls neu bei den Kuhn Mähwerken der Serien 1061 ist die Möglichkeit zur Änderung der Schnitthöhe während der Fahrt, die eine Anpassung an sehr heterogene Böden (z.B. steinige Bereiche) oder bei einem Schlagwechsel erlaubt. Bei den Modellen mit mittiger Anbaudeichsel gibt es zudem eine neue Abdeckung mit modernem.

Die gesamte Baureihe 1061 umfasst Mähwerke mit Fingeraufbereitern, die über ein Schaltgetriebe betätigt werden, Modelle mit Quetschwalzen-Aufbereiter sowie Modelle mit Schwadzusammenlegung über Bandförderer oder über hydraulisch betätigte Schwadbleche.

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]

Kuhn CLEANSTRAW reduziert Staubbelastung beim Einstreuen [30.12.19]

Im Stall auftretende Staubemissionen beeinträchtigen das Wohlergehen der Tiere und können das Personal gesundheitlich belasten. Mit dem neuen CLEANSTRAW bietet Kuhn jetzt ein System, das die Staubbelastung beim Einstreuen mit dem Einstreugebläse deutlich reduzieren soll. [...]

Neue Kuhn GMD Heck-Scheibenmähwerke mit Direktantrieb [19.11.19]

Kuhn nimmt in sein Mäherprogramm die drei neuen Heck-Scheibenmähwerke GMD 285, GMD 315 und GMD 355 auf. Diese Mäher mit Arbeitsbreiten laut Hersteller von 2,80, 3,10 und 3,50 m zeichnen sich laut Kuhn durch ihre besondere Bodenanpassung, ihren geringen Leistungsbedarf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]

Joskin Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt neu auch mit Drehkolbenpumpe [7.5.17]

Für Einsätze, bei denen aus tieferen Gruben angsaugt werden soll oder die Gülle durch sehr lange Schläuche gepumpt werden muss, bietet Joskin die Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt auch mit Drehkolbenpumpe an. Die Vogelsang Drehkolbenpumpe vom Typ VX186-260 ist [...]

Vicon präsentiert neue Festkammerpresse RF 5325 [29.8.17]

HeavyDuty lautet das Leitmotiv der neuen Festkammerpresse Vicon RF 5325, die zur Verarbeitung großer Mengen und nassen Futters ausgelegt wurde. Vicon entwickelte diese neue Presse für Landwirte und Lohnunternehmer, die 10.000 bis 15.000 Ballen pro Jahr erzeugen möchten. [...]

John Deere stellt intelligente Spritzdüsen-Steuerung ExactApply vor [9.5.17]

Mit der neuen Spritzdüsen-Steuerung ExactApply will John Deere den engen Zusammenhang zwischen den Parametern Fahrgeschwindigkeit, Spritzdruck und Ausbringmenge ein Stück weit auflösen und so bei Pflanzenschutzmaßnahmen mehr Flexibilität und Genauigkeit ermöglichen. [...]