Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Fütterungsautomat für Lämmer Urban Alma Pro L

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.1.2019, 7:25

Quelle:
Urban GmbH & Co. KG
www.urbanonline.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Tränkeautomat Alma Pro L unterstützt Urban Schaf-und Ziegenhalter bei der arbeits- und zeitintensiven Aufgabe, Lämmer mehrmals am Tag mit kleinen Mengen zu füttern.

Urban erläutert, dass es bei Mehrlingsgeburten vorkomme, dass nicht alle Lämmer von ihren Müttern gesäugt werden können. Die mutterlose Aufzucht der Lämmer von Hand ist aufwendig, da Experten empfehlen, die Tiere restriktiv mehrmals am Tag mit kleinen Mengen zu füttern, um Durchfallerkrankungen zu verhindern, das Wachstum der Lämmer zu fördern und die Entwicklung zu einem gesunden und leistungsfähigen erwachsenem Tier zu unterstützen. Dies sei auf die sogenannte metabolische Programmierung zurückzuführen, die sich sehr positiv auf das spätere Stoffwechselgeschehen auswirke und für konstante tägliche Zunahmen sorge.

Der Tränkeautomat Urban Alma Pro L versorgt Lämmer flexibel rund um die Uhr nach ihrem Bedarf artgerecht mit stets richtig temperierter Milch (Milchaustauscher/Vollmilch). Die Bedienung und der Datenabruf über den integrierten schwenkbaren Touchscreen sind nach Unternehmensangaben ganz einfach: Jedes Tier erhält entsprechend seinem individuellen Alter die richtige Milchmenge zugeteilt, die über den Tag verteilt an das Lamm abgegeben wird. Alma Pro L erfasst außerdem eine Vielzahl an Gesundheitsparametern rund um das Trinkverhalten jeden Lammes. Änderungen im Trinkverhalten können ein Anzeichen einer beginnenden Erkrankung sein. Alma Pro L registriert diese Änderungen und setzt das jeweilige Tier auf eine Alarmliste. So kann der Tierbetreuer frühzeitig reagieren. Alarmlisten und weitere tier-und automatenbezogene Daten können sogar über ein Smartphone abgerufen werden.

Neben der optimalen Futterzusammensetzung und -häufigkeit spielt die Fütterungshygiene eine entscheidende Rolle: vollautomatisch, gründlich und zuverlässig reinigt Alma Pro L das gesamte Schlauchsystem und alle milchführenden Teile mit zwei verschiedenen Reinigungsmitteln im Wechsel. Die mit Antennen ausgestattete Doppel-Tränkestation erkennt jedes Lamm an der entsprechenden Ohrmarke mit Transponder. Die Station ist in Breite und Höhe verstellbar und wächst so mit den Lämmern mit. Der neue FIT-Sensor ermöglicht ein gleichzeitiges Tränken an beiden Saugstellen, bei gleichzeitiger Überwachung der aufgenommenen Milchmenge. Je Tränkeautomat ist der Anschluss von 4 Lämmerdoppelstationen möglich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Urban auf landtechnikmagazin.de:

Kälbergesundheit einfach überwachen mit dem Gesundheitsmanagementsystem VitalControl von Urban [30.5.19]

Für die Überwachung der Kälbergesundheit bietet Urban mit VitalControl ein praktisches Hilfsmittel an. Das neue VitalControl ist ein Handgerät zur Messung der Körpertemperatur und für die Bewertung der Gesundheit von Kälbern. Für dieses – auch bei anderen [...]

Kälbertränkeautomat Urban Alma Pro mit neuer Einzelplatzfütterung [23.11.18]

Zur EuroTier 2018 zeigte die Urban GmbH & Co.KG den verbesserten Tränkeautomat Alma Pro, der jetzt neben der Gruppenfütterung zusätzlich auch die tierindividuelle, voll automatisierte Versorgung von Kälbern in Einzelhaltung ermöglicht, mit dem neuen FIT Sensor die [...]

Kälbermama LifeStart von Urban mit DLG Silbermedaille für Innovationen ausgezeichnet [31.10.14]

Die Urban GmbH & Co. KG zeigt auf der EuroTier 2014 das neue Fütterungssystem Kälbermama LifeStart, und zwei Neuheiten für den Milkshuttle für die mobile Fütterung von Kälbern. Das Unternehmen, das sich auf Füttertechnik für Kälber spezialisiert hat, stellt mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Farmtech stellt neuen Universalstreuer für Sonderkulturen Variofex 750 vor [5.11.17]

Farmtech präsentiert auf der Agritechnica 2017 als Neuheit den Universalstreuer Variofex 750 für den Einsatz in Sonderkulturen wie Wein-, Obst- und Feldgemüsebau. Optional kann der schmal bauende Streuer mit einer breiten Achse sowie bodenschonender Bereifung [...]

Valtra führt neues Lastschaltgetriebe HiTech 4 für A-Serie-Traktoren A104 und A114 ein [1.4.19]

Für alle, denen die bisherige Getriebeausstattung der A-Serie Traktoren zu spartanisch erscheint, führt Valtra bei den Modellen A104 und A114 das 4-fach-Lastschaltgetriebe HiTech 4 als neue Ausstattungsoption ein. Darüber hinaus gibt es bei den A-Serie HiTech-4-Modellen [...]

John Deere 6R Traktoren: Update und CommandPRO-Joystick jetzt für alle Modelle [20.8.18]

John Deere spendiert den 6R Traktoren ein kleines Update, das unter anderem Motoren der Abgasnorm EU Stufe V beinhaltet. Darüber hinaus ist für alle 6R Traktoren mit AutoPowr-Stufenlosgetriebe jetzt der mit den Modellen 6230R und 6250R eingeführte neue [...]

INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2018: Sieben Gold- und Silber-Medaillen für Innovationen [22.11.18]

Die Intervitis Interfructa Hortitechnica 2018, die Messe für den Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen hat auch in diesem Jahr Neuheiten ausgezeichnet, die zum Fortschritt der Branchen beitragen. Für die Entscheidung verantwortlich zeichnet eine internationale und [...]

Köckerling führt neuen Mulchsaatgrubber Vector 900 ein [25.9.17]

Köckerling führt mit dem neuen Vector 900 einen gezogenen Mulchsaatgrubber ein, der trotz der großen Arbeitsbreite von 9,00 m mit kompakten Transportmaßen aufwarten kann: Köckerling nennt eine Transporthöhe von 3,99 m bei 3,00 m Transportbreite. Beim neuen [...]