Anzeige:
 
Anzeige:

Der neue DeLaval Parallelmelkstand P500 für verbesserten Melkablauf und optimierten Kuhverkehr

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.7.2019, 7:29

Quelle:
DeLaval GmbH
www.delaval.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nach der Weltpremiere des neuen DeLaval Parallelmelkstandes P500 auf der EuroTier 2018 in Hannover, führt DeLaval ihr neuestes Melkstandsystem offiziell in den Markt ein und setzt damit nach eigenen Angaben signifikante Maßstäbe für einen verbesserten Melkablauf und optimierten Kuhverkehr.

Der DeLaval Parallelmelkstand P500 steht nach Unternehmensangaben für einen neuen Ansatz von Parallelmelkständen von DeLaval. Das einzigartige Design stellt laut Hersteller einen völlig neuen Ansatz dar, Kühe schonend, ruhig und effizient durch den Melkprozess zu führen. Der P500 ist laut DeLaval der einzige Parallelmelkstand auf dem Markt, bei dem drei unterschiedliche Steuerungsarten für den Kuhverkehr erhältlich sind und keine festen Einweisbügel im Boden verankert sind.

„Der P500 wurde entwickelt, um bei geringerem Raumbedarf eine optimale Lösung für Neu- aber auch für Umbauten darzustellen. Kombiniert wird dies mit der innovativen Möglichkeit den Kuhkomfort durch Herausschwenken der Einweisbügel signifikant zu erhöhen“, kommentiert Dr. Andreas Melfsen, Market Solution Manager CMS bei DeLaval.

Der DeLaval Parallelmelkstand P500 vereint, so der Hersteller, alle signifikanten Vorteile der bewährten DeLaval Melkstände und verfügt zusätzlich über drei neue patentierte Funktionen zur Sicherstellung eines synchronisierten Melkablaufs: DeLaval SynchroArc, DeLaval SynchroSweep und DeLaval SynchroControl.

DeLaval SynchroArc ist, so DeLaval, mehr als nur eine nach unten geöffnete vordere Abgrenzung ohne Hindernisse. Sein Design soll einen ungehinderten Kuhverkehr für optimierten Durchsatz sowie ein verbessertes Indexing für unterschiedlichste Kuhgrößen bei 30% geringerem Raumbedarf ermöglichen. Der spezielle und einzigartige Bewegungsablauf des Frontgitters ähnelt dabei einem Garagentor.

DeLaval SynchroSweep beinhaltet nach Herstellerangaben unabhängig gesteuerte, freitragende, nicht überlappende Einweisbügel, die während des Melkens ausgehoben werden können, um den Stress für die Kühe zu minimieren und ihnen mehr Platz zu geben. Dieses Design ermöglicht laut DeLaval ein ruhigeres Arbeitsumfeld, welches den Gruppenwechsel um bis zu 56 % erhöhen kann.

DeLaval SynchroControl ermöglicht laut DeLaval die Steuerung des Melkstandes mit nur einem Fingerdruck. Die Funktionalität soll dem Melkerpersonal ermöglichen, verschiedenste Indexing-Varianten zu nutzen, was zu einem sicheren, komfortablen und effizienten Betrieb beitragen soll.

In Deutschland und Österreich wird das neue Melksystem laut DeLaval die vorhandenen Melkstände Cascade und Endurance ersetzen.



Mehr über DeLaval auf landtechnikmagazin.de:

DeLaval Stallventilatoren mit sehr guten Ergebnissen getestet [30.7.19]

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft (HBLFA) Raumberg-Gumpenstein hat in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Grub die Leistung von insgesamt 13 Stallventilatoren getestet. Darunter auch die [...]

DeLaval verteidigt Platz 1 im DLG-ImageBarometer [5.1.19]

Auch in 2018 konnte DeLaval den ersten Platz bei dem von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) durchgeführten ImageBarometer in der Kategorie Tierhaltungstechnik für sich erobern und damit erfolgreich die Führung aus dem Vorjahr verteidigen. Mit einem [...]

CEJA und DeLaval geben Zusammenarbeit bekannt [8.12.18]

Der europäische Rat der Junglandwirte CEJA (Conseil Européen de Jeunes Agricultures) und DeLaval haben auf der EuroTier 2018 ihre Kooperation bekannt gegeben. Beide Organisationen arbeiten bereits gemeinsam an einer europaweiten Studie mit dem Titel „Europäische [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt neuen Feldhäcksler Katana 65 vor [1.9.10]

Lange schon war er angekündigt, morgen ist es soweit: Auf dem Feldtag 2010 in Wadenbrunn stellt Fendt den neuen Feldhäcksler Katana 65 erstmals der Öffentlichkeit vor. Eines gleich vorweg: Die Spekulationen über bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fendt-Häckslers – [...]

ROPA präsentiert Zuckerrübenroder Tiger 6 [23.10.16]

Der neue ROPA Tiger 6 debütierte auf der Agrosalon in Moskau und wurde dort mit einer Neuheiten-Goldmedaille für das Gesamtkonzept ausgezeichnet. Hauptmerkmale des neuen ROPA Tiger 6 sind der stärkere Motor, das auf Bodenschonung optimierte hydraulische Fahrwerksystem [...]

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein [24.7.16]

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die [...]

Neue Bauer „Alpin“-Güllewagen-Baureihe Poly Plus [25.8.17]

Auch wenn der Trend hin zu großen Güllefässern seit Jahren ungebrochen ist, werden insbesondere für Einsätze in alpinen Hanglagen nach wie vor auch kleinere Gülletankwagen nachgefragt. Bauer bietet für diese Fälle die neuen Poly-Plus-Pumptankwagen mit den beiden [...]

John Deere erneuert 5E Traktoren 5058E, 5067E und 5075E [10.10.17]

John Deere hat die Modelle 5058E, 5067E und 5075E einem Update unterzogen, das neben einer aktuelleren Optik eine bessere Emissionsstufe, eine neue Getriebevariante (mit 40 km/h Höchstgeschwindigkeit) und neue Bedienelemente umfasst. Angetrieben werden die John Deere 5E [...]

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]