Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Maisvorsatz Krone XCollect für Feldhäcksler BiG X

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.10.2018, 7:28

Quelle:
ltm-ME

7 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue dreiteilige Maisvorsatz Krone XCollect, der ab sofort alternativ zu den EasyCollect-Baureihen für die Feldhäcksler BiG X zur Verfügung steht, ist in drei Arbeitsbreiten erhältlich und zeichnet sich durch getrennte Antriebsstränge für Schneiden und Fördern aus.

Die neue Maisvorsatz-Baureihe Krone XCollect besteht aus den Modellen XCollect 600-3 mit 6,0 m Arbeitsbreite (8-reihig), XCollect 750-3 mit 7,5 m Arbeitsbreite (10-reihig) und XCollect 900-3 mit 9,0 m Arbeitsbreite (12-reihig). Krone zufolge ist der neue XCollect kompatibel für alle BiG X Modelle ab 2009.

Für das Schneiden der Maispflanzen zeichnen beim neuen Maisgebiss Krone XCollect schnell rotierende Sichelscheiben verantwortlich, die für einen erschütterungsarmen sowie freien Schnitt sorgen sollen und die Stoppeln auffasern. Krone erläutert, dass sich diese Vorteile aus der annähernd waagerechten Ausrichtung der Schneidscheiben ergeben, da so weniger Teilerspitzen erforderlich seien. Jede Scheibe ist mit einer zentralen Schraube befestigt, wodurch sich der Tausch einfacher gestaltet. Im Antriebsstrang der Scheiben findet sich eine Schaltstufe, mit der sich Drehzahl und Schnittfrequenz der Scheiben an die Erntebedingungen anpassen lassen. Für die Absicherung des Antriebes einzelner Reihen gegen Überlast ist der Maisvorsatz XCollect mit Sternratschenkupplungen ausgerüstet, die Einzelscheiben sind zusätzlich über Reibbeläge abgesichert. Um Fahrer*Innen die Kontrolle zu erleichtern, wurde eine Drehzahlüberwachung der Scheibenpaare eingebaut, die auf dem Maschinenterminal angezeigt wird.

Die Maispflanzen werden, wie bei Krone üblich, mit dem Kollektor gefördert, der einerseits auch bei hohem Durchsatz eine gute Pflanzenführung bewirke und andererseits durch die ruhige Pflanzenführung Kolbenverluste senke; Krone betont außerdem die geringe erforderliche Antriebsleistung. Durch die serienmäßige Anpassung der Kollektor-Geschwindigkeit ergibt sich eine gleichmäßige Übergabe der Maispflanzen in die Einzugswalzen unter verschiedenen Bedingungen und mit unterschiedlichen Schnittlängen. Als weitere Ausstattungsmöglichkeit bietet Krone AutoScan an, das durch eine Reifegraderkennung automatisch die Schnittlänge anpasst, und eine Lenkautomatik, die eine sichere Führung durch die Maisreihen zum Ziel hat. Für die kleinen BiG X 480, 530, 580 sowie 630 und die großen BiG X 680, 780, 880 sowie 1180 ist der Krone XCollect Maisvorsatz serienmäßig mit drei Tastkufen für eine bessere Bodenanpassung ausgestattet. Zwei der Tastkufen befinden sich seitlich und eine unter der Mittelspitze.

Durch die Dreiteiligkeit des neuen XCollect Maisvorsatzes ergibt sich für die Modelle 600-3 und 750-3 Krone zufolge eine Transportbreite von 3 m, für das XCollect 900-3 eine Transportbreite von 3,29 m, was die Übersicht und den Fahrkomfort bei Straßenfahrten erhöhen soll. Eine weitere Erhöhung des Fahrkomforts soll durch das optionale, vollintegrierte, hydraulische Transportfahrwerk realisiert werden, das zusätzlich die Vorderachse des Feldhäckslers entlastet. Durch die hydraulische Anhebung verbleibt das Transportfahrwerk während der Feldarbeit am Häcksler.
Für die einfache Wartung sind große sowie leicht zu öffnende Abdeckungen vorgesehen und durch eine optimierte Klapphydraulik wurde das Ein- und Ausklappen des Maisgebisses beschleunigt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Krone stellt neue Selbstfahr-Feldhäcksler Big X 980 und Big X 1080 vor [11.9.22]

Krone erweitert die große Feldhäcksler-Baureihe und schließt mit den neuen Modellen Big X 980 und Big X 1080 die Lücke zwischen dem Big X 880 und dem 1156-PS-Top-Modell Big X 1180. Krone reagiert damit nach eigenen Angaben auf eine weltweit steigende Nachfrage im [...]

Krone löst sich aus Fendt-Vertriebsnetz der Agravis Technik [6.9.22]

Wie Krone mitteilt, löst sich das Unternehmen zukünftig in den Regionen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg aus dem Fendt-Vertriebsnetz der Agravis Technik Gesellschaften. Diese Strategie, die Krone nach eigenen Angaben in enger Abstimmung mit der Agravis [...]

Krone Lenksystem GPS Guidance jetzt auch für Feldhäcksler Big X erhältlich [15.8.22]

Ab sofort ist das Krone-eigene Lenksystem GPS Guidance auch für den Feldhäcksler Big X verfügbar. Ausgestattet mit GPS Guidance lässt sich der Big X, so der Hersteller, bequem und sicher über Autopilot steuern. Sinnvoll ist die Nutzung des GPS Guidance laut Krone [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kubota präsentiert neue Motoren und neue Europa-Strategie [18.5.18]

Auf der INTERMAT 2018 (Fachmesse für Baumaschinen und Bautechnik), die vom 23 bis 28. April in Paris stattfand, zeigte Kubota die neue Baureihe „09“, die über 200 PS Leistung liefert, den neuen 3-Zylindermotor WG1903, den neuen V1505-CR-T und den Prototypen eines [...]

Keenan präsentiert ersten Selbstfahrer MechFiber345SP [9.4.17]

In Zusammenarbeit mit der italienischen Firma Storti entwickelte Keenan zur SIMA 2017 mit der Baureihe MechFiber345SP(+) seine ersten Selbstfahrer. Hauptaugenmerk liegt auch bei diesen selbstfahrenden Futtermischwagen mit 16 und 20 m³ auf der Faserstruktur der Mischung, [...]

Wannenkipper und Zubringerfass kombiniert – Krampe stellt neues Wechselsystem vor [28.11.16]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der EuroTier 2016 erstmals ihr neues Transportsystem, bei dem ein Wannen- oder Zweiseiten-Kipper sowie ein Zubringerfass für den Gülletransport wechselweise auf einem Fahrgestell eingesetzt werden können. Krampe betont die [...]