Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.4.2016, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bild: KUHN S.A.
www.kuhn.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ mit denen sich laut Kuhn 65 bis 150 Milchkühe füttern lassen.

Der neue PROFILE COMPACT 1580 ist mit zwei Vertikalschnecken ausgestattet, um trotz enger Stalldurchfahrten mit Mischrationen arbeiten zu können. Die Mischschnecke besitzt eine doppelte Steigung im oberen Viertel der Schneckenwindung, wodurch das Futter schneller aufgelöst und damit die Durchmischung beschleunigt werden soll. Kuhn unterstreicht, dass der neue PROFILE COMPACT 1580 alle Futterarten wie Silage, Heu, Stroh oder Grassilage unabhängig vom Ballenformat zerkleinern und beimischen kann. Für Rationen mit hohem Raufutteranteil sind die Modelle mit 15, 16, 18 und 20 m³ serienmäßig mit einem Überlaufring ausgerüstet.
Alle Kuhn Futtermischwagen PROFILE COMPACT verfügen über die elektronische Wiegeeinrichtung KDW340, mit der die Rationen entweder je Tier oder je Herde berechnet werden können; KDW340 bietet 200 Speicherplätze, beispielsweise für 25 Rationen mit 8 Komponenten.

Um den Behälter des PROFILE COMPACT 1580 unabhängig vom Raufutteranteil in der Ration schnell entleeren zu können, wurde eine 1,2 m breite Austrageklappe verbaut, die Verteilung erfolgt nach rechts und links über ein breites Austrageband. Optional lassen sich alle PROFILE COMPACT mit einem neigbaren 800-mm-Austrageband bestellen, das entweder am Ende des Querförderbandes oder an den Heckklappen angebracht wird. Kuhn empfiehlt diese Option für Ställe mit Futterkrippen.

Durch das integrierte Fahrgestell der PROFILE COMPACT und den unter dem Mischbehälter montierten Rädern beträgt die Gesamthöhe des PROFILE COMPACT 1580 laut Kuhn lediglich 2,69 m und die Gesamtbreite 2,35 m. Den Leistungsbedarf an der Zapfwelle beziffert Kuhn mit 59/80 kW/PS und betont den geringen Kraftstoffverbrauch, der durch den schmalen Behälter und den geringen Schneckendurchmesser verursacht werde.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Grubber-Baureihe Prolander um klappbare Modelle Prolander 100R [23.8.20]

Kuhn ergänzt seine Stoppel- und Saatbettgrubber-Serie Prolander um die klappbaren Modelle Prolander 100R für den Dreipunkt-Anbau. Die neuen Prolander 400R, 500R und 600R bieten nach Herstellerangaben 3,75, 4,95 und 5,85 m Arbeitsbreite. Die neuen 100 R [...]

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis [23.3.20]

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden. Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang [...]

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Farmtech stellt neuen Universalstreuer für Sonderkulturen Variofex 750 vor [5.11.17]

Farmtech präsentiert auf der Agritechnica 2017 als Neuheit den Universalstreuer Variofex 750 für den Einsatz in Sonderkulturen wie Wein-, Obst- und Feldgemüsebau. Optional kann der schmal bauende Streuer mit einer breiten Achse sowie bodenschonender Bereifung [...]

ZLF 2008: John Deere präsentiert Konzeptstudie eines Pflanzenölschleppers mit Ein-Tank-System [2.9.08]

Im Erlebnispark Erneuerbare Energien auf dem ZLF 2008 in München soll er einem breiten Publikum vorgestellt werden, auf dem Keferloher Montag, dem traditionsreichen Bauernmarkt wenige Kilometer südöstlich von München, wurde er gestern erstmals gezeigt: Der John Deere [...]