Anzeige:
 
Anzeige:

Meier-Brakenberg stellt Porky´s Pellettomat vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.1.2021, 7:27

Quelle:
Meier-Brakenberg GmbH & Co. KG
www.meier-brakenberg.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Pellettomat präsentiert Meier-Brakenberg eine Einheit zur Vorlage von Raufutter an Schweine. Die Komplettlösung umfasst die Lagerung, Förderung und Verabreichung von Raufutter über Pellets.

Wie Meier-Brakenberg erläutert, unterstützt die Gabe von Raufutter den Magen-Darmhaushalt von Schweinen. Interessante und dem Wühlverhalten der Tiere entsprechende Beschäftigung fördert das Wohlbefinden. Bisher brachte nur Stroh oder Heu eine dauerhafte Beschäftigung, verbunden mit viel Arbeit und hygienischen Risiken. Die Aufnahme von Stroh ist begrenzt und deshalb sei kaum ein ernährungsphysiologischer Effekt erkennbar.

Schweine lieben Meier-Brakenberg zufolge das Wühlen und bevorzugen Futtermittel, die an die Konsistenz von Bucheckern oder Eicheln erinnern. So würden Strohpellets zwei- bis dreimal besser akzeptiert als Stroh. Der Rohfaserbedarf von intensiv wachsenden Ferkeln, Mastschweinen und Sauen ist nach Unternehmensangaben höher als bisher vermutet. Durch die separate Verabreichung werde die Rationsoptimierung vereinfacht. Die Problematik bei der Futtergabe gleichzeitig hohe Rohfasergehalte und hohe Energiedichte miteinander zu verabreichen werde so aufgelöst. Leistung und Gesundheit würden positiv beeinflusst.

Das von Meier-Brakenberg entwickelte System besteht aus einem GFK-Lagersilo und einem für Pellets ausgelegten Rohrkettenförderer. Der Rohrkettenförderer, der mit einer für Pellets geeigneten Kette ausgestattet ist, dosiert direkt in die Pellettomaten. Über Schieber können einzelne Buchten abgesperrt werden.

Ob mit automatischer oder manueller Befüllung: der Meier-Brakenberg Pellettomat verbindet dauerhafte Beschäftigung und Aufnahme von Raufutter. Das Schwein aktiviert die Ausgabe von Pellets, indem es den Hebel bewegt. Die Pellets fallen in einen Trog, wo sie vom Tier aufgenommen werden. Das Tier geht seinem Beschäftigungstrieb nach und löst dabei eine Belohnung aus, so dass dauerhaftes Interesse besteht. Anpassungen an das eingesetzte Produkt und die gewünschte Freigabemenge lassen sich über Dosierschieber- und Hubverstellung vornehmen. Zusätzlich kann die Schieberstellung an die Pelletart angepasst und damit die Ausgabe reguliert werden.
Mit der Gabe von losen Pellets statt Stroh unterbleibt Meier-Brakenberg zufolge außerdem der nachteilige Eintrag von Halmen in die Gülle. So bleibt die Gülle trotz Raufuttereinsatz fließfähig.

Aktuell gewinnt diese gesundheitsfördernde Maßnahme übrigens nach Unternehmensangaben zusätzlich eine arbeitswirtschaftliche Bedeutung: Die Raufuttergabe sei ein Pflichtkriterium für alle Schweinehalter, die an der Initiative Tierwohl teilnehmen und erfüllt die Forderungen der Gesellschaft an das Tierwohl. Dementsprechend werde die Darbietung des Raufutters eine dauerhaft zu lösende Aufgabe der schweinehaltenden Betriebe sein, die effizient und sicher erfolgen muss.



Mehr über Meier-Brakenberg auf landtechnikmagazin.de:

Porky´s Strohtomat von Meier-Brakenberg kombiniert Raufuttergabe und Beschäftigung von Schweinen [12.4.21]

Meier-Brakenberg bietet mit Porky´s Strohtomat eine Lösung an, die der Beschäftigung von Schweinen und der dosierten Raufuttergabe gleichzeitig dient. Angetrieben von ihrem natürlichen Wühldrang bewegen die Schweine zwei Sterne, die einzelne Halme in eine Auffangschale [...]

Neue Heu- und Strohraufe Porky´s Raufe von Meier-Brakenberg [24.2.21]

Meier-Brakenberg stellt die neue Porky´s Raufe flexi vor, eine Heu- und Strohraufe, die über einen variabel einstellbaren Dosierschieber verfügt. Damit lässt sich die Raufe flexi an unterschiedliche Materialeigenschaften anpassen und die gewünschte Mengenausgabe [...]

Neue stationäre Niederflurwaage von Meier-Brakenberg [27.2.19]

Die neue stationäre Waage von Meier-Brakenberg zeichnet sich laut Hersteller durch einen optimierten Waagenboden sowie eine neue Auswerteinheit aus. Mit einer Auftrittshöhe von nur 2 cm erreichen auch Aufzuchtferkel mühelos den laut Meier-Brakenberg jetzt noch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 1) [9.12.18]

Traditionell werden die Gewinner einer SIMA-Innovation-Award-Medaille bereits mehrere Monate vor stattfinden der Messe bekanntgegeben. So auch in diesem Jahr. Insgesamt 27 Neuheiten wurden im Rahmen des Neuheiten Wettbewerbs zur SIMA 2019, die vom 24. bis 28. Februar 2019 [...]

Massey Ferguson erweitert neue Traktorenbaureihe MF 5600 um drei neue Vierzylinder-Modelle [11.8.13]

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle MF 5608, MF 5609 und MF 5610 mit Dreizylinder-Motor im vergangenen Jahr, erweitert Massey Feruson die Baureihe MF 5600 mit den drei Vierzylinder-Modellen MF 5611, MF 5612 und MF 5613, die auf der Agritechnica 2013 ihr [...]

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]