Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer selbstfahrender SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.11.2020, 7:30

Quelle:
ltm-KE, Bild: Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
www.siloking.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH führt als Programmerweiterung die neue Baureihe selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ für Betriebe mit etwa 300 Kühen ein.

Die neue Serie SelfLine 4.0 System 300+ platziert SILOKING zwischen zwischen den Modellen Compact sowie Premium mit 3-Punkt-Fahrwerk und 13 m³ bis 22 m³ sowie den beiden High-End-Modellen System 500+ und 1000+ mit 19 m³ bis 32 m³ Behältervolumen.

Technisch orientiert sich der neue Futtermischwagen-Selbstfahrer am Modell System 500+. Demnach verfügt er über ein 4-Rad-Fahrwerk, das laut SILOKING entsprechend der hohen Mischkapazität robust ausgelegt wurde, um auch bei schwergewichtigen Rationen eine lange Lebensdauer zu garantieren. Das Fahrwerk bietet eine 4-Rad-Lenkung, eine Luftfederung für optimalen Fahrkomfort bei bis zu 25 km/h Höchstgeschwindigkeit, sowie eine große Bereifung für hohe Bodenfreiheit und Traktion. Angetrieben wird der neue SILOKING SelfLine 4.0 System 300+ von einem Volvo-Motor mit 160/218 kW/PS Leistung (Herstellerangabe ohne Angabe einer Norm), der sich unter anderem durch ein 1.000-Stunden-Wartungsintervall sowie den sparsamen Dieselverbrauch durch eine perfekte Abstimmung auf die Hydraulik auszeichnen soll.

Der Mischbehälter des neuen SILOKING SelfLine 4.0 System 300+ verfügt über zwei vertikale Mischschnecken und ist mit einem Volumen von 19 m³ bis 25 m³ verfügbar. Wie bei SILOKING üblich, kann auch beim neuen Modell zwischen mehreren Austragsvarianten gewählt werden.

Selbstverständlich mangelt es dem SILOKING SelfLine 4.0 System 300+ nicht an Elektronik respektive Assistenzsystemen, die den Arbeitsalltag erleichtern. Als Beispiele nennt Mayer hier das automatische Abschalten der Mischeinheit nach Ablauf der einstellbaren Nachmischzeit sowie das Abschalten der Mischschnecken bei fertig ausgetragener Futtermenge je Tiergruppe. Zum serienmäßigen Lieferumfang des neuen SILOKING Futtermischwagens zählt zudem SILOKING Data, eine Kombination aus Programmierwaage und Feeding Management Software. Als Option bietet der Hersteller das Telemetrie-System SILOKING Telematics an, das Maschinendaten konstant und zeitnah per Fernübertragung via App an die Betriebsleitung übermittelt. Optimierungspotential soll dadurch frühzeitig erkannt und genutzt werden können.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

Thomas Schuster neuer SILOKING-Gebietsrepräsentant [16.9.21]

Seit Juli 2021 ist Thomas Schuster als SILOKING-Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu, Schwaben, Baden und Württemberg tätig. Der ausgebildete Kaufmann verfügt Siloking zufolge über große Erfahrung im Verkauf von Landtechnik und insbesondere Fütterungstechnik und [...]

Neuer Strohhäcksler für die selbstfahrenden SILOKING Futtermischwagen SelfLine [8.1.21]

Als neue Ausstattungsoption bietet die Mayer Maschinenbau GmbH jetzt für die SILOKING SelfLine Futtermischwagen-Selbstfahrer der Baureihen 300+, 500+ und 1000+ einen neuen Strohhäcksler an. Um Stroh in der Mischration, etwa wegen seiner Strukturwirksamkeit oder aus [...]

Rebo und Siloking intensivieren Zusammenarbeit [14.3.20]

Die Rebo Landmaschinen GmbH mit sechs Standorten im Weser-Ems-Gebiet und die Siloking Mayer Maschinenbau GmbH, Spezialist für Fütterungstechnik, intensivieren nach eigenen Angaben die Zusammenarbeit mit einer gemeinsamen Personalie. Herr Oliver Schwengels unterstützt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Farm21 präsentiert neue Smart-Farming-Lösung mit Feldsensoren [17.5.20]

Das niederländische Start-up Farm21 will mit kostengünstigen Feldsensoren, die ihre Daten stündlich an die Farm21-Plattform senden, um dort zu konkreten Handlungsanweisungen verarbeitet zu werden, die Landwirtschaft revolutionieren. Die Farm21 Feldsensoren (die im [...]

Landini führt neue Serie 4 Stufe V Traktoren ein [5.4.21]

Landini präsentierte im Rahmen der EIMA 20 21 die neue Traktoren-Baureihe Serie 4 Stufe V im Kompaktsegment. Die Serie 4 Stufe V besteht aus den drei Modellen 4-060, 4-070 und 4-080 mit laut Landini 61 bis 75 PS Motor-Maximalleistung. Angetrieben werden die [...]

Neue gezogene Kartoffel-Legemaschine Ceres 450 von AVR [16.5.17]

Der belgische Hersteller AVR kündigt mit der Ceres 450 eine 4-reihige, gezogene Kartoffel-Legemaschine an, die sich mit verschiedenen Bodenbearbeitungsgeräten kombinieren lässt. Der Öffentlichkeit wird die neue Ceres 450 erstmals auf der PotatoEurope 2017 vorgestellt. [...]

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 3) [21.9.19]

Nicht weniger als 40 der 291 zum Innovation Award Agritechnica 2019 eingereichten Neuheiten befand die von der DLG eingesetzte Neuheitenkommission einer Medaille würdig. In diesem dritten und letzten Teil unserer kleinen Artikelserie zum Agritechnica-Neuheiten-Wettbewerb [...]

Die neuen Massey Ferguson MF 8S Traktoren – die Herausforderer [25.7.20]

Massey Ferguson stellt mit der völlig neuen Serie MF 8S, bestehend aus den vier Modellen MF 8S.205, MF 8S.225, MF 8S.245 und MF 8S.265, die Nachfolger der MF 7722 bis MF 7726 Traktoren vor. Mit ihrer feinen technischen Ausstattung und dem sensationell guten Design [...]