Anzeige:
 
Anzeige:

Aesculap präsentiert auf der EuroTier 2014 Econom CL Akku-Großtier-Schermaschinen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.9.2014, 7:32

Quelle:
ltm-ME/Aesculap Suhl GmbH
www.aesculap-schermaschinen.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Aesculap Suhl GmbH zeigt auf der EuroTier 2014 mit der akkubetriebenen Aesculap Econom CL und der Aesculap Econom CL equipe zwei Schermaschinen, die mit dem Ziel entwickelt wurden, eine kabellose Akkuschermaschine mit der Leistung einer Kabelmaschine zu verwirklichen. Die neuen Econom CL Akkuschermaschinen unterscheiden sich nach Herstellerangaben nur in Hubzahl und Lautstärke von der schnurgebundenen Version. Bei der Aesculap Econom CL equipe handelt es sich um eine Akkuschermaschine für Pferde, die nach Unternehmensangaben flüsterleise ist, während es sich bei der Aesculap Econom CL um ein Modell für Rinder handelt, das sich vor allem durch hohe Durchzugskraft auszeichnet.

Die Aesculap Econom CL basiert auf Lithium-Ionentechnik und nach Firmenangaben ermöglicht es diese Akkuschermaschine 70 Minuten mit der gleichen Leistung wie bei der Kabelversion, Rinder oder Pferde zu scheren. Für ein unterbrechungsfreies Arbeiten ist optional ein zweiter Akku erhältlich; die Ladezeit beziffert Aesculap ebenfalls mit 70 Minuten und die Anzeige des Akkuladezustandes befindet sich direkt am Akku. Der leistungsstarke EC Motor soll mühelos 2.750 respektive 2.250 U/min schaffen, die hochwertigen Scherplatten sind aus abriebfestem Kohlenstoffstahl und die Ergonomie soll höchsten Ansprüchen genügen. Für Schonung von Motor und Lithium-Ionen-Akku sollen der sanfte Anlauf und die Tatsache sorgen, dass der Akku nach 1 Stunde elektronisch vom System getrennt wird, sofern die Maschine in dieser Zeit nicht genutzt wird.

Um die Sicherheit zu steigern und die Bedienung zu vereinfachen, verzichtet Aesculap bei der Econom CL auf einen – manchmal versehentlich gedrückten – An/Aus-Schalter und integriert stattdessen einen elektronisch druckgesteuerter Taster ergonomisch sinnvoll in das Maschinengehäuse.

Je nach Anwendungsbereich und gewünschter Schnitthöhe bietet Aesculap für alle Maschinen diverse Scherplatten an. Jede Maschine, inkl. einem kompletten Scherkopf und einem Fläschchen Pflegeöl, wird im handlichen Hartschalenkoffer ausgeliefert, so dass auch ein mögliches Transport- und Aufbewahrungsproblem für den Anwender gelöst ist. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Econom CL m. 1 Akku / GT804 und Econom CL equipe m. 1 Akku / GT814 netto (ohne MWST) beträgt nach Herstellerangaben jeweils € 499,00. Für die die Econom CL m. 2 Akkus / GT806 und Econom CL equipe m. 2 Akkus/GT816 nennt Aesculap als unverbindliche Preisempfehlung netto (ohne MWST) jeweils € 629,00. Nach Unternehmensangaben sind alle in Deutschland hergestellten Produkte der Aesculap Suhl GmbH gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Aesculap betont, dass sie nicht nur die geforderten Europäischen Normen betreffend der Schermaschinenentwicklung einhalte, sondern zusätzlich den TÜV mit der Durchführung von GS-Prüfungen (Geprüfte Sicherheit) beauftrage, welche die Maschinen ebenfalls mit Bravur bestanden haben.
Außerdem wurden die neuen akkubetriebenen Aesculap Econom CL und Aesculap Econom CL equipe Schermaschinen nach Firmenangaben vom weltgrößten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle – dem Plus X Award – gleich in mehreren Kategorien ausgezeichnet: „High Quality“, „Bedienkomfort“, „Ergonomie“ und „Bestes Produkt des Jahres 2014“. Damit bestätige die internationale und unabhängige Fachjury aus 25 Branchen, dass es sich bei diesen Produkten – auf Grund der Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien und deren Verarbeitung – um wirklich nachhaltige Erzeugnisse mit sehr langer Lebensdauer handele, die darüber hinaus über intelligente und einfache Bedienkonzepte, sowie über sehr gute ergonomische Produkteigenschaften verfügen.
Auch einen von Spezialisten der DLG durchgeführten Praxistest haben die Econom CL und Econom CL Equipe nach Herstellerangaben herausragend in den Eigenschaften „Schurqualität“, „Temperatur“ und Schalldruckpegel“ bestanden.

Am Standort Suhl fertigt Aesculap übrigens Scher- und Haarschneidemaschinen sowie Zubehör und chirurgische Instrumente nach modernsten Produktionsverfahren – insgesamt eine Modellpalette von ca. 500 verschiedenen Qualitätsprodukten.

Auf der EuroTier 2014 zeigt Aesculap ihre Produktpalette sowie die neuen Econom CL Akku-Großtier-Schermaschinen auf Stand C38 in Halle 13.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Annaburger EcoTanker LS 38.28 – das neue Leichtgewicht für den effizienten Gülle- und Gärresttransport [14.1.18]

Annaburger erweitert sein Tankwagen-Programm für den Gülle- und Gärresttransport mit dem neuen dreiachsigen Sattelauflieger EcoTanker LS 38.28. Dank gewichtsoptimierter Bauweise ist der EcoTanker LS 38.28 laut Hersteller mehr als 20 % leichter als die bisherigen [...]

Pöttinger führt neue Pflug-Baureihe SERVO 45 M ein [12.8.18]

Pöttinger löst mit den Pflügen der neuen Baureihe SERVO 45 M die Pflüge der bisherigen Serie SERVO 45 ab. Die neuen SERVO 45 M Pflüge sind in 4-, 5- und 6-schariger Ausführung erhältlich und wurden laut Pöttinger für die Traktoren-Leistungsklasse von 140 bis 240 PS [...]

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]

Massey Ferguson führt Global Series Traktoren mit neuen Modellen MF 5710 und MF 5711 in Deutschland ein [28.8.16]

Kürzlich präsentierte Massey Ferguson seinen Vertriebspartnern die nun komplette Global Series Kabinen-Schlepper-Produktpalette mit den Baureihen MF 4700, MF 5700 sowie MF 6700 und gab damit den Startschuss für die Vermarktung dieser im Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]

Neue Challenger MT800E Raupentraktoren [4.11.15]

Die Überarbeitung der Challenger MT800E Raupentraktoren beinhaltet einen hydraulischen Ventilspielausgleich, neue Ausstattungsdetails zur Erhöhung des Fahrkomforts und ein neues Motorhauben-Design; die Abgasnorm EU-Stufe IV/Tier 4f erfüllen die MT800E schon seit ihrer [...]