Anzeige:
 
Anzeige:

SILOKING stellt neuen elektrisch angetriebenen Selbstfahrer eSilokamm vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.11.2018, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
www.siloking.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nach den elektrisch angetriebenen selbstfahrenden eTruck Futtermischwagen stellt SILOKING mit dem neuen eSilokamm unter der Marke e.0 eine weitere 100 % elektrisch angetriebene Maschine vor. Der neue SILOKING eSilokamm eignet sich als selbstfahrendes Silage-Entnahme- und Verteilgerät zur Futterentnahme im Silo über den Transport bis hin zur Verteilung im Stall.

Den eSilokamm bietet SILOKING in zwei Varianten an, als EA 3600 mit nach Herstellerangaben 3,6 m³ sowie als EA 4200 mit laut Hersteller 4,2 m³ Fassungsvermögen. Für den EA 3600 gibt SILOKING eine Breite von 2,10 m und eine Höhe von 2,5 m an, so dass sich dieses Modell optimal auch für ältere, enge Ställe mit niedriger Bauhöhe eignet. Herausragendes Merkmal beider Typen ist der vollelektrische Antrieb bei dem SILOKING wie schon beim eTruck auf die bewährte Technik des Exklusiv-Partners Jungheinrich setzt. Vollgeladen gestatten die Blei-Akkus laut SILOKING eine Nutzungsdauer von zwei Stunden. Angaben über die hierfür notwendige Ladedauer macht SILOKING leider nicht. Dafür weist der Hersteller auf die sehr lange Lebensdauer dieses bewährten Batterie-Typs und den im Vergleich zu einem herkömmlichen Antrieb mit Verbrennungsmotor stark reduzierten Wartungsaufwand hin, der sich auf das tägliche Nachfüllen von destilliertem Wasser und das Tanken von Strom beschränkt. Die Fahrgeschwindigkeit wird beim neuen eSilokamm stufenlos über das Fahrpedal geregelt, wobei zwei Fahrbereiche, einer von 0 bis 10 km/h und ein weiterer von 0 bis 20 km/h, zur Verfügung stehen.

Für Fahr- und Bedienkomfort sorgt beim SILOKING eSilokamm die geschlossene Kabine, die dank großzügiger Verglasung optimale Sichtverhältnisse bietet. Die Bedienung sämtlicher Hydraulik-Funktionen erfolgt per Joystick mit nach Herstellerangaben intuitiver Tastenbelegung in der Multifunktions-Armlehne direkt am Fahrersitz. Ein laut SILOKING einfach zu bedienendes Multifunktionsdisplay im Sichtbereich der Fahrer*Innen dient der Darstellung aller Maschinenfunktionen. Für zusätzliche Sicherheit sollen drei LED-Arbeitsscheinwerfer sorgen, die den gesamten Arbeitsbereich optimal ausleuchten.

Auf der EuroTier 2018 zeigt SILOKING den neuen eSilokamm in Halle 27, Stand F40.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Strohhäcksler für die selbstfahrenden SILOKING Futtermischwagen SelfLine [8.1.21]

Als neue Ausstattungsoption bietet die Mayer Maschinenbau GmbH jetzt für die SILOKING SelfLine Futtermischwagen-Selbstfahrer der Baureihen 300+, 500+ und 1000+ einen neuen Strohhäcksler an. Um Stroh in der Mischration, etwa wegen seiner Strukturwirksamkeit oder aus [...]

Neuer selbstfahrender SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ [30.11.20]

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH führt als Programmerweiterung die neue Baureihe selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ für Betriebe mit etwa 300 Kühen ein. Die neue Serie SelfLine 4.0 System 300+ platziert SILOKING zwischen zwischen [...]

Rebo und Siloking intensivieren Zusammenarbeit [14.3.20]

Die Rebo Landmaschinen GmbH mit sechs Standorten im Weser-Ems-Gebiet und die Siloking Mayer Maschinenbau GmbH, Spezialist für Fütterungstechnik, intensivieren nach eigenen Angaben die Zusammenarbeit mit einer gemeinsamen Personalie. Herr Oliver Schwengels unterstützt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014: Trelleborg zeigt neuen TM1000 am Fendt 1000 Vario [11.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014 wurde der neue Fendt 1000 Vario mit dem nach Herstellerangaben speziell dafür entwickelten Trelleborg TM1000 High Power-Reifen in der Dimension IF900/65R46 gezeigt. Das BlueTire Profil des Trelleborg TM1000 wurde laut Trelleborg [...]

Farmtech stellt neuen Universalstreuer für Sonderkulturen Variofex 750 vor [5.11.17]

Farmtech präsentiert auf der Agritechnica 2017 als Neuheit den Universalstreuer Variofex 750 für den Einsatz in Sonderkulturen wie Wein-, Obst- und Feldgemüsebau. Optional kann der schmal bauende Streuer mit einer breiten Achse sowie bodenschonender Bereifung [...]

Neue Motoren und neue Cracker-Optionen für Claas JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler [15.10.15]

Wie schon 2013 angekündigt, stellt Claas für einige der JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler im Modelljahrgang 2015 neue Motoren vor, die die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4 final erreichen; die JAGUAR 970 und 980 unterliegen allerdings auf Grund ihrer hohen Leistung keiner [...]

Zunhammer Gülletechnik zeigt VAN-Control 2.0 [25.9.15]

Mit VAN-Control 2.0 präsentiert Zunhammer sein Online-Messsystem für Gülle- und Gärsubstrate in einer neuen, kompakteren Form. Neu beim verbesserten VAN-Control 2.0 ist neben der Integration eines ISOBUS-Jobrechners auch der niedrigere Preis und die Verwendbarkeit an [...]