Anzeige:
 
Anzeige:

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.12.2011, 7:51

Quelle:
ltm-KE/Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
www.siloking.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen.

Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der elektrohydraulischen Bedienung des Futtermischwagens, wobei die einzelnen Funktionen – abhängig von der Ausstattung des Mischwagens – als grafische Symbole angezeigt werden. Zusätzlich informiert eine Balkenanzeige im Display bei Betätigung der Austragsschieber über deren jeweilige Stellung.

Einen höheren Funktionsumfang bietet das Terminal Premium, das Wireless FME, bei dem zum Wiege- und Bediensystem die Möglichkeit der Programmierung von Be- und Entladeprogrammen hinzu kommt. Diese Programme lassen sich entweder direkt im Terminal oder optional am Hof-PC mit der webbasierten SILOKING Feeding Management Software erstellen. Die Übertragung der Programme vom PC zum Terminal sowie die der Fütterungsdaten vom Terminal zum PC zur späteren Auswertung erfolgt mittels USB-Stick. Durch den Zugriff per Internet auf die Feeding Management Software können Rationen und Fütterungsdaten zum Beispiel auch von Fütterungsberatern eingesehen werden.

Sämtliche Informationen – Maschinenkonfiguration, Parametereinstellungen, Be- und Entladeprogramme – werden beim SILOKING Wireless-System zentral in der Maschinenbox am Futtermischwagen gespeichert. Die Bedienterminals nehmen nach Einschalten unmittelbar die Funkverbindung zur Maschinenbox auf und sind einsatzbereit. Dadurch kann in den Fahrerkabinen der Zug- und Beladefahrzeuge jeweils ein Terminal platziert werden auf dem dann alle Informationen jederzeit verfügbar sind. Eine kombinierte Verwendung des einfacher ausgestattetem Wireless SWE (auf dem Beladefahrzeug) mit einem Wireless FME ist problemlos möglich.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

SILOKING zeigt neue Behälterabdeckung für Futtermischwagen-Selbstfahrer SelfLine [13.2.18]

Um Futterverluste zu verhindern, hat SILOKING für die selbstfahrenden SelfLine-Modelle eine neue Behälterabdeckung entwickelt. Die neue Abdeckung wird ab sofort für alle SelfLine-Modelle als Ausstattungsoption angeboten. Die neue SILOKING Behälterabdeckung besteht [...]

Neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg [25.12.17]

Roland Baumgärtner ist neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg. Der 26-Jährige aus Leutkirch im Allgäu hat nach seiner Ausbildung zum Landwirt und Agrartechniker in diesem Bereich gearbeitet und Erfahrungen gesammelt. „Mit [...]

SILOKING erweitert Baureihe elektrischer Futtermischwagen eTruck [10.12.17]

Nach dem großen Kundenzuspruch, den der von SILOKING auf der EuroTier 2016 vorgestellte elektrische Selbstfahrer eTruck mit 8-m³-Behälter erfuhr, erweitert das Unternehmen das Konzept jetzt zur Baureihe mit 8, 10 und 14 m³. Gerade im Stall sind die Vorteile eines [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Pöttinger Mittelklasse-Rotorladewagen FARO jetzt auch als Kombiwagen Combiline verfügbar [4.11.14]

Pöttinger stellt die neue Generation des FARO vor und bietet mit dem neuen Modell FARO 4010 L/D Combiline jetzt auch einen Mittelklasse-Rotorladewagen als Kombiwagen an. Die neuen FARO 4010 L/D Combiline und FARO 5010 L/D sind laut Pöttinger besonders leichtzügig und [...]

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]