Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Einstreugerät V-COMFORT Bedding von BvL

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.4.2022, 7:23

Quelle:
Bernard van Lengerich Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
www.bvl-group.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Bernard van Lengerich Maschinenfabrik zeigt eine neue Version des Einstreugerätes V-COMFORT Bedding, die ein größeres Einstreuvolumen bietet, effizienter arbeiten und noch robuster sein soll.

Die überarbeitete Version des BvL-Einstreugeräts V-COMFORT Bedding verfügt mit Volumenvarianten von 2, 3 und 3 m³ über ein deutlich größeres Fassungsvermögen. Das kommt nach Herstellerangaben den Anforderungen und Arbeitsbedingungen auf größeren Betrieben entgegen. Neben dem Fassungsvermögen ist auch der Antrieb der Dosierwalzen des Einstreugeräts den Marktanforderungen angepasst worden. So werden beide Walzen einzeln per Hydraulikmotor über einen speziellen Kettenantrieb, den sogenannten BvL Power Chain miteinander verbunden. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Aufteilung des Drehmoments auf die beiden Schneckenwalzen, um sowohl mehr Leistung, als auch weniger Verschleiß zu bewirken.

Der Antrieb des Förderbands des BvL V-COMFORT Bedding ist mit einer elastischen Kupplung ausgestattet und die Motoren der Schnecken sind jeweils mit elastischen Elementen gelagert. Das Förderband wurde zudem auf 400 mm verbreitert, sodass das Einstreugerät einen höheren Materialdurchsatz bietet. Durch die Wahl der Materialstärke und Konstruktionsart wurde BvL zufolge bei dem überarbeiteten Einstreugerät ein besonders robuster und wartungsarmer Aufbau für den täglichen Einsatz realisiert.

Die neuen Modelle der Einstreugeräte-Reihe V-COMFORT Bedding sind für die Pflege von Hoch- und Tiefboxen geeignet und lassen sich in der Front des Trägerfahrzeugs anbauen. Sie eignen sich laut BvL für verschiedenste Einstreu-Materialien wie Kalk-Strohgemisch, separierte Gülle, kurzes aufgelockertes Stroh oder Sägespäne. Der Austrag kann durch optionale Bauteile an das jeweilige Einstreumaterial angepasst werden und die Drehzahlregulierung der Dosierwalzen kann optional mechanisch oder elektrisch erfolgen.

Veröffentlicht von:



Mehr über BvL van Lengerich auf landtechnikmagazin.de:

BvL stellt neue App Dairy Feeder Go vor [18.11.22]

Die Fütterungsdaten im Blick zu haben – das ist seit jeher das Ziel des digitalen V-CONNECT Dairy Feeder Fütterungsmanagements aus dem Hause BvL. Seit einigen Jahren gibt es zu dem System auch die passende App. Pünktlich zur EuroTier 2022 in Hannover bringt der [...]

BvL optimiert Futtermanagement-System V-CONNECT Dairy Feeder [3.8.22]

Das BvL Futtermanagement-System V-CONNECT Dairy Feeder, das Hardware, Web-Anbindung und Smartphone-App (iOS und Android) umfasst, wurde technisch erweitert und um Funktionalitäten, wie Bestandsführung und Auswertung von Betriebskennzahlen ergänzt. BvL betont, dass der [...]

BvL stellt neue Nachmischautomatik und Kriechgangfunktion für Selbstfahrer V-MIX Drive vor [9.3.22]

Die Bernard van Lengerich Maschinenfabrik erweitert die Serienausstattung des selbstfahrenden Futtermischwagens V-MIX Drive um eine Nachmischautomatik und eine Kriechgangfunktion, um das Tierwohl zu steigern sowie eine noch komfortablere und präzisere Arbeitsweise zu [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas steigt mit neuem CARGOS 700 bei Häckseltransportwagen ein [9.2.16]

Bislang konnte Claas für den Häckseltransport lediglich die bekannten Kombiwagen anbietet. Das ändert sich jetzt mit der ersten Claas-eigenen reinen Häckseltransportwagen-Baureihe CARGOS 700, die erstmals auf der Agritechnica 2015 vorgestellt wurde und zur Ernte 2016 [...]

Claas stellt die neuen Modelle der Traktoren-Baureihe ARION 400 vor [10.7.14]

Claas hat die ARION 400 Baureihe komplett überarbeitet und mit nun sechs statt bisher drei Modellen auch deutlich erweitert. Während die Vorgänger-Baureihe Traktoren von 90 bis 110 PS umfasste, deckt die Claas ARION 400 Edition 2014 den Nenn-Leistungsbereich von 90 PS [...]

Fliegl zeigt neues Gülleverteil-Gestänge SlurryJib mit Ultraschall-Steuerung [25.10.15]

Fliegl stellt mit dem neuen SlurryJib ein aktives Gestänge vor, dass bodennahe Gülle-Ausbringung mittels Schleppschuhtechnik in einer neuen Form ermöglichen soll. Fliegl unterstreicht besonders die Höhenführung via Ultraschall, den Stahlfachwerk-Aufbau, die Dämpfung [...]