Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn zeigt überarbeitete Vierkreiselschwader GA 13231 und GA 15231

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.1.2024, 7:27

Quelle:
KUHN Maschinen-Vertrieb GmbH
www.kuhn.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit GA 13231 und GA 15231 zeigt Kuhn weiterentwickelte Vierkreiselschwader der Serie 10231 mit mit Mittenablage und Rechbreiten von 8,40 bis 14,70 m.

Bei den erneuerten Vierkreiselschwadern Kuhn GA 13231 und GA 15231 umfasst die Serienausstattung jetzt die separate Einstellung der Arbeitsbreite. Die Entlastung der vorderen Kreisel erfolgt nun über Hydraulikzylinder, die eine präzisere Einstellung des Entlastungssystems ermöglichen. Außerdem ist eine automatische Korrektur des Entlastungsdrucks in Abhängigkeit von der Arbeitsbreite möglich. Die Möglichkeiten, die Maschine an die Arbeitsbedingungen anzupassen, wurde damit vereinfacht und Grasnarbe und Futter können einfacher geschont werden. Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine neue Einstellung der Rechhöhe, ein neuer Hydraulikblock mit neuer elektronischer Steuerung und neue Sensoren, die die Genauigkeit und Diagnose verbessern.

In die elektronische Architektur der Schwader GA 13231 und GA 15231 ist nun das neue ISOBUS-Modul M500 integriert. Dieses ist Kuhn zufolge leistungsfähiger, hat mehr Kapazität und bietet mehr Möglichkeiten als das frühere Modell. Die Schnittstelle des ISOBUS-Terminals zur Steuerung der Maschine wurde überarbeitet und benutzungsfreundlicher gestaltet. Sie ist in der Lage, grafische Symbole für die verschiedenen Funktionen zu generieren, die mit dem Joystick ISOBUS CCI A3 bedient werden können.

Beibehalten wurde bei den Vierkreiselschwadern Kuhn GA 13231 und GA 15231 der 100 % hydraulische Antrieb, der eine perfekte Anpassung der Kreiseldrehzahl an die Futterart und Erntemenge bei gleichzeitiger Minimierung der Wartungsarbeiten ermöglichen soll, die BOOST-Funktion, mit der die Qualität der Schwade erhöht werden kann, indem die Drehzahl der vorderen Kreisel im Vergleich zu den hinteren Kreiseln um 20 % erhöht wird, um ein gleichmäßiges und luftiges Schwad zu legen und die Einzelaushebung der Kreisel, die es ermöglicht, Hindernissen auszuweichen und die Arbeit an unterschiedliche Parzellenformen anzupassen.

Veröffentlicht von:

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Kurzscheibenegge OPTIMER mit neuem Modell L 12500 nach oben [12.1.24]

Für die Stoppelbearbeitung stellt Kuhn die neue Kurzscheibenegge L 12500 vor, die die Baureihe OPTIMER L und XL mit 510 respektive 620 mm großen Scheiben ergänzt und damit nun Arbeitsbreiten von 3 bis 12,5 m abdeckt. Kuhn betont, dass sich das neue Modell für Verfahren [...]

13 m Arbeitsbreite: Der neue Anbau-Kreiselwender Kuhn GF13003 [21.12.23]

Kuhn stellt den neuen GF 13003 vor und betont, dieser sei der erste Anbau-Giroheuer mit einer Arbeitsbreite von 13 m. Zwölf OPTITEDD-Kreisel wenden das Futter. Der neue GF 13003 bietet Kuhn zufolge die Kompaktheit einer Dreipunktmaschine und kann auf Grund der [...]

Neue variable Rundballenpressen Kuhn VB 3200 [10.12.23]

Mit den vier Modellen VB 3255, 3285, 3260 und 3290 präsentiert Kuhn Rundballenpressen mit variabler Pressskammer der Serie VB 3200. Die größeren Modelle, VB 3260 und 3290, die sich eher an Großbetriebe und Lohnunternehmen richten, bieten Kuhn zufolge im Vergleich zu den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger stellt neue Mähkombination NOVACAT A9 vor [27.8.17]

Zur Saison 2018 bringt Pöttinger die neue Tripple-Mähkombination NOVACAT A9 auf den Markt. Je nach kombiniertem Frontmähwerk bietet die neue NOVACAT A9 nach Herstellerangaben 8,92 oder 9,18 m Arbeitsbreite. Der Anbaubock des NOVACAT A9 Scheibenmähwerkes erlaubt die [...]

Claas präsentiert neue TORION Radlader für die Landwirtschaft [22.2.18]

Die neue Baureihe der Claas TORION Radlader, die aus sieben Modellen besteht und im Leistungsspektrum von 63 bis 228 PS rangiert, ist ein Resultat der noch jungen Kooperation mit Liebherr. Claas betont die sofortige Verfügbarkeit der neuen TORION Radlader und die [...]

Neue Serie 6C Traktoren von Landini [15.6.14]

Landini führt mit der aus den zwei Modellen 6-120C und 6-130C bestehenden neuen Serie 6C die Nachfolger der Traktoren-Baureihe Powermondial ein. Neben einem komplett neuen Design zeichnet sich die neue Serie 6C insbesondere durch die Verwendung neuer FPT 4-Zylinder-Motoren [...]