Anzeige:
 
Anzeige:

BouMatic Robotics präsentiert neuen Einzel- und Doppelbox-Melkroboter MR-S2 und MR-D2

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.10.2018, 7:27

Quelle:
BouMatic
www.boumatic.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neuen Einzel- und Doppelbox-Melkroboter MR-S2 und MR-D2 von BouMatic & BouMatic Robotics bieten einige technische Finessen: So findet nun die im letzten Jahr vorgestellte Doppelgreifer-Technologie Verwendung sowie eine wasserdichte 3D-Edelstahlkamera und ein Milchüberwachungsgerät zur Zählung der somatischen Zellen kontrolliert präventiv die Kuh-Gesundheit.

Die neuen Einzel- und Doppelbox-Melkroboter BouMatic MR-S2 und MR-D2 verfügen über einen Roboterarm von BouMatic Robotics, der zwei Melkbecher gleichzeitig greifen kann. Er ist mit einem mechanischen Kopf ausgerüstet, der es dem Arm ermöglicht, zwei Melkbecher gleichzeitig zu greifen, was zu einer äußerst effizienten Armbewegung führt. Durch die geringere Armbewegung erhöht dieser Doppelgreifer nach Unternehmensangaben den Kuhdurchsatz und optimiert die Boxenleistung. Alle MR-S2 und MR-D2 Melkroboter sind laut BouMatic ab sofort standardmäßig mit dieser Funktion ausgestattet. Ferner wurde die Leistung des Vakuumsystems der Roboter erhöht, was eine stabilere Vakuumhöhe und dadurch ein besseres und schnelleres Melken ermöglicht.

Die neue Software der BouMatic MR-S2 und MR-D2 Melkroboter bietet Milcherzeugern und Händlern ein leicht zu bedienendes, intuitives Dashboard. Alle BouMatic Robotics Händler können ihre installierten Melkroboter einfacher überwachen und die Melkparameter den Bedürfnissen ihrer Kunden anpassen.
Das neue Dashboard ist für mobile Geräte geeignet, so dass Milcherzeuger und Händler die Daten überall jederzeit auf ihrem Smartphone oder Tablet abrufen können. Eine der beliebtesten Funktionen der Schnittstelle ist nach Firmenangaben der Teat Teach Screen (Zitzenprogrammierungs-Bildschirm). Die Kamera bringt das Bild des Euters auf den Bildschirm. Der Bediener kann durch einfaches Berühren der Zitzenkuppen auf dem Bild der Kamera „beibringen“, wo sich die Zitzen dieser bestimmten Kuh befinden. Dies kann für Kühe mit einer schwierigen Zitzenplatzierung vorgenommen werden. Wenn diese Kuh später wieder in die Box kommt, erinnert sich der Roboter an die Platzierung ihrer Zitzen. Dadurch soll das Ansetzverfahren wesentlich effizienter werden. Das Kamerasystem arbeitet jetzt mit der Time-of-Flight-Technologie, die zusammen mit der verbesserten Software eine schnelle, fast unmittelbare Reaktion auf die Bewegung der Kuh ermöglicht. Der Ansetzprozess erfolgt mit hoher Präzision und Geschwindigkeit und bringt ein neues Maß an Leistungseffizienz. Die Kamera aus robustem Edelstahl ist für den Einsatz im rauen Umfeld eines Milchviehbetriebs bestimmt. Zur leichten Reinigung verfügt sie über eine glatte Oberfläche, so dass sie für die nächste Kuh sauber bleibt.

Eine neue Option der BouMatic MR-S2 und MR-D2 Melkroboter ist das Milchüberwachungsgerät zur Zellzählung, das es dem Milcherzeuger ermöglicht, die Gesundheit seiner Kühe zu überwachen und sie, wenn nötig, präventiv zu behandeln. Das Gerät entnimmt während des Melkens eine Milchprobe, die basierend auf den Zellzahlen auf subklinische Mastitis im Anfangsstadium analysiert wird. Dieses höchst empfindliche Gerät ermöglicht es dem Milcherzeuger, bei Bedarf rasch einzugreifen und die Tendenz und Abweichungen bei den Zellzahlen zu überwachen. Eine frühzeitige Erkennung subklinischer Mastitis reduziert zusammen mit einer angemessenen Behandlung das Risiko der Kontamination und verringert den Antibiotikaverbrauch und die damit verbundenen Kosten. Die Chancen auf Heilung sind höher und ein Milchverlust wird vermieden.

BouMatic Robotics unterstreicht, dass ihr unkonventioneller Ansatz zum Robotermelken – das Melken durch die Hinterbeine und die ideale Eutervorbereitung in Übereinstimmung mit der BouMatic Melkphilosophie – das Unternehmen deutlich von Branchenkonkurrenten unterscheide.

Auf der EuroTier 2018 zeigt BouMatic die neuen MR-S2 und MR-D2 Melkroboter sowie weitere Neuheiten in Halle 13 auf Stand D10.



Mehr über BouMatic auf landtechnikmagazin.de:

BouMatic Robotics führt neue Doppelgreifer-Technologie am Melkroboter ein [22.2.17]

Die BouMatic-Schwestergesellschaft BouMatic Robotics führt mit der Doppelgreifer-Technologie einen neuen mechanische Kopf ein, der es dem Roboterarm erlaubt, zwei Becher gleichzeitig aufnehmen zu können. Weitere Neuerungen an den Melkrobotern hat BouMatic Robotics bereits [...]

BouMatic stellt neuen Parallelmelkstand SmartWay 90 mit innovativem Schnellaustrieb vor [9.2.17]

Das neue BouMatic SmartWay 90 ist ein paralleles 90°-Melksystem mit innovativem Schnellaustrieb, der die Leistung und die Technologien zweier verschiedener BouMatic-Austriebssysteme kombiniert: Rotiergatter (Xpressway Melkstand) und Hubtor (Xcalibur 90LX Melkstand). Der [...]

BouMatic führt neues Zitzengummi Magnum Flex 70 Evolution ein [10.10.15]

Mit dem Flex 70 Evolution stellt BouMatic die jüngste Erweiterung der Zitzengummiserie Magnum Flex vor. Das neue Zitzengummi wurde laut BouMatic speziell im Hinblick auf die Verbesserung von Zitzenzustand und allgemeiner Melkleistung entwickelt. Das Magnum Flex 70 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt neue 6R-Traktoren mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung vor [30.7.15]

Nachdem John Deere im vergangenen Jahr bereits die Modelle 6175R, 6195R und 6215R mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final vorgestellt hatte, folgen jetzt die kleineren Sechzylinder- und Vierzylinder-Typen der Serie 6R. Neben [...]

Neuer Schuitemaker Pumptankwagen Robusta 155 WK [18.4.16]

Mit dem neuen Robusta 155 WK zeigt Schuitemaker einen Pumptankwagen, der speziell für die Anforderungen des deutschen Marktes entwickelt wurde. Wie alle Robusta Gülletankwagen ist auch der neue 155 WK sowohl in einer reinen Dünge-Ausführung, in einer reinen [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]