Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.9.2019, 22:17

Quelle:
ltm-KE, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten Überblick über diese, ab dem Modelljahr 2020 verfügbaren, John Deere Neuheiten, ausführliche Berichte folgen.

Die 2018 vorgestellten John Deere Selbstfahr-Feldhäcksler der Serien 8000 und 9000 erhalten zur Agritechnica 2019 respektive zur Saison 2020 ein Update, das laut John Deere für mehr Komfort und Zuverlässigkeit sowie geringere Betriebskosten sorgen soll. So gibt es die erweiterte aktive Vorsatzregelung AHC (Active Header Control) für Pick-ups und Direktschneidwerke sowie den nach Herstellerangaben besonders haltbaren Dura Line Abstreifer für die glatte Prozessor-Walze. Ebenfalls auf mehr Haltbarkeit zielen die Neuerungen beim Häckselaggregat der 8000er-Modelle mit einigen verstärkten Komponenten analog zur Baureihe 9000 ab. Verbessert wurde nach Herstellerangaben bei allen selbstfahrenden John Deere Feldhäckslern die Ergonomie des Fahrhebels. Darüber hinaus ist die Aktivierung der Datenfernübertragung und des Displayfernzugriffs JDLink Connect für alle i-Modelle jetzt für fünf Jahre kostenlos möglich.

Mit den neuen Großballenpressen L624, L633 und L634 mit Ballenmaßen von 70 x 120 cm, 90 x 80 cm beziehungsweise 90 x 120 cm ersetzt John Deere die bisherigen Modelle 1424 und 1424C sowie die komplette Serie L1500. Die neuen Quaderballenpressen der Baureihe L600 sind voll ISOBUS-kompatibel und bieten laut John Deere bis zu 15 % mehr Leistung und bis zu 5 % höhere Ballengewichte. Ein Schneidwerk mit 23 Messern ist für diese Ballenpressen verfügbar.

John Deere kooperiert mit dem italienischen Landmaschinenhersteller Cicoria Srl und vertreibt von diesem produzierte Hochdruckballenpressen unter dem John-Deere-Label in entsprechend grün-gelbem Farbkleid in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. In Hannover werden die beiden Modelle S160 und S180 vorgestellt, die Hochdruckballen im Format 37 x 47 cm pressen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Neue Reifendruckregelanlage für John Deere 8R Traktoren [10.9.21]

Wie John Deere mitteilt, bietet das Unternehmen ab sofort für 8R Traktoren eine vollintegrierte Reifendruckregelanlage ab Werk an, die durch optimierte Reifeninnendrücke auf Feld und Straße für mehr Leistungsstärke und Effizienz sorgen soll. John Deere erläutert, [...]

John Deere führt neue Selbstfahr-Feldhäcksler-Modelle 9500 und 9600 ein [23.8.21]

John Deere präsentiert mit den Modellen 9500 und 9600 zwei neue selbstfahrende Feldhäcksler, die sich insbesondere durch einen neuen John Deere Motor auszeichnen. Während es einen 9600 mit anderem Motor bereits im John Deere Feldhäcksler-Programm gab, handelt es sich [...]

Rebo übernimmt Standorte von Busch-Poggensee [10.8.21]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt die Rebo Landmaschinen GmbH von der Busch-Poggensee GmbH die Standorte Albersdorf, Lütjenburg, Dätgen und Diekhusen-Fahrstedt. Die 90 Mitarbeitenden werden nach Unternehmensangaben ebenfalls übernommen, so dass der lückenlose Service [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Arbos erweitert Produktprogramm mit neuen Spezialtraktoren 4050F und 4080F [2.4.17]

Die Übernahme des italienischen Traktorenherstellers Goldoni im vergangenen Jahr ermöglicht der Lovol Arbos Gruppe eine bequeme Erweiterung des Traktoren-Sortimentes der Marke Arbos um Spezialtraktoren. Mit den neuen Modellen 4050F und 4080F wurden auf der EIMA 2016 [...]

90 Jahre Hürlimann Traktoren: Zwei neue Baureihen und Rabatt-Aktion zum Jubiläum [11.5.19]

Am 27. und 28. April 2019 feierte Hürlimann im LWZ-Liebegg sein 90-jähriges Jubiläum. An zwei Tagen präsentierte die 1929 gegründete und heute zur SDF-Gruppe gehörende Schweizer Traditions-Traktoren-Marke mit 14 ausgestellten Traktoren ihr komplettes Produktsortiment [...]

Kröger mit neuem kompakten agroliner-Abschiebewagen TAW20-K auf der Agritechnica 2015 [21.9.15]

Kröger erweitert aktuell seine bekannte agroliner-Abschiebewagen-Baureihe mit dem neuen Tandem-Modell TAW20-K nach unten. Durch seine kompakten Abmessungen soll der neue Kröger TAW20-K die Vorteile der Abschiebetechnik – sicheres Entladen in niedrigen Gebäuden und auf [...]

Annaburger führt neuen Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk ein [28.1.18]

Optimiertes Eigengewicht, hohe Nutzlast, bodenschonend auf dem Feld und bestmögliche Fahreigenschaften auch auf unebenen Feldwegen: Diese Anforderungen erfüllt laut Annaburger der neue Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk. Der HTS 33.12 mit [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 5G [18.7.14]

Die neue Deutz-Fahr Traktoren-Baureihe 5G löst mit zunächst drei Modellen in der Ausführung „HD“ (Heavy Duty) die Serie Agrofarm ab. Die Typen 5090.4 G, 5105.4 G und 5115.4 G decken einen Nennleistungsbereich von 84 bis 103 PS ab. Zukünftig soll es in der Serie 5G [...]