Anzeige:
 
Anzeige:

Neue horizont-Weidezaun-App himps: Weidezaun von überall digital 24/7 im Blick behalten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.1.2019, 7:28

Quelle:
horizont group gmbh Animal Care
www.horizont.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

horizont präsentiert mit der App himps die digitale Lösung für mehr Hütesicherheit in der Weidehaltung vor: Die neue App ermöglicht in Verbindung mit horizont-Weidezaungeräten die lückenlose 24/7-Kontrolle und -Bedienung des Weidezauns über Smartphone, Tablet oder PC. Die himps-App kann zusammen mit ortsunabhängig einsetzbaren Weidezaungeräten von horizont genutzt werden. Durch eine eigene Datenverbindung des Geräts wird kein WiFi benötigt.

Die himps-App ermöglicht laut horizont eine umfassende Überwachung der Hütespannung eines Weidezaunes: Als Kontrollrahmen dienen vom Anwender individuell festzulegende Grenzwerte für die minimale und maximale Zaunspannung. Die Einhaltung dieser Werte wird zuverlässig, automatisch und konstant überwacht. Eventuelle Abweichungen beispielsweise durch abfallende Spannungswerte werden umgehend gemeldet. Schäden am Zaun oder Probleme mit der Zaunisolation und der Bewuchssituation am Zaun, die über eine reine Zaunspannungsüberprüfung nicht eindeutig erfasst werden, erkennt himps zuverlässig und informiert den Tierhalter.

Die aktiven Push-Benachrichtigungen der horizont himps-App sollen dem Tierhalter eine große Zeitersparnis bieten und zusätzliche Sicherheit geben. Die Kontrolle des Akku-Ladezustands ist jederzeit und bequem von Zuhause oder unterwegs möglich. Die Akku-Überwachung und die nötige regelmäßige Kontrolle des Zauns vor Ort auf der Weide werden erheblich erleichtert.

Der Zaunzustand und damit der aktuelle Status der Hütesicherheit werden mit allen wichtigen Parametern dokumentiert. Das kann für den Tierhalter bei einem Schadensfall aus Haftungsgründen sehr wichtig sein. Mit der himps-App kann nachträglich festgestellt werden, in welchem Zustand sich das Zaunsystem zum Schadenszeitpunkt befunden hat. Die Dokumentation einer ordnungsgemäßen regelmäßigen Zaunkontrolle, wie sie aufgrund der Sorgfaltspflicht im Sinne der Tierhalterhaftung (§833 BGB) bei gewerblichen und landwirtschaftlichen Tierhaltern erfolgen sollte, ist somit laut horizont deutlich einfacher.

Mit Hilfe der App himps ist es möglich, einen sogenannten Geo-Fence, eine digitale Begrenzung um den Standort des Geräts festzulegen. Verlässt das Weidezaungerät diesen definierten Bereich, erhält der Tierhalter eine Benachrichtigung auf sein Smartphone. Ein Diebstahl wird dadurch sofort aufgedeckt.



Mehr über horizont auf landtechnikmagazin.de:

Brunstüberwachung aus der Ferne mit dem neuen Brunsterkennungssystem Moocall HEAT von horizont [27.12.18]

Mit dem neuen Brunsterkennungssystem Moocall HEAT ist es dem Landwirt jetzt möglich, die Brunst seiner Tiere auf der Weide aus der Ferne zu kontrollieren. Das System bedient sich des natürlichen Fortpflanzungstriebs der Rinder. Hierfür trägt ein in der Herde [...]

Neu von horizont: Kälbertränkeeimer powerfeed und Futtertrog flex snack [19.12.18]

Auf der EuroTier 2018 präsentierte horizont den neuen Kälbertränkeeimer powerfeed und den neuen Futtertrog flex snack. Beide Futterhilfen sind nach Herstellerangaben aus besonders robustem und langlebigem HDPE-Kunststoff gefertigt. Das Material ist schlag- und kältefest [...]

Neues horizont Herdenschutznetz turbomax high energy schützt Schafe und Ziegen vor dem Wolf [5.12.18]

Zur EuroTier 2018 stellte horizont das neue Herdenschutz-Netz „turbomax high energy“ für die Wolfsabwehr in der Schaf- und Ziegenhaltung vor. Das als Schafknotengitter konzipierte Netz besitzt starre vertikale Streben, wodurch laut horizont auch bei unebenem Gelände [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues ProCut-Schneidwerk für Massey Ferguson MF 2200 Quaderballenpressen [24.8.15]

Massey Ferguson führt für die großen Modelle MF 2240, MF 2250, MF 2270 und MF 2270 XD der Quaderballen-Serie MF 2200 ab 2016 das neue ProCut-Schneidwerk ein. Charakteristisches Merkmal des neuen Massey Ferguson ProCut-Systems sind aufsteckbare Schneidrotorfinger sowie [...]

Neue Ausstattungsmöglichkeiten bei den Rabe Volldrehpflügen Albatros, Super Albatros und Kormoran [22.10.18]

Rabe führt bei den Anbau-Drehpflügen Albatros und Super Albatros eine Reihe neuer Ausstattungen ein. Darüber hinaus ist für den Aufsattel-Drehpflug Kormoran ein neuer Packerarm verfügbar. Analog zum Condor führt Rabe auch bei den Albatros Volldrehpflügen das neue [...]

Neuer Vredo VT4556 Gülle Trac mit mehr Leistung [17.4.18]

Vredo löst mit dem neuen zweiachsigen Gülle Trac VT4556 den bisherigen VT4546 ab. Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der neue Vredo Gülle-Selbstfahrer durch den neuen Motor und einige weitere Detailänderungen wie etwa eine optimierte Gewichtsverteilung. Mehr [...]

Kuhn stellt zweite Generation der Feldspritze METRIS vor [22.5.15]

Mit den Modellen METRIS 3202 und METRIS 4102 mit Fassungsvermögen von 3.200 beziehungsweise 4.100 l stellt Kuhn die zweite Generation der gezogenen Pflanzenschutzspritzen METRIS vor. Wie die bisherigen METRIS Anhängespritzen rüstet Kuhn auch die neuen Modelle mit [...]

Innovation Award EuroTier 2016: Gold- und Silbermedaillen-Gewinner bekannt gegeben [3.12.16]

Wie auf landtechnikmagazin.de bereits berichtet, wurde das Prozedere zur Vergabe der Gold- und Silber-Innovations-Medaillen anlässlich der EuroTier in diesem Jahr komplett überarbeitet. Darüber hinaus erhielt der Neuheiten-Wettbewerb mit „Innovation Award EuroTier“ [...]