Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson erweitert Teleskoplader um TH.7030 und TH.8043

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.2.2019, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH / Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Um die Teleskoplader noch besser auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen, stellt Massey Ferguson mit den Modellen TH.7030 und TH.8043 ein neues Semi-Kompakt-Modell und ein Standard-Modell vor. Die Hubkraft und Hubhöhe kann (fast) direkt aus den Modellbezeichnungen abgelesen werden: So hebt der TH.7030 bis zu 3 t auf bis zu 6,75 m und der TH.8043 bis zu 4,3 t auf bis zu 7,5 m Höhe; damit bietet der neue TH.8043 500 kg mehr Hubkraft und 0,5 m mehr Hubhöhe als der MF TH.7038 – das bisher stärkste Modell.

Der neue TH.7030 wird, wie die beiden anderen Semi-Kompakt-Teleskoplader TH.6030 und TH.7035 von einem 4-Zylinder-Motor mit 74/100 kW/PS und 3,4 l Hubraum angetrieben – ohne DPF oder Abgasrückführung.
Das neue Flaggschiff der Telekoplader-Baureihe, der TH.8043, verfügt, wie auch die beiden anderen Standard-Modelle TH.6534 und TH.7038, über einen 4,3-l-Motor mit nach Herstellerangaben 96/130 kWPS Leistung, ebenfalls ohne Abgasrückführung. Der Kraftstofftank des neuen MF TH.7030 fasst, wie auch der des MF TH.6030 115 l, der AdBlue-Tank 20 l. Beim neuen TH.8043 kommt, wie auch bei den Modellen MF TH.6534, MF TH.7035 sowie MF TH.7038, die größere Tankkombination von 138/20 l zum Einsatz. Für staubige Umgebungen bietet Massey Ferguson einen optionalen Umkehrlüfter an, der die Lüfterdrehzahl an die Temperatur anpasst und nach definierten Zeitintervallen reversiert.

Das 4-stufige hydrostatische Getriebe der beiden neuen Modelle MF TH.7030 und TH.8043 verfügt über vier Gänge (zwei mechanische und zwei hydrostatische) und erlaubt Gangwechsel (Shift-on-the-move) unter Last. Gerade bei Ladearbeiten verbessert ein zusätzliches Rangierpedal die Genauigkeit. Durch Kriechgang-SCS kann die Fahrgeschwindigkeit unabhängig von der Motordrehzahl festgelegt werden, um bei Arbeiten, die eine hohe Durchflussmenge, jedoch eine langsame Geschwindigkeit erfordern, die Effektivität zu steigern.
Die Kapazität der Hydraulikpumpe für den Teleskoparm (der übrigens mit einem Multifunktions-Joystick gesteuert wird) gibt Massey Ferguson für den neuen TH.7030 mit 100 l/min, für den neuen TH.8043 mit 190 l/min an.

Die Kombination der Freisichtkabine mit dem parallel zum Teleskoparm eingebauten Motor bietet eine gute Rundumsicht. Zusätzlich wurden die Komponenten im Motorraum neu angeordnet, wodurch eine niedrigere Motorhaube realisiert werden konnte. Serienmäßig verfügen die Kabinen der Massey Ferguson TH Teleskoplader über einen luftgefederten Sitz, Arbeitsscheinwerfer, Lautsprecher und Antenne sowie Rundumleuchte und Rückfahralarm.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Die neuen Massey Ferguson MF 8S Traktoren – die Herausforderer [25.7.20]

Massey Ferguson stellt mit der völlig neuen Serie MF 8S, bestehend aus den vier Modellen MF 8S.205, MF 8S.225, MF 8S.245 und MF 8S.265, die Nachfolger der MF 7722 bis MF 7726 Traktoren vor. Mit ihrer feinen technischen Ausstattung und dem sensationell guten Design [...]

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Serie MF 4700 M ein [21.6.20]

Bereits zur Agritechnica 2019 hatte Massey Ferguson die Global Series Traktoren MF 5700 und MF 6700 in die neue Baureihe MF 5700 M überführt und das zusätzliche „M“ als Kennzeichen seiner Traktoren mit „mittlerem Ausstattungsniveau“ eingeführt. Jetzt [...]

Massey Ferguson nimmt Produktion in Beauvais wieder auf [27.4.20]

Massey Ferguson gibt bekannt, dass heute verstärkte Gesundheitsmaßnahmen und angepasste Fertigungsprozesse für eine sichere und nachhaltige Wiederaufnahme der Produktion im Werk in Beauvais eingeführt wurden. Die Fertigungsaktivitäten waren seit dem 17. März [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Universal-Drillmaschine Gaspardo Corona 300 [3.5.16]

Mit der neuen Universal-Drillmaschine Corona 300 bekommt die Gaspardo Corona 600 eine 3-m-Variante zur Seite gestellt. Beibehalten wurde der groß dimensionierte Saattank mit einem Fassungsvermögen von 3.500 l und die gesamte Rahmenkonstruktion. Maschio sieht die Corona [...]

Bergmann mit neuem Silierwagen SHUTTLE 490 S auf der Agritechnica 2017 [30.9.17]

Bergmann kündigt als Neuheit zur Agritechnica 2017 den SHUTTLE 490 S an, der das Silierwagen-Programm des Landtechnik-Herstellers aus Goldenstedt nach oben erweitert. Mit einem Ladevolumen von 49,5 m³, respektive 89,1 m³ bei mittlerer Pressung, erfüllt der neue SHUTTLE [...]

Deutz-Fahr: Traktoren Serie 11 mit 440 PS Topmodell kommt zur Agritechnica 2013 [20.9.13]

Bereits auf der Agritechnica 2011 hatte Deutz-Fahr den Countdown zur Vorstellung des neuen 440 PS Großtraktors, alias „440Hp Project“, gestartet. Auf der Agritechnica 2013 soll es nun soweit sein und die neue Serie 11 mit dem 440 PS Topmodell präsentiert werden. [...]

Kverneland Group stellt neuen Grubber CLC pro Cut vor [18.3.15]

Der neue Kverneland Grubber CLC pro Cut wurde speziell für den den Einsatz auf Böden mit größeren Ernterückständen wie Maisstoppeln oder Lagergetreide konzipiert. Für diese Verwendung verfügt der Anbaugrubber über eine Schneidscheibenreihe und zwei Zinkenreihen. [...]