Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer gezogener Ein-Schnecken-Futtermischwagen Strautmann Verti-Mix 125-L

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.1.2021, 7:29

Quelle:
ltm-ME, Bild: B. Strautmann & Söhne GmbH u. Co KG
www.strautmann.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem Verti-Mix 125-L kündigt Strautmann eine Überarbeitung der bisherigen Futtermischwagen Verti-Mix-L (L für engl. low = tief) Generation an, die sich durch ein „Rahmenloskonzept“ auszeichnet und damit deutlich kompakter ausfällt. Die 0-Serie der Verti-Mix 125-L ist laut Strautmann ab dem 2. Quartal 2021 verfügbar.

Beim neuen Futtermischwagen Strautmann Verti-Mix 125-L (12,5 m³ Fassungsvermögen) wurde der Mischbehälter direkt mit dem Fahrwerk verbunden – der bisherige Zwischenrahmen entfällt und der Abstand zwischen Zugöse und Behälter wurde verringert. Durch den fehlenden Zwischenrahmen ist der neue Verti-Mix 125-L deutlich kürzer als sein Vorgänger. Im Unterschied zum Vorgänger, bei dem die Wiegestabsaufnahmen im Zwischenrahmen integriert wurden, befinden sich beim neuen VM 125-L zwei Wiegestäbe and der Achse und ein Wiegestab an der Deichsel. Strautmann betont, dass mit dieser Dreipunktwiegung die Wiegestäbe immer über einen festen Stand verfügen und somit auch bei unwegsamen Verhältnissen ein stabiles Gewicht der Futterkomponenten anzeigen können.

Die Achse wurde beim neuen Ein-Schnecken-Futtermischwagen Strautmann Verti-Mix 125-L hinter dem Mischbehäter positioniert, um eine großvolumige Bereifung zu ermöglichen, ohne die kompakten Abmessungen zu beeinträchtigen. Apropos Abmessungen: Der neue Verti-Mix 125-L ist Strautmann zufolge auch niedriger als sein Vorgänger, womit sich der Futtermischwagen nicht nur für enge Stall- und Hofgegebenheiten sondern auch bei niedrigen Stallverhältnissen eigne. Seitenschieber seitlich vorne rechts und/oder seitlich hinten links zeichnen für den Futteraustrag verantwortlich.

Strautmann plant übrigens vier Modelle kompakten, wendigen Futtermischwagen der Verti-Mix-L Serie von 7,5 m³ bis maximal 12,5 m³ Fassungsvermögen ab einer Maschinenhöhe von 2,11 m, die ab Herbst 2021 in die Serienproduktion gehen sollen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Strautmann auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Ladewagen ZelonCFS von Strautmann [5.12.22]

Strautmann verbessert den Rotorladewagen ZelonCFS in Bezug auf Rotorantrieb, Exact-Cut Schneidwerk und kürzere Schnittlänge. Der neue Ladewagen ZelonCFS wird Strautmann zufolge zur kommenden Saison 2023 in einer Vorserie mit begrenzter Stückzahl verfügbar sein. [...]

Strautmann stellt neue Ladewagen-Baureihe Magnon CFS 8 vor [3.10.22]

Zur Erntesaison 2023 erweitert Strautmann das Segment der Oberklasse-Ladewagen durch eine kleinere Magnon CFS Baureihe nach unten. Mit kompakteren Abmessungen und einer bereinigten Grundausstattung in Verbindung mit Flex-Load Pick-up, Exact-Cut Schneidwerk und hydraulisch [...]

Strautmann testet Sensoren für autonome Maschinen im Außenbereich [24.3.22]

Um die Sicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben sowie den bewirtschafteten Flächen zu gewährleisten und die Arbeit autonomer Maschinen zu ermöglichen, testet Strautmann 15 unterschiedliche Sensoren auf einem Teststand im Agrarumfeld. Strautmann hat in Kooperation [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Dewulf R3060 Kartoffelroder-Selbstfahrer in acht Ausführungen [6.5.14]

Mit dem R3060 stellt Dewulf für die bevorstehende Saison nun seine fünfte Generation des zweireihigen Selbstfahrer-Kartoffelroders mit drei Rädern vor. Um die Qualität des Endprodukts zu steigern, wurden die Fallhöhen auf ein Minimum reduziert, die Mitnehmer im Bunker [...]

BSA führt neue Generation Gülle-Stahlfässer ein [25.1.21]

BSA hat die Gülle-Stahlfässer einer Überarbeitung unterzogen. Die neue Generation zeichnet sich laut Hersteller unter anderem durch eine optimierte Stützlast und ein verbessertes Fahrverhalten aus. Zudem können die neuen Gülle-Tankwagen laut Bauer durch zahlreiche [...]

John Deere zeigt neue Festkammer-Pressen der F441 Serie [6.3.17]

Die neuen John Deere Rundballenpressen mit fester Kammer der Serie F441 umfassen das Modell F441M, das sich an mittelgroße, viehaltende Betriebe richtet, die Premium-Version F441R für Großbetriebe und Lohnunternehmer und die Press-Wickel-Kombination C441R, die auf der [...]