Anzeige:
 
Anzeige:

Neue FiT-Bewegungsbucht von WEDA steigert Tierwohl und Sicherheit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.2.2019, 7:26

Quelle:
WEDA Dammann & Westerkamp GmbH
www.weda.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der niedersächsische Stallausrüster WEDA Dammann & Westerkamp GmbH bringt nach eigenen Angaben ein praxistaugliches Buchtenkonzept auf den Markt, das für deutlich mehr Tierwohl sorgt. Im Vergleich zu herkömmlichen Buchtentypen ist die Neuheit „FiT-Bewegungsbucht“ vor allem durch den eingebauten Kontrollgang sowie eine neuartige Anordnung der Funktionsbereiche gekennzeichnet.

Die FiT-Bucht verfügt über einen integrierten Kontrollgang und einen besonderen Aufbau. Daher können vom Kontrollgang aus alle wichtigen Arbeiten am Trog und an den Tieren ausgeführt werden. Es besteht, so WEDA, nahezu keine Notwendigkeit mehr für eine temporäre Festsetzung der Sau. Gleichzeitig ist das Stallpersonal vor Angriffen der Sau geschützt.

Vom integrierten Kontrollgang aus hat das Stallpersonal laut WEDA einen sehr guten Überblick über die Bucht, sowie auf die Seite und die Rückseite der Sau. Über eine spezielle Eingangstür kann sich das Stallpersonal ohne ein vorheriges Festsetzen der Sau nach Herstellerangaben schnell in die Bucht begeben, um zum Beispiel bei der Geburt zu helfen oder ein Ferkel vor dem Erdrücken zu retten.

Der Ferkelschutzkorb ist so in der FiT-Bucht montiert, dass die Luftzufuhr für die Sau genau vorne am Trog erfolgt. Sauen richten ihre Liegeposition gerne so aus, dass sie mit der Nase an der frischen Luft liegen. Durch die Dreiecksform vorne am Ferkelschutzkorb wird die Sau automatisch daran gehindert sich schnell umzudrehen. Positionswechsel können daher, so WEDA, nur langsam erfolgen und die Ferkel haben ausreichend Zeit, sich in Sicherheit zu bringen. Das Rollen der Sau wird laut Hersteller stark eingeschränkt und damit viele Ferkelleben gerettet.

Die Bucht verfügt weiterhin über ein Ferkelnest, mit dem die Ferkel temporär festgesetzt werden können, falls die Tiere zum Beispiel ärztlich behandelt werden müssen.

Zusammenfassend nennt WEDA als besondere Merkmale und Vorteile der neuen FiT-Bewegungsbucht unter anderem die einfache Kontrolle und sichere Bedienung aller Bereiche vom Kontrollgang aus, die leichte Reinigung der Tröge und Tränken, das einfache Ein- und Ausstallen, die Reduzierung von Zeit- und Arbeitsaufwand des Stallpersonals, das höhere Maß an Hygiene, da die Bucht nicht von Stallpersonal betreten werden muss sowie den guten Überblick über die Bucht mit gutem Blick auf die Sau und leichtem Zugang zum Tier dank des speziellen Buchtenaufbaus. Hinzu kommt das Ferkelnest mit Fangmöglichkeit, die Reduktion der Erdrückungsverluste (Steigerung Tierwohl, Reduktion der Tierverluste) und die am Gang befindliche WEDA Saugferkelfütterung Nutrix. Nicht zuletzt steht die Sau in der FiT-Bucht nicht mit dem Kopf vor der Wand, sondern sie hat einen guten Überblick über den Stall – dadurch ist sie nicht so schreckhaft.



Mehr über WEDA auf landtechnikmagazin.de:

Weda stellt neues Konzept für Bewegungsbuchten vor [3.7.19]

Wie WEDA Dammann & Westerkamp entspricht das neue Konzept für Bewegungsbuchten dem dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 28.05.2019 veröffentlichten Verordnungsentwurf für die Änderung der TierSchNutztV und lässt sich an individuelle [...]

WEDA stellt neues Futter-Fermentationsverfahren vor [28.5.19]

Porlaso, der argentinische Partner der WEDA Dammann & Westerkamp GmbH hat gemeinsam mit dem niederländischen Experten Dr. Ronald Scholten von Dr. FERM, ein neues Fermentationsverfahren auf Basis der synchronisierten Batch-Fermentation entwickelt. Scholten attestiert dem [...]

Mit WEDA Voice Control via Amazon Alexa Infos vom Fütterungscomputer einholen [19.3.19]

WEDA Dammann & Westerkamp GmbH hat mit Voice Control eine neuartige Lösung zur sprachlichen Kontrolle des Fütterungssystems erarbeitet. WEDA Voice Control ist nach Unternehmensangaben die erste integrierte Sprachsteuerung in der Fütterungstechnik. Sie ermöglicht es, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]

Rabe führt neue Generation des Grubbers Bluebird CL ein [17.12.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rabe die neue Generation des 3-Punkt-Anbaugrubbers Bluebird CL. Die Rabe Grubber-Serie Bluebird CL besteht aus zwei starren Geräten mit 3,0 und 3,45 m Arbeitsbreite sowie aus den drei klappbaren Versionen mit 4,40, 4,85 und 5,30 m [...]

Massey Ferguson: Traktoren-Baureihe MF 8700 dank Hydrostößel jetzt noch wirtschaftlicher [18.7.16]

Massey Ferguson erhöht jetzt die Wirtschaftlichkeit der MF 8700 Traktoren durch den Einsatz eines hydraulischen Ventilspielausgleiches in Form so genannter Hydrostößel. Dabei geht es weniger um mehr Wirtschaftlichkeit durch Senkung des Kraftstoffverbrauches, sondern [...]

Väderstad mit neuer Einzelkornsämaschine Tempo V [17.8.16]

Die neue Väderstad Baureihe der Tempo V Einzelkornsämaschinen umfasst sieben klappbare Modelle für den Dreipunkt-Anbau. Wichtigste Neuerung des 2016-Modelljahrganges ist ein neues Dosiergehäuse aus Aluminium und ein neues Düngerschar. Die sieben Modelle der neuen [...]

Bodenstruktur erhalten mit der neuen Great Plains Sämaschine Saxon [25.1.16]

Great Plains präsentierte auf der Agritechnica 2015 die neuen Sämaschinen Saxon 300 und Saxon 400 mit 3 m respektive 4 m Arbeitsbreite, die in diesem Jahr in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen sollen. Die neue Sämaschine Saxon entspricht vom Grundaufbau der [...]