Anzeige:
 
Anzeige:

Neue schwenkbare Gatter für Joskin Betimax Viehtransporter

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.6.2020, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: JOSKIN S.A.
www.joskin.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Joskin führt neue schwenkbare Gatter bei den Betimax Viehtransportern ein. Die in drei verschiedenen Ausführungen angebotenen Gatter sollen ein sicheres Verladen der Tiere mit vermindertem Verletzungsrisiko für Vieh und Personal ermöglichen. Eine Nachrüstung bei älteren Betimax Transportern ist laut Joskin möglich.

Die neuen Gatter für den Joskin Betimax gibt es als einfache schwenkbare Gatter, als schwenk- und teleskopierbare Gatter sowie als schwenk- und verschiebbare Gatter. Allen drei Varianten gemein ist, dass sie für die Fahrt seitlich an den Aufbau geschwenkt werden, die teleskopierbaren Gatter können alternativ auch zur Rückseite des Aufbaus geschwenkt werden. Die Außenbreite des Viehtransporters bleibt dabei laut Joskin unter 2,55 m. Während der Fahrt werden die Gatter durch einen Riegel gesichert, zusätzlich gibt es gepolsterte Anschläge, um Stress für die Tiere durch Klappern zu vermeiden. In der Schwenkkonstruktion hat Joskin oben eine einstellbare Entlastungsfeder integriert, die das Scharnier entlasten und das Schwenken erleichtern soll. Ebenso erlaubt die Konstruktion nach Herstellerangaben eine Anpassung an Bodenunebenheiten.

Die lediglich schwenkbaren Gatter sind die einfachste der drei angebotenen Ausführungen. Sie basieren laut Joskin auf einer soliden Struktur aus Vierkantprofilen, bieten einen Schwenkbereich von 190° und sind in 3,50 und 4,50 m Länge erhältlich.

Bei den schwenk- und teleskopierbaren Gattern handelt es sich um eine Rundrohrkonstruktion. Beim Transport sind diese Gatter nach Herstellerangaben 2,0 m lang, so dass sie nicht nur seitlich an den Aufbau, sondern auch an das Heck geklappt werden können. Vorteilhaft ist dies bei beengten Platzverhältnissen wie etwa am Stalleingang. Den Schwenkbereich für diese Ausführung gibt Joskin mit 270° an, die Länge im ausgezogenen Zustand mit 3,60 m. Eine automatische Verriegelung sichert das Gatter im eingeschobenen wie im ausgezogenen Zustand.

Während die ersten beiden Varianten der neuen Gatter fix seitlich im Heck des Betimax montiert werden, läuft das schwenk- und verschiebbare Gatter in einer seitlich oben am Aufbau angeordneten Führungsschiene. Dadurch kann das Gatter entlang des Aufbaus verschoben werden, wobei ein Ausschwenken in jeder Position möglich ist. Den Schwenkbereich dieses mit 3,50 und 4,50 m Länge erhältlichen Gatters gibt Joskin mit 150° an. Zum Schutz des Kotflügels des Radkasteneinbaus sind die Gatter in dieser Ausführung mit einem verschiebbaren unteren Segment ausgestattet.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin präsentiert neues Güllefass X-trem2 [24.1.20]

Mit dem neuen X-trem2 ersetzt Joskin die Güllefass-Baureihe X-trem durch Stahlfässer mit in den Fahrzeugrahmen integrierten Behältern, größerer Bereifung, niedrigerem Schwerpunkt und neuem Hydro-Pendel Fahrwerk. Die neuen Joskin X-trem2 werden in den [...]

Joskin Volumetra Gülletankwagen jetzt auch mit seitlich montierter Pumpe [10.2.19]

Joskin erweitert die Gülletankwagen-Baureihe Volumetra – nach Unternehmensangaben übrigens die meistverkaufte Joskin Güllefass-Serie in Deutschland – um eine neue Variante mit seitlich montierter Drehkolbenpumpe, die erstmals auf der EuroTier 2018 vorgestellt wurde. [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues bei John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie [16.7.18]

John Deere präsentiert für die Saison 2018 einen austauschbaren Dreschkorb für die Mähdrescher der W- und T-Serie, neue Raupenlaufwerke für die T-Serie, die MyOperationsCenter App für die Baureihe S700, die zweite Generation der Kompaktdrescher W330 sowie W440 und mit [...]

Yamaha stellt ATV-Nutzfahrzeug KODIAK 700 vor [17.6.15]

Für den Modelljahrgang 2016 präsentiert Yamaha den neuen KODIAK 700, der durch seine leichte Handhabung, seinen Komfort und sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen soll. Yamaha sieht den KODIAK 700 als hartes Arbeitstier in der Land- und Forstwirtschaft und [...]

John Deere führt neue Feldhäcksler-Baureihe 9000 ein und erweitert Serie 8000 nach oben [7.1.19]

John Deere führt die neue selbstfahrenden Feldhäcksler-Baureihe 9000 mit den vier Modellen 9600, 9700, 9800 sowie 9900 mit Motor-Maximalleistungen bis zu 970 PS ein und erweitert die bekannte Serie 8000 mit dem neuen Modell 8600 nach oben. John Deere verspricht für [...]

Mehr Leistung beim neuen ROPA Rübenroder Panther 2 [6.2.17]

Parallel zum 3-achsigen Tiger hat ROPA im vergangenen Jahr den 2-achsigen Rübenroder Panther einer gründlichen Überarbeitung unterzogen. Mit neuen Motoren, einigen Detailänderungen und nicht zuletzt dem neuen RR-Rodeaggregat hat ROPA den Panther 2 eindeutig mit Blick [...]

ROPA stellt neuen 3-achsigen Rübenroder Tiger 5 vor [24.10.14]

Auf der Beet Europe 2014 präsentierte ROPA mit dem Tiger 5 seinen neuen 3-achsigen Rübenroder. Neben umfangreichen Weiterentwicklungen in nahezu allen Bereichen zeichnet sich der neue ROPA Tiger 5 insbesondere durch das Fahrwerkssystem mit Wankstabilisierung und [...]