Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH optimiert Farmlift-Teleskoplader

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.7.2018, 7:30

Quelle:
CNH Industrial N.V.
www.caseih.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Neben neuen Stufe-IV-Motoren umfasst das Update der Case IH Farmlift-Teleskoplader eine stärkere Hydraulikpumpe für 632, 735 und 935, neue Powershuttle-Funktionen für 635 und 742 und neue LED-Beleuchtungspakete für alle Versionen.

Alle Case IH Farmlift-Teleskoplader werden durch NEF Vierzylindermotoren von FPT Industrial angetrieben und bieten nach Herstellerangaben durch die Ausstattung mit einem neuen Turbolader erhöhte Effizienz. Die Farmlift-Modelle 632, 635, 735, 742 und 935 erreichen die EU-Abgasnorm der Stufe IV durch Ausstattung mit einem Dieseloxidationskatalysator (DOC) in Kombination mit selektiver katalytischer Selektion (SCR), die Diesel Exhaust Fluid (DEF/AdBlue) verwendet. Der Farmlift 525, das kleinste Modell, bleibt unverändert. Der Motor der Farmlift-Modelle 632, 735 und 935 hat laut Case IH jetzt eine Nennleistung (ohne Angabe einer Norm) von 89/121 kW/PS – wurde also um 11 PS gesteigert – während die Farmlift-Modelle 635 und 742 nach Herstellerangaben eine nominale Leistungsabgabe von 95/129 kW/PS bieten. Bei den Modellen 632, 735 und 935 erreicht die maximale Spitzenleistung 98/133 kW/PS, bei den Farmlift-Modellen 635 und 742 hingegen 107/145 kW/PS (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben ohne angabe einer Norm).
Case IH betont, dass die neuen Farmlift-Modelle 632, 635, 735, 742 und 935 die Anforderungen der letzten EU-Richtlinie 167/2013 an die Typengenehmigungen für Traktoren erfüllen und den Sicherheitsstandards nach EN1459 entsprechen.

Bei der Hydraulik der Case IH Farmlift kann die Axialkolbenpumpe, die bislang nur in den Farmlift-Modellen 635 und 742 verfügbar war, nun auch bei den Modellen 632, 735 und 935 verbaut werden. Diese Closed Centred Load Sensing-Pumpe erreicht nach Herstellerangaben eine maximale Förderleistung von 140 l/min Ölfluss. Dies entspricht einer Erhöhung um 20 l/min im Vergleich zur Standard-Zahnradpumpe: Ideal für Kunden, die ein schnelleres Ansprechverhalten der Hydraulik und verbesserte Zykluszeiten benötigen. Außerdem steht bei diesen neuen Modellen optional ein Hubarmkopf mit einem Kippwinkel von insgesamt 142 Grad zur Verfügung. Standard-Maschinen haben einen vergleichbaren Kippwinkel von 128 Grad.

Ein in den Joystick integrierter Wendeschalter gehört laut Case IH mittlerweile zu den bewährten Konstruktionsmerkmalen der Farmlift-Teleskoplader 635 und 742. Doch einige Fahrer bevorzugen den herkömmlichen, links an der Lenksäule angebrachten Wendeschalthebel. Um diesen Nutzern entgegen zu kommen, bietet Case IH deshalb die optionale Ausstattung an, an allen Modellen einen Wendeschalter am Joystick und gleichzeitig an der Lenksäule zu ordern.
Zu den weiteren Upgrades der Farmlift gehören verbesserte Rückspiegel, neue integrierte hintere Kotflügel mit Lichtanlage, eine überarbeitete Motorhaube mit selbst-schließendem Griff und optionale Beleuchtungspakete, um die Sichtverhältnisse am früheren Morgen oder bei Nacht zu verbessern.

Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH kooperiert mit MacDon Industries Ltd. [30.12.21]

Case IH hat eine Partnerschaft mit dem kanadischen Schneidwerks-Spezialisten MacDon Industries Ltd. angekündigt. Demnach soll MacDon Draper-Schneidwerke produzieren, die für Case IH Axial-Flow-Mähdrescher entwickelt wurden. MacDon mit Sitz in Manitoba, Kanada, stellt [...]

Case IH präsentiert Updates für Maxxum Traktoren [5.12.21]

Die Verbesserungen an den Case IH Maxxum Traktoren 115, 125, 145, 150 (Multicontroller/CVXDrive) umfassen eine Nennleistungs-Steigerung beim Topmodell, neue Funktionen bei der CVX-Getriebesteuerung, Änderungen an der Kabine und neue Ausstattungspakete; die neuen Traktoren [...]

Neue Lackieranlage im Case IH Traktoren-Werk St. Valentin [20.2.21]

Seit August 2020 verlassen alle in St. Valentin, Österreich, gebauten Case IH Traktoren das Werk nach Unternehmensangaben mit einer verbesserten, hochbeständigen Lackierung. Dazu wurde die bisherige Lackierpraxis laut Case IH auf Basis umfassender Analysen und in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vicon präsentiert neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1505 [3.7.16]

Der neue Großflächenschwader Vicon Andex 1505 wurde in erster Linie für Großbetriebe und Lohnunternehmer konzipiert und schwadet auf einer variablen Arbeitsbreite von 9,80 bis 15 m. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion neben der Futterqualität auf der [...]

Trioliet führt neue Solomix 2 VLL New Edition Futtermischwagen ein [8.8.16]

Trioliet führt neue Solomix 2 VLL New Edition Futtermischwagen mit 24 bis 28 m³ Behältervolumen ein und erweitert so die Baureihe Solomix VLL New Edition auf insgesamt sieben Grundmodelle mit 12, 14, 16, 18, 20, 24 und 28 m³ Mischvolumen. Bei den neuen Trioliet [...]

Farm21 präsentiert neue Smart-Farming-Lösung mit Feldsensoren [17.5.20]

Das niederländische Start-up Farm21 will mit kostengünstigen Feldsensoren, die ihre Daten stündlich an die Farm21-Plattform senden, um dort zu konkreten Handlungsanweisungen verarbeitet zu werden, die Landwirtschaft revolutionieren. Die Farm21 Feldsensoren (die im [...]

SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1) [15.1.13]

Im Vorfeld der SIMA 2013 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2013 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und vier mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 12 Neuheiten, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt [...]

Kverneland optimiert Wiegestreuer Exacta TLX GEOSPREAD [11.12.17]

Kverneland hat den Exacta TLX GEOSPREAD überarbeitet und zeigt den Wiegestreuer mit verbesserten CentreFlow-Dosiersystem, neuem Design und einer neuen elektrischen Tankabdeckung. Kverneland ist überzeugt, dass der Exacta TLX GEOSPREAD hohe Genauigkeit bei gleichzeitig [...]

Valtra stellt Knicklenkung für Direct-Modelle der N-Serie vor [27.7.14]

Valtra präsentierte auf der INTERFORST 2014 erstmals den Prototypen eines neuen knickgelenkten Traktors auf Basis der N-Serie mit stufenlosem Direct-Getriebe. Durch die Kombination von Knicklenkung und Vorderradlenkung erreicht Valtra bei seinem neuen Knicklenker eine im [...]