Anzeige:
 
Anzeige:

Reolink stellt autarke Sicherheitskamera Reolink Go vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.1.2019, 18:29

Quelle:
Reolink Digital Technology Co., Ltd.
www.reolink.com/de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit Reolink Go präsentiert Reolink Digital Technology, ein auf Überwachungsprodukte und Sicherheitslösungen spezialisiertes Unternehmen, eine akkubetriebene Sicherheitskamera mit optionalem Solarpanel, die über das 3G/4G-LTE Mobilfunknetz kommuniziert. Reolink Go wurde für Orte mit beschränktem WLAN-Zugriff konzipiert, an denen kein Stromanschluss zur Verfügung steht, wie Felder, Lagerhallen oder Pferdeställe.

Dank der wiederaufladbaren Lithium-Batterie und des zusätzlich erhältlichen Solarpanels arbeitet Reolink Go völlig kabellos und autark – so ist es nach Herstellerangaben nicht erforderlich, die Batterie häufig zu wechseln oder die Kamera zum Laden abzumontieren. Die 1080p-Full-HD-Hochauflösung und der eingebaute Sternenlicht-CMOS-Bildsensor ermöglichen es, hochauflösende, farbige Aufnahmen bei Tag und Nacht zu aufzunehmen. Reolink Go funktioniert über das 3G/4G-LTE Mobilfunknetz (SIM-Karte wird nicht mitgeliefert); weder Festnetz noch WLAN sind nötig.

In der kostenlosen deutschsprachigen Reolink App stehen nach Unternehmensangaben die Funktionen Live-Streaming, Bewegungsalarmierung, Erstellung individueller Alarm-Ansage usw. von überall aus und zu jeder Zeit zur Verfügung. Die aufgenommenen Videos & Bilder lassen sich lokal auf einer Micro SD-Karte (nicht mitgeliefert, bis zu 64GB unterstützt) oder optional in Reolink Cloud (im Beta-Test, voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2019 in Deutschland verfügbar) abspeichern.

Gerade für Überwachungszwecke eignet sich sich die PIR-Bewegungserkennung, bei der der PIR-Sensor jede verdächtige Bewegung erkennt und Alarme auslöst. Das System sendet App-Push-Nachrichten, E-Mail-Mitteilungen oder Tonalarme.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]

Pöttinger präsentiert neue pneumatische Sämaschine AEROSEM 3502 [29.7.15]

Mit dem Modell AEROSEM 3502 A/ADD erweitert Pöttinger die Baureihe der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM um eine Ausführung mit 3,5 m Arbeitsbreite; bisher gab es die Sämaschinen in 3,0 (AEROSEM 3002 A/ADD) und 4,0 m (AEROSEM 4002 A/ADD) Arbeitsbreite. A steht übrigens [...]