Anzeige:
 
Anzeige:

JCB zeigt AGRI Pro Teleskoplader mit DualTech VT Getriebe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.4.2017, 7:28

Quelle:
ltm-ME, JCB Deutschland GmbH
www.jcb.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

JCB stellt mit den AGRI Pro Teleskoplader-Modellen JCB 531-70, 536-70 und 541-70 das neue DualTech VT Getriebe vor, das ein Hydrostat- und ein Lastschalt-Getriebe in sich vereint und so zu Recht mit 2-in-1-Getriebe bezeichnet werden kann. Auf der SIMA 2017 erhielt JCB für das Getriebe eine Silbermedaille (mehr hierzu im Artikel „SIMA Innovation Awards 2017: 25 Auszeichnungen für innovative Neuheiten”).

Auch die AGRI Pro Variante der Teleskoplader JCB 531-70, 536-70 und 541-70 wird durch JCB EcoMAX T4 Final-Motoren angetrieben. Die Brutto-Leistung des Motors gibt JCB (ohne Nennung einer Norm) mit 108/145 kW/PS an. Die Modelle unterscheiden sich nicht bei der maximalen Hubhöhe (7,0 m), sondern bei der maximalen Hubkapazität die JCB mit 3,1 t für den 531-70, mit 3,6 t für den 536-70 und mit 4,1 t für den 541-70 angibt. JCB unterstreicht, dass das DualTech VT Getriebe in Kombination mit der JCB Smart Hydraulik dafür sorgt, bis zu 15 % weniger Kraftstoff für die Beförderung derselben Materialmenge zu benötigen

Aber was ist nun das Besondere am neuen JCB DualTech VT Getriebe? Bei niedrigen Geschwindigkeiten, also beim klassischen Einsatz eines Teleskopladers sind hydrostatische Getriebe durch ihre Reaktionsfreudigkeit und feine Drehzahlregelung klar im Vorteil, verbrauchen aber wegen ihres schlechteren Wirkungsgrades bei Transportfahrten zu viel Kraftstoff im Vergleich zu Lastschaltgetrieben. Das neue JCB DualTech VT Getriebe bietet eine Lösung für dieses Dilemma, indem im 1. Gang (bis 19 km/h) das Hydrostatgetriebe-Modul zum Einsatz kommt, während in den Gängen 2 bis 4 (bis zu 40 km/h) der mechanische Direktantrieb verwendet wird. Für die Bedienung ist dieses Wissen allerdings nicht notwendig, da die AGRI Pro Teleskoplader über eine automatische Gangschaltung von 0 bis 40 km/h verfügen. Der Lastschaltantrieb bietet nach Herstellerangaben übrigens nicht nur hohe Fahrgeschwindigkeiten, sondern sorgt außerdem auch für eine bessere Beschleunigung auf steilen Anstiegen.
Verschiedene Modi ermöglichen nach Herstellerangaben eine optimierte Kraftstoffausnutzung. So senkt der ECO-MODUS bei Aufgaben mit weniger Leistungsbedarf beispielsweise die Motordrehzahl, um Verbrauch und Geräuschpegel zu senken. Sein Gegenspieler ist der POWER-MODUS, der bei anspruchsvollen Arbeiten zusätzliche Kraft sowie eine reaktionsschnellere Richtungssteuerung, Beschleunigung und Bremsung gewährleistet. Mit dem FLEXI-MODUS kann der Fahrer das Gaspedal als Drehzahlregler verwenden, während Motordrehzahl und maximale Fahrgeschwindigkeit unabhängig voneinander eingestellt werden können. Neben diesen Modi verfügt das JCB DualTech VT Getriebe über einen automatischen Wechsel zwischen Allrad- und Hinterrad-Antrieb, der bei Geschwindigkeiten über 19 km/h automatisch auf Hinterradantrieb umschaltet.
JCB betont außerdem, dass dank des DualTech VT Getriebes beim Matrialumschlag nicht die Bremsen benutzt werden müssen. Die neuen Servobremsen verfügen zudem über eine Inchfunktion, der den Antrieb für eine intuitive Multifunktionalität während des Ladens und Umschlags variabel trennt.

Neben dem JCB DualTech VT Getriebe umfasst die AGRI Pro Ausstattung außerdem ein Lichtpaket mit 10-fach LED-Scheinwerfer, das nach Herstellerangaben mit einer 360-Grad-Beleuchtung und insgesamt 35.000 Lumen die Nacht zum Tag macht.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über JCB auf landtechnikmagazin.de:

Die JCB Neuheiten auf der Agritechnica 2023 [6.11.23]

JCB kündigt an, auf der Agritechnica 2023 mit dem neuen 560-80 AGRI Pro, dem neuen 542-100 AGRI und dem neuen 530-60 AGRI Super drei große Teleskoplader zu zeigen, mit dem neuen 3TS-8W einen kleinen Teleskoplader vorzustellen und die Fastrac 4220 iCON und 8330 iCON zu [...]

JCB stellt neuen kompakten Teleskoplader 530-60 AGRI Super vor [13.9.23]

JCB hat mit dem 530-60 AGRI Super einen neuen kompakten Teleskoplader mit einer Nenntragfähigkeit laut Hersteller von 3 Tonnen in der beliebten 6 m Klasse im Portfolio. Die Maschine bietet laut JCB vielseitige Ausstattungsmöglichkeiten und hat ideale Abmaße, um den [...]

AgriPark Oberbayern GmbH & Co. KG ist neue JCB Vertriebspartnerin für die Region östliches Oberbayern [22.8.23]

Seit dem 01. Mai 2023 verstärkt der Landtechnik-Vertrieb AgriPark Oberbayern GmbH & Co. KG aus Kirchdorf im oberbayrischen Landkreis Mühldorf das JCB Handelsnetz in Bayern. AgriPark vertreibt bereits Landtechnik von Krone, Lemken und Dammann. „Es hat einfach gepasst! [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Väderstad entwickelt Sämaschine Rapid A 400-800S weiter [13.5.16]

Die neue Generation der Väderstad Rapid A 400-800S-Serie zeichnet sich durch eine Reihe von Neuerungen aus, wie die Positionierung des Gebläses des Saatguttankes, neue Zwischenreifenpacker und Flügelpacker sowie die Möglichkeit, die Maschine mit neuen Saatgutsensor [...]

Neuer selbstfahrender SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ [30.11.20]

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH führt als Programmerweiterung die neue Baureihe selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ für Betriebe mit etwa 300 Kühen ein. Die neue Serie SelfLine 4.0 System 300+ platziert SILOKING zwischen zwischen [...]

AgXeed kündigt AgXBox an: Autonome Traktor-Nutzung [15.1.24]

AgXeed kündigt AgXeed Box an: Autonome Traktor-Nutzung Mit der AgXeed Box kündigt AgXeed eine nachrüstbare Lösung an, mit der sich Traktoren hochautomatisiert mit einer Überwachungsperson oder völlig autonom ohne Person einsetzen lassen (je nach im Traktor [...]

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]

Claas stellt neue JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler, neue ORBIS-Maisvorsätze und Update für CARGOS Ladewagen vor [12.9.19]

Claas zeigt auf der Agritechnica 2019 die neuen JAGUAR 800 und 900 Selbstfahr-Feldhäcksler mit dem neuen Topmodell JAGUAR 980. Darüber hinaus werden neue ORBIS-Maisvorsätze und neue Ausstattungsmöglichkeiten für die CARGOS 8000 und 9000 Ladewagen vorgestellt. In diesem [...]