Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Techno-Pack für variable Rundballenpressen der Baureihe Vicon RV 5200

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.9.2018, 7:22

Quelle:
Kverneland Group Deutschland GmbH
www.vicon.eu

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vicon präsentiert für die Baureihe RV 5200, bestehend aus den variablen Rundballenpressen RV 5216 und RV 5220 das optionale Techno-Pack, das einen Sensor zur Messung der Feuchte sowie einen Sensor zur Messung des Ballengewichtes umfasst.

Der Feuchtigkeitsgehalt des Erntegutes wird während des Pressvorganges in der Ballenkammer kontinuierlich erfasst und am Ende des Pressvorganges im Terminal ausgegeben. Eine Sensorplatte, die im unteren Teil der Presskammer montiert ist, misst mit Hilfe der elektrischen Leitfähigkeit den Feuchtegehalt des Erntegutes. Das System ermittelt den Feuchtigkeitsgehalt des Ballenkerns in Echtzeit und ist nach Herstellerangaben in der Lage einen Feuchtigkeitsgehalt von bis zu 50 % zu erfassen.

Das integrierte Ballenwiegesystem ist ebenfalls Bestandteil des Vicon Techno-Pack. Hier werden zur kontinuierlichen Erfassung der Achsbelastung zwei Wiegezellen direkt an der Radnabe der Ballenpresse montiert, ein dritter Sensor am Fahrgestell dient als Referenzsensor. Durch Ballenwiegesystems kann nun die Tonnage/Feld dokumentieren werden.

Das neue Techno-Pack wurde laut Vicon entwickelt, um professionellen Landwirten und Lohnunternehmern ein optimales Futtererntemanagement anbieten zu können. Zusammen mit dem AFC-System wird der Bedienkomfort deutlich gesteigert und somit die Effizienz erhöht.

Mehr über Vicon auf landtechnikmagazin.de:

Vicon präsentiert neues Frontscheibenmähwerk EXTRA 732 FT mit Stahlfingeraufbereiter [28.10.18]

Das neue Frontscheibenmähwerk Vicon EXTRA 732 FT zeichnet sich durch den SemiSwing Stahlfingeraufbereiter aus, bietet eine Arbeitsbreite von 3,18 m und arbeitet mit den bewährten dreieckigen Mähscheiben mit je 3 Klingen. Mit der ProLink Aufhängung soll das neue Vicon [...]

Vicon stellt neuen Wender Fanex 904C vor [14.8.18]

Vicon hat seinen Kreiselzettwender mit Transportfahrwerk Fanex 904C einer Komplettüberarbeitung unterzogen. Der Kreiselheuer mit 9,0 m Arbeitsbreite brilliert mit einem neuen Design und dem HexaLink Antrieb an den äußeren Kreiseln. Der Vicon Fanex 904C verfügt über [...]

Vicon erweitert Kreiselzettwender mit Fanex 1124 nach oben [11.6.18]

Der neue Fanex 1124 ergänzt die Baureihe der Vicon Kreiselzettwender um ein angebautes Modell mit 10 Kreiseln und 11,20 m Arbeitsbreite. Diese Vicon Baureihe zeichnet sich durch wartungsfreie Antriebe sowie kompakte Transportabmessungen aus und umfasst jetzt die fünf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Steyr präsentiert Konzeptstudie für den Traktor von morgen: STEYR Konzept [9.2.20]

Beim STEYR Konzept handelt es sich um eine umfassende Projektstudie von Steyr in Kooperation mit FPT Industrial, die eine mögliche Zukunft des Traktorenbaus visualisiert. Im Fokus der Studie steht ein effizienter Antrieb, erhöhter Fahrkomfort und voll integrierte [...]

Neuer Deutz-Fahr 6140 Agrotron – neues 6-Zylinder-Modell für die Serie 6 [16.4.14]

Wie bereits bei der Deutz-Fahr-Händlertagung angekündigt, erweitert Deutz-Fahr das Angebot an 6-Zylinder-Modellen innerhalb der Serie 6 mit dem neuen 6140 Agrotron nach unten. Damit umfasst die Serie 6 nun insgesamt 10 Modelle, die fünf 4-Zylinder-Modelle 6120.4, 6130.4, [...]

Fliegl erweitert Gülletechnik-Angebot mit Schlitzgerät Universal 240 [27.7.15]

Mit dem neuen Schlitzgerät Universal 240 erweitert Fliegl die Baureihe der Universal Schlitzgeräte nach oben. Insgesamt ist das Schlitzgerät Universal nun in fünf Arbeitsbreiten erhältlich: 9, 12, 15, 18 und jetzt auch in 24 m, um noch größere Flächen bearbeiten zu [...]

Neuer selbstfahrender Trioliet Futtermischwagen Triotrac M [1.11.20]

Trioliet präsentiert mit dem neuen Triotrac M einen selbstfahrenden Ein-Schnecken-Futtermischwagen mit 14 m³ Volumen, Schneid-Ladesystem, Lade-Rotor und höhenverstellbarer Kabine. Trioliet gibt an, der neue Triotrac M ist ab Mitte 2021 in den Niederlanden, Deutschland [...]