Anzeige:
 
Anzeige:

SIP präsentiert neue Mähkombination Silvercut Disc 1500 T FC mit 15 Metern Arbeitsbreite

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.11.2019, 7:25

Quelle:
SIP Strojna industrija d.d.
www.sip.si

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2019 zeigte der slowenische Landmaschinen-Hersteller SIP mit dem Silvercut Disc 1500 T FC sein Großmähwerk für die Königsklasse nun als Serienmodell. Die leistungsstarke Mähkombination bietet nach Herstellerangaben eine Arbeitsbreite von 15 m und ermöglicht so hohe Flächenleistungen von bis zu 22,5 ha/h. Nach der Vorstellung des Prototyps im Jahr 2017 geht das Modell nun mit einer elektronisch gesteuerten Lenkachse und einem automatischen Zentralschmiersystem in Serie.

Lohnunternehmen und Großbetriebe fordern Maschinen mit immer mehr Schlagkraft, die sie in den knappen Schönwetterperioden effizient einsetzen können. Die fünf separaten Mähwerke des Silvercut Disc 1500 T FC mit hydropneumatischer Entlastung sorgen, so SIP, für eine hohe Flächenleistung sowie eine perfekte Bodenanpassung, auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten. Die an den Schlepper angebaute Mähkombination reduziert die Investitions- und Produktionskosten im Vergleich zu den selbstfahrenden Lösungen erheblich.

Das Serienmodell des Silvercut Disc 1500 T FC ist ausgestattet mit einer elektronisch gesteuerten Lenkachse, die eine präzisere Lenkung ermöglicht und über eine automatische Verriegelung in Transportstellung verfügt, wodurch die Maschine während des Transports einen stabilen Stand hat. Die Lenkachse eröffnet zudem die Möglichkeit, die Achse bei Bedarf während der Arbeit zu sperren. Sie ist laut SIP weniger störanfällig und ist mit einer Sicherungsfunktion ausgestattet, die bei hydraulischem oder elektronischem Ausfall die Lenkachse ausrichtet und automatisch sperrt.

Als weiteres Highlight des SIP Silvercut Disc 1500 T FC nennt der Hersteller das automatische Zentralschmiersystem, das vollständig in das elektronische System integriert ist und in der täglichen Arbeit Aufwand und Zeit erspart. Zudem hat die Maschine dadurch eine längere Lebensdauer, sie verursacht weniger Zeitaufwand für die Wartung und senkt somit die Gesamtkosten für die Bedienung.

Das System der hydropneumatischen Entlastung gewährleistet laut SIP sowohl einen präzisen Schnitt als auch sauberes und hochwertiges Futter. Einfaches und stressfreies Mähen auf allen Arten von Gelände unter verschiedensten Bedingungen soll so möglich werden. Der Entlastungsgrad kann leicht und schnell auch während des Mähens angepasst werden.

Gegen Beschädigungen ist das Mähwerk durch eine Anfahrsicherung geschützt. Bei einem Aufprall auf ein Hindernis schwenkt diese das Mähwerk augenblicklich nach hinten und nach oben weg. Nach dem Auslösen der Anfahrsicherung schwenkt das Mähwerk automatisch wieder in die Arbeitsstellung zurück.

Die hydraulisch gestützte Stabilisierung der Mähbalken ermöglicht die sequentielle Aufhebung der Mähbalken. Zuerst hebt sich die Innenseite der Mähbalken und danach die Außenseite. Eine hydraulisch einstellbare Anhängehöhe soll die optimale Fahrgestellposition unabhängig von der Höhe der Deichsel ermöglichen.

Mehr über SIP auf landtechnikmagazin.de:

SIP zeigt neuen Frontanbau Pickup-Bandschwader AIR 300 F [14.1.20]

Der slowenische Hersteller SIP präsentiert mit dem neuen AIR 300 F einen Frontanbau Pickup-Bandschwader mit festen Schwadtüchern, der einerseits besonders sauberes Grünfutter und anderseits ein sehr gleichmäßiges Schwad erzeugen soll. Die Arbeitsbreite des neuen SIP [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere präsentiert mit der Serie 8000 neue selbstfahrende Feldhäcksler [1.1.15]

John Deere stellt fünf Feldhäcksler der Serie 8000 vor, die auf der Serie 7080 basieren, allerdings die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final erfüllen. Die neuen Modelle 8100, 8200, 8400, 8500 und 8600 umfassen einen Leistungsbereich von 380 bis 625 PS [...]

SIVAL 2018 in Angers: Technik für Sonderkulturen im Fokus [19.2.18]

Vom 16. bis 18. Januar 2018 öffnete die SIVAL 2018 in Angers, Frankreich, zum 32. Mal ihre Pforten und begrüßte mehr als 620 Aussteller und 24.000 Besucher. Die jährlich stattfindende SIVAL beschäftigt sich mit allen Aspekten des spezialisierten Pflanzenbaus: Vom [...]

Case IH Magnum: Update und neue Rowtrac-Modelle [12.6.15]

Analog zur T8-Serie von New Holland wurden auch die Case IH Traktoren der Magnum-Baureihe vor kurzem einem Update unterzogen, das vor allem die Motorisierung betrifft, aber auch kleinere Änderungen bei Design und Komfort- respektive Zusatzausstattungen beinhaltet. Ebenso [...]

Lemken mit neuem Zwischenfrucht-Sägerät SeedHub [24.2.20]

Lemken bietet als Zusatzausstattung für seine Grubber und Kurzscheibeneggen jetzt das neue pneumatische Sägerät SeedHub an und ermöglicht so die Aussaat von Zwischenfrüchten direkt bei der Stoppelbearbeitung. SeedHub ist in zwei Varianten verfügbar: eine kleinere [...]

Demopark Goldmedaille für Wiesensamen-Erntemaschine eBeetle 1.1 [8.5.17]

Mit dem eBeetle 1.1 zeigt Rapid ein Gerät, um Wiesensamen aus artenreichen Spenderwiesen zu ernten, und damit regionales Saatgut für anspruchsvolle Begrünungen zu gewinnen. Der eBeetle ist eine Entwicklung der Ö+L GmbH/HoloSem-Saatgut, die auch für den Vertrieb der [...]