Anzeige:
 
Anzeige:

Reibungslose Flüssigfütterung mit dem neuen WEDA Ventil PV-C4

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.11.2018, 7:21

Quelle:
WEDA Dammann & Westerkamp GmbH
www.weda.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nach vielen Jahren gezielter Weiterentwicklungen im Bereich Flüssigfütterung stellt WEDA Dammann & Westerkamp GmbH nach eigenen Angaben seinen Kunden ein optimales Fütterungsventil „PV-C4“ zur Verfügung. Die Einzigartigkeit des PV-C4 besteht laut WEDA in seinem vertikalen Auslauf, der den Durchfluss von schweren Futterbestandteilen reibungslos gewährleistet und somit die Restlosfütterung ermöglicht. Durch den transparenten Deckel lässt sich die Funktion des Ventils sichtbar machen und eine Störung rechtzeitig feststellen. Aufgrund einer neuen speziellen Materialzusammensetzung ist das Ventil laut WEDA zudem noch langlebiger als zuvor.

Das WEDA Ventil PV-C4 ist ein Fütterungsventil zur Ausdosierung von Flüssigfutter in die entsprechenden Tröge. Das PV-C4 zeichnet sich vor allem durch eine transparente Abdeckung aus. Die Durchsichtigkeit der Abdeckung ermöglicht dem Landwirt den nötigen Durchblick und lässt ihn sofort erkennen, ob das Ventil einwandfrei funktioniert. Auch der Ventilstecker ist transparent. Daher ist der aktuelle Schaltzustand des Ventils über die eingebaute Leuchtdiode von allen Seiten gut erkennbar.

Das Ventil ist nach Herstellerangaben mit einer neu entwickelten Membran aus Hightech-Gewebe ausgestattet. Durch die langlebige Membran sind laut WEDA hohe Schalthäufigkeiten für das Ausdosieren von Kleinstmengen ohne starken Verschleiß möglich. Zudem ist die Membran nach Herstellerangaben säure- und laugenbeständig. In der Membranmitte ist eine neuartige Dichtlippe angebracht, die einen sicheren Abschluss des Ventils trotz geringen Luftdrucks ermöglichen soll.

Im Gegensatz zum Wettbewerb befindet sich, so WEDA, der Auslauf des PV-C4 standardmäßig unten am Ventil. Dies hat nach Herstellerangaben den Vorteil, dass die schweren Futterbestandteile (unter anderem Mineralstoffe) nicht in den Rohrleitungen zurückbleiben. Das Futter soll auch bei niedriger Fließgeschwindigkeit gleichmäßig ausdosiert werden, so dass alle Tiere exakt dieselbe Futtermenge bekommen. Besonders relevanten Einsatz hat das Ventil, so WEDA, bei der Kleinstmengendosierung während der Abferkelzeit.



Mehr über WEDA auf landtechnikmagazin.de:

ForFarmers und WEDA kooperieren bei Fermentation: Kontrolliert fermentieren mit ExtraFerm [6.1.17]

Gemeinsam mit ForFarmers bringt WEDA Dammann & Westerkamp eine Gesamtlösung für die kontrollierte Fermentation auf den Markt. Die Innovation ExtraFerm ist laut WEDA das erste Rund-um-sorglos Paket für die Futterfermentation. Jedem Schweinehalter mit vorhandenem [...]

WEDA: Nachhaltig füttern mit FermCube [26.12.16]

WEDA Dammann & Westerkamp setzt auf die Vorteile von fermentiertem Futter in der Schweinehaltung. Mit dem einzigartigen, autarken Modulsystem FermCube, bietet der niedersächsiche Stallausstatter Landwirten ab sofort eine kompakte Fermentationsanlage als Containerlösung an [...]

WEDA stellt neues Steuerungsprogramm für Stallanlagen Excellent 4PX PLUS vor [20.12.16]

Jede Stallanlage ist individuell. Daher hat auch jeder Landwirt eine eigene Vorstellung davon, welche Informationen aus seinem Stall Priorität haben. Exakt um diesen speziellen Anforderungen zu begegnen, hat der niedersächsische Stallausrüster WEDA Dammann & Westerkamp [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson stellt neue Frontlader-Serie MF FL vor [17.5.17]

Mit den neuen Frontladern der Serie MF FL löst Massey Ferguson die Baureihe MF 900 ab. Inklusive dreier neuer Größen bietet die Frontlader-Serie MF FL nicht weniger als 20 Modelle, abgestimmt auf die Massey Ferguson Traktoren von 60 bis 300 PS der Baureihen MF 4700, MF [...]

Zunhammer ZASTA: Andockstation und Fremdkörper-Abscheider in einem [8.2.10]

Um die Pumpe vor Beschädigungen zu schützen und damit teuren Reparaturen vorzubeugen, werden Gülletankwagen häufig mit Fremdkörper-Abscheidern ausgestattet. Nachteil dieser Technik ist neben dem Platzbedarf auch das Gewicht des Auffangbehälters und des ständig [...]

ALLES neu: Massey Ferguson präsentiert MF IDEAL Mähdrescher [1.12.17]

Mit der neuen Baureihe MF IDEAL zeigt Massey Ferguson die drei Rotormähdrescher MF IDEAL 7, MF IDEAL 8 und MF IDEAL 9, die sich nach Herstellerangaben vor allem durch ihre Effizienz auszeichnen. Massey Ferguson betont, diese Arbeitsleistung durch den größten fest [...]