Anzeige:
 
Anzeige:

SILOKING stellt neues kabelloses Wiege- und Bediensystem Wireless II vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.8.2015, 7:20

Quelle:
ltm-KE/Bild 1: Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH/Bild 2: ltm-ME
www.siloking.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit Wireles II stellt Mayer SILOKING die nächste Generation seines mobilen Wiege- und Bediensystems vor. Wireless II wird zunächst für die gezogenen SILOKING TrailedLine Vertikal-Futtermischwagen angeboten, wird laut Mayer ab 2016 aber auch für die SILOKING Selbstfahrer SelfLine 4.0 erhältlich sein.

Neu bei der Wireless II Version für die SILOKING TrailedLine Futtermischwagen ist vor allem das neue Terminal mit großem Bedienfeld und sehr gut ablesbarem 4,3-Zoll-Farbdisplay. Darüber hinaus verfügt das Terminal über ein Wählrad für eine zügige Navigation durch und einen schnellen Zugriff auf die einzelnen Menüpunkte. Neben der Anzeige der Wiegedaten dient das Terminal auch zur Bedienung der Hydraulikfunktionen des Futtermischwagens. Letzteres ermöglicht Wireless II auch via ISOBUS über ein (traktoreigenes) ISOBUS-Terminal. Das Wireless-II-Terminal verfügt zudem serienmäßig über eine Programmierfunktion des Wiegesystems und kann so entweder als einfache Addierwage oder als professionelles System mit Rezepten verwendet werden.

Die Kommunikation zwischen der Maschinenbox am Futtermischwagen und dem Wireless-II-Terminal erfolgt über WLAN. Das eröffnet jetzt auch die Möglichkeit, die Wiegedaten auf ein Smartphone zu übertragen, wobei sich bis zu fünf Smartphones gleichzeitig mit der Maschinenbox verbinden können. Ebenso können jetzt über die Maschinenbox mittels WLAN Daten aus dem bewährten Feeding Management – das Wireless-II-Kunden kostenlos zur Verfügung steht – vom Hof-PC auf das neue Terminal übertragen werden.

Ab kommendem Jahr wird es das Wiege- und Bediensystem Wireless II auch für die selbstfahrenden SILOKING SelfLine 4.0 Vertikal-Futtermischwagen geben. Auch bei den SILOKING Selbstfahrern ist dadurch dann eine Datenübertragung vom Feeding Management zum Wiegesystem mittels WLAN sowie die Anzeige der Wiegedaten auf Smartphones möglich. Die Übertragung der Wiegedaten auf das große 7-Zoll-Wireless-II-Farbdisplay in der Fahrerkabine des Selbstfahrers erfolgt hingegen via CAN-Bus. Ebenfalls im Display angezeigt, jedoch über eine CAN-Bus-Steuerung in der Armlehne bedient, werden die hydraulischen Maschinenfunktionen.

Alternativ zum Wireless-II-System bietet SILOKING optional nach wie vor weitere Wiegesysteme, allerdings ausschließlich in kabelgebundener Ausführung, an.

SILOKING zeigt das neue kabellose Wiege- und Bediensystem Wireless II und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 5 auf Stand D28.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

SILOKING zeigt neue Behälterabdeckung für Futtermischwagen-Selbstfahrer SelfLine [13.2.18]

Um Futterverluste zu verhindern, hat SILOKING für die selbstfahrenden SelfLine-Modelle eine neue Behälterabdeckung entwickelt. Die neue Abdeckung wird ab sofort für alle SelfLine-Modelle als Ausstattungsoption angeboten. Die neue SILOKING Behälterabdeckung besteht [...]

Neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg [25.12.17]

Roland Baumgärtner ist neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg. Der 26-Jährige aus Leutkirch im Allgäu hat nach seiner Ausbildung zum Landwirt und Agrartechniker in diesem Bereich gearbeitet und Erfahrungen gesammelt. „Mit [...]

SILOKING erweitert Baureihe elektrischer Futtermischwagen eTruck [10.12.17]

Nach dem großen Kundenzuspruch, den der von SILOKING auf der EuroTier 2016 vorgestellte elektrische Selbstfahrer eTruck mit 8-m³-Behälter erfuhr, erweitert das Unternehmen das Konzept jetzt zur Baureihe mit 8, 10 und 14 m³. Gerade im Stall sind die Vorteile eines [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

21.000 Liter Gülle legal transportieren mit den neuen Annaburger Zubringern HTD 29.28 und TS/LS 27.28 [19.2.17]

Annaburger erweitert sein Programm an Gülle-Zubringer-Tankwagen mit den neuen Modellen HTD 29.28 und TS/LS 27.28. Beiden Typen gemein ist das Fassungsvermögen von 21.000 l des, wie bei Annaburger üblich und seit Jahrzehnten bewährt, im Wickelverfahren hergestellten, [...]

Große Modellvielfalt bei den neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron 6-Zylinder-Traktoren [10.7.16]

Wer sich zukünftig für einen 6-Zylinder-Traktor aus der Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron interessiert, hat die Qual der Wahl. Drei Getriebevarianten – davon zwei mit neuem 6-fach-Lastschaltgetriebe und eine stufenlose TTV-Version – ergeben bei sechs Grundmodellen nicht [...]

Zunhammer Funkandockstation TRISTA jetzt neu mit Nährstoffsensor VAN-Control [9.2.15]

Für alle, die sich bereits jetzt für eine verbindliche Hoftorbilanz professionell rüsten möchten oder sich einfach nur eine genauere Gülle-Nährstoffanalyse, als dies mit einer Probe aus dem Güllelager möglich ist, wünschen, hat Zunhammer jetzt die Funkandockstation [...]

Annaburger führt neuen Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk ein [28.1.18]

Optimiertes Eigengewicht, hohe Nutzlast, bodenschonend auf dem Feld und bestmögliche Fahreigenschaften auch auf unebenen Feldwegen: Diese Anforderungen erfüllt laut Annaburger der neue Tridem-Muldenkipper EcoLiner HTS 33.12 mit hydraulischem Fahrwerk. Der HTS 33.12 mit [...]