Anzeige:
 
Anzeige:

Mit NANOConcept von Wasserbauer in eine neue Dimension der Fütterung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.2.2019, 7:25

Quelle:
WASSERBAUER GMBH
www.wasserbauer.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit NANOConcept bietet Wasserbauer jetzt nach eigenen Angaben ein einzigartiges Gesamtsystem, das die Rinder-Fütterung in hohem Maße automatisiert und vernetzt – maßgeschneidert auf die individuellen Ansprüche des Landwirts.

Mit NANOConcept spart der Landwirt, so Wasserbauer, einiges an Zeit, da die Fütterungsabläufe in hohem Maße automatisiert und datentechnisch vernetzt werden. Auch die Tiere sollen von NANOConcept profitieren, egal ob Milchvieh- oder Rindermastbetriebe, da die Fütterung auf das natürliche Fressverhalten abgestimmt wird. Spürbare Arbeitserleichterung, geringere Fütterungskosten und messbar mehr Ertrag sind laut Wasserbauer die erfreulichen Folgen.

Mit NANOConcept, bestehend aus dem selbstfahrenden Fütterungsroboter Shuttle Eco, dem Fütterungsroboter Power Shuttle, den individuell zusammensetzbaren Ports (Futterboxen) und dem Siloentnahmegerät Lift, bietet Wasserbauer dem Landwirt nach eigenen Angaben eine maßgeschneiderte vollautomatische Gesamtlösung vom Silo bis zu den Tieren. Das Besondere daran laut Wasserbauer: Mit Unterstützung der erfahrenen Spezialisten von Wasserbauer kann der Landwirt seine Fütterung individuell optimieren und perfekt auf die Gegebenheiten seines Betriebes abstimmen.

NANOConcept integriert auch ein einzigartiges Datenmanagement (DIGIMILK für Milchviehbetriebe und MAST HAVE für Rindermastbetriebe). Damit kann der Landwirt nach Unternehmensangaben seine individuellen Fütterungsrezepte ins System übertragen und die Fütterung überwachen sowie gezielt optimieren. Auch eine Vernetzung mit ausgewählten Kommunikationspartnern ist möglich. Mit der benutzerfreundlichen COCO-Steuerung von Wasserbauer lässt sich NANOConcept, so der Hersteller, kinderleicht programmieren und bedienen.

NANOConcept bietet nach Herstellerangaben eine Auswahl an Fütterungssystemen für jede Betriebsbeschaffenheit, Stallgröße und Lage des Fahrsilos: Gemeinsam sorgen der Lift, der Port, der Power Shuttle und der Shuttle Eco sowie das Datenmangement und das COCO Cow Control System für eine individuelle Optimierung der Fütterung.

NANOConcept steht übrigens für: NATURAL – die Fütterung wird auf das natürliche Fressverhalten abgestimmt –, AUTOMATIC – die Arbeitsabläufe werden individuell automatisiert –, NETWORK – das Datenmanagement vernetzt und optimiert die Fütterungsabläufe – und OVERALL – all diese Faktoren bilden zusammen ein individuell konfigurierbares Gesamtsystem.

Franz Wasserbauer zum NANOConcept: „Mit NANOConcept bringen wir nicht nur neue Geräte auf den Markt, sondern bieten unseren Kunden darüber hinaus ein durchdachtes Gesamtsystem. Der Nutzen ist klar: Weniger Arbeit, höhere Tiergesundheit und letzten Endes mehr Ertrag. Das ist und bleibt das Ziel unserer innovativen Lösungen.“

Im Rahmen des EuroTier 2018 Neuheiten-Wettbewerbs wurde das Wasserbauer NANOConcept übrigens mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.



Mehr über Wasserbauer auf landtechnikmagazin.de:

Wasserbauer zeigt neuen, automatischen Eintreuroboter Flypit [28.11.18]

Wasserbauer stellt mit Flypit einen automatischen Einstreuroboter vor, der sich an Schienen an der Stalldecke bewegt und mit dem verschiedenste Ställe mit unterschiedlichem Einstreumaterial versorgt werden können, um trockene Liegeflächen zu schaffen und so die Hygiene [...]

Wasserbauer stellt mit dem Butler Gold selbständigen Futterschieber vor [23.2.15]

Mit dem neuen Butler Gold stellt Wasserbauer einen selbstfahrenden Futterschieber vor, der das Futter nicht nur bewegt, sondern zum Erhalt der Futterqualität auflockert. Der neue Butler Gold ersetzt nicht den vor 10 Jahren vorgestellten, geführten Butler Silver – diesen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330 [1.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U vor [14.12.11]

Als Ergänzung zu den im Februar dieses Jahres vorgestellten Farmall C Traktoren präsentierte Case IH auf der Agritechnica 2011 mit den neuen Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U zwei weitere Baureihen mit dem traditionsreichen Markennamen Farmall in den [...]

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]

Vicon stellt neues Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100T vor [8.7.16]

Bei der neuen Mähwerkskombination Vicon EXTRA 7100T lag das Hauptaugenmerk der Konstruktion auf hoher Flächenleistung und optimierter Bodenanpassung. In Kombination mit einem 3,50-m-Frontmähwerk beziffert Vicon die maximale Arbeitsbreite der neuen EXTRA 7100T mit 10,20 m [...]