Anzeige:
 
Anzeige:

Lemmer-Fullwood kündigt kompakten Nachschiebe-Roboter FeedRover 400 an

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.11.2018, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: Lemmer-Fullwood GmbH
www.lemmer-fullwood.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der EuroTier 2018 wird Lemmer-Fullwood mit dem FeedRover 400 eine Kompaktversion des Nachschiebe-Roboters vorstellen, die gezielt für kleine und mittlere Futtertische entwickelt wurde und durch geringen Energieaufwand überzeugen soll. Der neue FeedRover 400 eignet sich nach Herstellerangaben für Heu und Silage.

Der neue Lemmer-Fullwood FeedRover 400 wurde für Herden mit bis zu 80 Kühen konzipiert und hat dem größeren Modell seine kompakten Bauform voraus, umfasst aber auch den elektrischen Antrieb des äußeren Nachschiebekörpers. Lemmer-Fullwood betont, dass dadurch einerseits ein sauberes Anschieben auch bei geringen Futtermengen sowie zum Ende des Futtertisches gewährleistet wird und andererseits die Fahrstabilität verbessert wird. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der besseren Routenplanung durch die Möglichkeit des beidseitigen Anschiebens. Lemmer-Fullwood unterstreicht die daraus resultierende verbesserte Futteraufnahme und die Verringerung von Restfuttermengen.

Der akkubetriebene Nachschiebe-Roboter FeedRover 400 arbeitet ohne fest installierte Schienen, wodurch Durchfahrten freibleiben. Nach jedem Einsatz fährt der FeedRover 400 in die Ladestation zurück, die an beliebiger Stelle im Stall installiert werden kann, um den 24-Volt-Akku zu laden. Montage und Inbetriebnahme sind nach Unternehmensangaben unkompliziert.

Die Frischfütterungssoftware von Lemmer-Fullwood steuert den FeedRover 400 automatisch auf festgelegten Routen, zum Beispiel alle zwei Stunden um circa fünf Zentimeter näher zum Fressgitter. Das Futter außerhalb der Reichweite der Tiere bleibt somit unbespeichelt und frisch. Auch rangniedere Kühe bekommen durch den FeedRover frisches Futter und die Gefahr der Futter-Nacherwärmung wird reduziert.

Lemmer-Fullwood zeigt den neuen FeedRover 400 auf der EuroTier 2018 in Halle 13 auf Stand E67.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Lemmer-Fullwood auf landtechnikmagazin.de:

Lemmer-Fullwood: Neuheiten für das Herdenmanagement und neue Fullwood Twin Jet Reinigung [24.6.19]

Lemmer-Fullwood führt mit der aktuellsten Version des Herdenmanagementprogramms Fullexpert, der Cow Info App, dem Fullexpert 2GoPro, dem Fullwood iControl sowie dem Check Cooling neue digitale Managementhilfen für die Rinderhaltung ein. Darüber hinaus präsentiert das [...]

Automatisches Melksystem Lemmer-Fullwood M2erlin jetzt noch smarter [3.4.19]

Lemmer-Fullwood bietet mit M2erlin Info ab sofort eine neue Smartphone-App an, um die Leistung und Funktionalität des AMS M2erlin aus der Ferne überwachen zu können. Lemmer-Fullwood ist überzeugt, dass die komfortable Überwachung und Steuerung der M2erlin Melksysteme [...]

iControl von Lemmer-Fullwood steuert Kühlung und Reinigung von Milchkühltanks [22.5.14]

Milchkühltanks können mit dem neuen Überwachungssystem iControl von Lemmer-Fullwood bedient und kontrolliert werden. Mit dem Touchscreen können Standardfunktionen wie Kühlung, Reinigung und Rühren und Zusatzfunktionen wie Tanküberwachung, Volumenanzeige oder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Motoren und neue Cracker-Optionen für Claas JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler [15.10.15]

Wie schon 2013 angekündigt, stellt Claas für einige der JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler im Modelljahrgang 2015 neue Motoren vor, die die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4 final erreichen; die JAGUAR 970 und 980 unterliegen allerdings auf Grund ihrer hohen Leistung keiner [...]

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs [8.9.14]

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein [...]

Soja dezentral toasten mit dem EST EcoToast 100 [10.3.15]

Mit dem EcoToast 100 bietet EST bereits seit einigen Jahren auf dem österreichischen Markt ein Produkt zur dezentralen Wärmebehandelung von Soja an. Die Firma agrel (agrel GmbH agrar entwicklungs labor, www.agrel.de) aus dem niederbayerischen Arnstdorf hat es sich jetzt [...]

Gelber Riese: Ropa euro-Tiger V8-3 XL beeindruckt auch als 1:32-Siku-Modell [21.2.10]

Voll in’s Schwarze getroffen hat Ropa ganz offensichtlich mit dem 1:32-Siku-Modell seines Rübenroders euro-Tiger V8-3 XL. Bereits nach wenigen Messetagen war die zur Agritechnica 2009 aufgelegte und auf 1.111 Stück limitierte Sonderedition ausverkauft. Das letzte [...]