Anzeige:
 
Anzeige:

Fliegl kombiniert Kehrbesen und Schiebeschild zum neuen KehrMaster

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.6.2019, 7:24

Quelle:
Fliegl Agro-Center GmbH
www.agro-center.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen KehrMaster präsentiert Fliegl eine Kombi-Lösung aus Kehrbesen und Schiebeschild, die sich mit einer Vielzahl an Fahrzeugaufnahmen und passendem Zubehör erweitern lässt. Fliegl ist überzeugt, dass sich der KehrMaster für Silage, Stroh, Mist, Kies, Schotter, Bauschutt, Erde und Abfall hervorragend eignet.

Das Räumschild des KehrMasters lockert im ersten Schritt die gröbsten Verschmutzungen, während der Kehrbesen dahinter die letzten Überreste sorgfältig zusammenkehrt — Fliegl zufolge ganz ohne unangenehme Staubentwicklung. In der Basisausstattung verfügt der KehrMaster über 9 V-förmig angeordnete Besenreihen mit Hochleistungsbürsten aus Kunststoff, die sich optional auf 13 Besenreihen erweitern lassen. Die starken Borsten garantieren nach Firmenangaben höchste Kehrleistung und eine lange Lebensdauer. Durch den Verzicht auf hydraulische oder mechanische Antriebe, soll die Inbetriebnahme des KehrMasters genauso schnell und unkompliziert erfolgen wie etwaige Bürstenwechsel.

Den flexiblen Einsatz des KehrMasters gewährleistet Fliegl, indem für nahezu jedes Trägerfahrzeug eine entsprechende Aufnahme angeboten wird: Euronorm-, Rad- und Teleskoplader-, Bagger- und Stapleraufnahmen sowie eine Ballenklammeraufnahme.
Bei den Schilden kann zwischen dem Planierschild Robust mit einer Schürfleiste aus hochverschleißfestem Stahl HB450 oder Polyurethan und einem Schiebeschild mit Schrägstellung (besonders für den Winterdienst) gewählt werden. Zu den Zusatzausstattungen des Fliegl KehrMasters zählen eine praktische Einstellhilfe für die Blickfeldunterstützung und Beacon Sweep Control inklusive App — eine Winkelüberwachung des Kehrbesens für das Smartphone oder Tablet.

Der neue KehrMaster, der in den sechs Arbeitsbreiten 1,5 m, 2,0 m, 2,5 m, 3,0 m, 3,5 m und 4,5 m erhältlich ist, kann im Agro-Center Online-Shop individuell konfiguriert oder aber als Komplettpaket geordert werden.



Mehr über Fliegl auf landtechnikmagazin.de:

Fliegl Agro-Center stellt neuen Gülleseparator vor [14.9.20]

Die Fliegl Agro-Center GmbH hat einen neuen Gülleseparator im Programm, der sich sowohl durch seine schnelle Inbetriebnahme als auch durch geringe Betriebs- und Anschaffungskosten auszeichnen soll. Der neue Fliegl Gülleseparator wird nach Unternehmensangaben als [...]

Fliegl übernimmt französischen Landmaschinenhersteller Brochard Constructeuer [22.7.19]

Mit Wirkung vom 8. Juli 2019 übernimmt Fliegl nach eigenen Angaben das Geschäft von Brochard Constructeur. Brochard Constructeuer produziert in Beaulieu Sous La Roche (Frankreich) ein vielfältiges Sortiment an Streuern, Anhängern und Überladesystemen. Das Unternehmen [...]

Fliegl präsentiert neue Generation des Abschiebewagens ASW [16.6.19]

21 Jahre nach der Vorstellung des ersten Fliegl Abschiebewagens ASW stellt das Unternehmen für die mittlerweile 13 Modelle umfassende Baureihe neue Ausstattungsmöglichkeiten vor, die die Sicherheit steigern, Verschmutzungen verhindern und den Arbeitskomfort erhöhen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas stellt neue LEXION 5000, 6000, 7000 und 8000 Mähdrescher vor [16.7.19]

Auf einer Presseveranstaltung in Frankreich präsentiert Claas derzeit internationalen Journalist*Innen die nächste Generation der Mähdrescher-Baureihe LEXION. Damit bestätigen sich die seit geraumer Zeit im Umlauf befindlichen Gerüchte über neue Claas LEXION Modelle [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]