Anzeige:
 
Anzeige:

Neue New Holland Teleskoplader-Baureihe TH

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.3.2019, 7:32

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland stellt die neue Teleskoplader-Baureihe TH vor, die die sechs Modelle TH6.32, TH6.36, TH7.32, TH7.37, TH7.42 und TH9.35 umfasst und sich von den Vorgängern der LM-Baureihe durch ein neues Getriebe, neue Typenbezeichnungen und ein neues Farbdesign unterscheidet. Je nach Modell sind die neuen TH Teleskoplader in der Version S, Classic, Plus oder Elite erhältlich.

Angetrieben werden alle TH-Teleskoplader in der Einstiegsversion S (TH6.32, TH7.32), der Classic-Version (TH6.32, TH7.32, TH7.37, TH9.35) und der Plus-Version (TH6.36, TH7.32, TH7.37, TH7.42, TH9.35) von einem 4-Zylinder-NEF-Motor mit 4,5 l Hubraum, der New Holland zufolge nach ISO 14396 eine Nennleistung von 89/121 kW/PS und eine Maximalleistung 98/133 kW/PS aufweist. In den Elite-Modellen (TH6.36, TH7.37, TH7.42) bietet dieser Stufe-IV-Motor nach Herstellerangaben nach ISO 14396 eine Nennleistung von 96/131 kW/PS und eine Maximalleistung 107/146 kW/PS.

In den neuen New Holland TH Teleskopladern kommen neue Getriebe mit elektronischer Modulation zum Einsatz, deren Vorteil in besonders weichen Schaltvorgängen liegen soll. In den S- und Classic-Modellen findet das 4x3-Getriebe (4 Vorwärts-, 3 Rückwärtsgänge) Verwendung, das bei Siloarbeiten (im 2. Gang) und beim Befahren von Böschungen (im 3. Gang) füroptimale Leistung sorgen soll. In den Plus- und Elite-Modellen bietet die 6x3-Getriebeversion zwei Wendeschaltmodi für einen einfacheren und effizienteren Betrieb sowie einen Gangschalt-Automatikmodus für Transportfahrten. Das Getriebe der Elite-Modelle bietet darüber hinaus noch einen Automatikmodus für die Gang- und Wendeschaltung, der bei Hofarbeiten von großem Nutzen sein soll.

Die Einstiegsversion S der New Holland Teleskoplader TH wurde durch eine einfache Ausstattung (Auskippwinkel 128°, Zahnradpumpe) für überschaubare Investitionskosten konzipiert. Die Classic-Version bietet neben einer Verstellpumpe und einem Auskippwinkel von 142° ein Selbstsperrdifferenzial in der Hinterachse, das die Zugkraft erhöht. Bei der Plus-Version gestaltet eine umfangreiche Komfortausstattung (unter anderem mit Luftfedersitz, Teleskop-Lenksäule und Klimaanlage) den Arbeitstag angenemer, während eine hydraulische Schnellwechseleinrichtung einfache und schnelle Gerätewechsel erlaubt. Die hinteren Kabinenscheinwerfer sorgen nach Firmenangaben für einen sicheren Arbeitsbetrieb nach Einbruch der Dunkelheit. Die Elite-Modelle weisen neben dem stärken Motor auch eine hydraulische Druckentlastung, einen beheizbaren Luftfedersitz mit integrierten Bedienelementen und Scheinwerfer an der Kabinenrückseite und am Teleskoparm auf.

Augenfälligste Neuerung ist sicherlich das neue Farbdesign: Die neuen New Holland TH Teleskoplader sind nun überwiegend gelb, um ihre Zugehörigkeit zur New-Holland-Modellfamilie zu unterstreichen – die neue dunkelgraue Lackierung des unteren Maschinenteils soll Solidität und Stärke demonstrieren. Zusätzlich wurde der Kabineninnenraum optisch aufgefrischt und der Fahrersitz überarbeitet.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Galileo-Korrekturdaten ab sofort im New Holland PLM RTK+ Netzwerk empfangbar [31.3.21]

Das Thema Precision Farming und der Einsatz von Satellitentechnologie sind mittlerweile fest miteinander verbunden. Nachdem das zivile europäische Navigationssystem Galileo umfänglich getestet und validiert wurde, sind dessen Satelliten nach Unternehmensangaben ab sofort [...]

New Holland kündigt Verkauf des T6.180 Methan Power an [9.3.21]

Wie New Holland mitteilt, hat der auf der Agritechnica 2019 vorgestellte T6-Methangastraktor die letzte Testphase erreicht und soll im Laufe des Jahres angeboten werden. Mehr zum T6-Methangastraktor erfahren Sie im Artikel „Erster Serien-Methan-Traktor: New Holland zeigt [...]

New Holland auch mit Grubbern und Saatbettkombinationen [1.2.21]

Von der Stoppelbearbeitung über die Grundbodenbearbeitung bis zur Saatbettbereitung: New Holland bietet seit Kurzem ein umfangreiches Grubber-Programm für ein breites Einsatzspektrum an. Die New Holland Stoppelgrubber und Saatbettkombinationen stammen wie die New Holland [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]

Deutz-Fahr präsentiert stufenlose Spezialtraktoren der neuen Serie 5 DS TTV [18.6.18]

Mit der neuen Serie 5 DS TTV, die aus den fünf Modellen 5090DS TTV, 5100DS TTV, 5090.4DS TTV, 5105DS TTV und 5115DS TTV besteht, zeigt Deutz-Fahr erstmals konkret Spezialtraktoren mit stufenlosem Getriebe im Leistungssegment von 83 bis 107 PS. Der neue 5 DS TTV ist [...]

Rauch präsentiert neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 [15.1.16]

Mit dem neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 stellt Rauch einen Düngerstreuer vor, der hohe Nutzlast mit ebensolcher Präzision verbinden soll. Der neue TWS 85.1 wurde übrigens im Gegensatz zu seinen Vorgängern im Rauch-Werk in Sinzheim entwickelt, wird dort gefertigt und [...]

Joskin präsentiert neues Güllefass X-trem2 [24.1.20]

Mit dem neuen X-trem2 ersetzt Joskin die Güllefass-Baureihe X-trem durch Stahlfässer mit in den Fahrzeugrahmen integrierten Behältern, größerer Bereifung, niedrigerem Schwerpunkt und neuem Hydro-Pendel Fahrwerk. Die neuen Joskin X-trem2 werden in den [...]

Massey Ferguson präsentiert neue Baureihe MF 7700 als Nachfolger der Baureihe MF 7600 [27.2.15]

Als Weiterentwicklung der Baureihe MF 7600 präsentierte Massey Ferguson auf der SIMA 2015 die neue Traktoren-Serie MF 7700, die mit neun Modellen einen Maximalleistungsbereich von 140 bis 255 PS abdeckt. Die Traktoren der Baureihe MF 7700 sind in den drei [...]

Schuitemaker Kombiwagen-Baureihe Rapide mit neuem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung und neuem Modell Rapide 6600-30,5 [16.10.15]

Schuitemaker stellt mit einem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung inklusive Wiegeeinrichtung sowie dem neuen Modell Rapide 6600-30,5 auf der Agritechnica 2015 die aktuellen Neuheiten in der bekannten Kombiwagen-Baureihe Rapide vor. Um eine exakte Ermittlung des [...]