Anzeige:
 
Anzeige:

Stolperfallen in Werkstätten vermeiden mit dem neuen Würth Druckluft-Sicherheitsschlauchaufroller DAS-S

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.12.2018, 7:25

Quelle:
Adolf Würth GmbH & Co. KG
www.wuerth.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Viele Servicewerkstätten und Reparaturbetriebe nutzen Druckluft um verschiedenste Werkzeuge sicher und effizient zu betreiben. Gut, wenn die dafür nötigen flexiblen Schläuche nach der Arbeit komfortabel weggeräumt werden können. Dafür bietet sich laut Würth der neue Druckluftschlauch-Aufroller DAS-S an. Das eigene Design ist nach Herstellerangaben aus robustem Kunststoff gefertigt mit nur einer Gehäusedimension für verschiedene Schlauchgrößen. Weitere wichtige Produkteigenschaften sind laut Würth der geringe Wartungsaufwand, die hohe mögliche Durchflussrate, verschiedene Sicherheits- beziehungsweise Komfortfeatures sowie der integrierte Schwenkmechanismus. Letzterer ermöglicht laut Würth Drehungen bis 180 Grad und eröffnet dem Anwender eine große Bewegungsfreiheit.

Der neue Druckluft-Schlauchaufroller DSA-S von Würth ist laut Hersteller für einen maximalen Durchfluss von 1.500 l/min konzipiert. Möglich wurde dies, so Würth, vor allem durch den Einsatz eines mittlerweile patentierten Ventils mit so genannten weichen Kanten, die Luft-Turbulenzen reduzieren und so entsprechende Druckverluste vermeiden. Für einen hohen Anwendungskomfort und eine sichere Handhabung verfügt das Produkt laut Würth unter anderem über eine „intelligente“ Schlauchführung und eine Bremsfunktion. Erstere soll ein stets gleichmäßiges Aufrollen des Schlauchs von links nach rechts und zurück gewährleisten. So soll das bei konventionellen Schlauchaufrollern mögliche Verheddern oder gar Verknoten zuverlässig vermieden werden. Die Bremsfunktion verhindert nach Herstellerangaben dagegen, dass der Schlauch während des Aufrollens durch eine zu hohe Einzugsgeschwindigkeit umherschleudert. Dies soll Verletzungsrisiken minimieren und das Material schonen.

Aktuell wird der neue Druckluftschlauch-Aufroller von Würth in vier verschiedenen Konfigurationen angeboten: als DSA 8-S mit einem Schlauch von 13 mm Durchmesser und 8 m Länge sowie 1/2-Zoll-Anschlussgewinde, als DSA 11-S mit einem Schlauch von 8 mm Durchmesser und 11 m Länge sowie 1/4-Zoll-Anschlussgewinde, als DSA 17-S mit einem Schlauch von 9,5 mm Durchmesser und 17 m Länge sowie 3/8-Zoll-Anschlussgewinde und als DSA 18-S mit einem Schlauch von 8 mm Durchmesser und 18 m Länge sowie 1/2-Zoll-Anschlussgewinde. Alle verwendeten Schläuche bestehen nach Herstellerangaben jeweils aus hochwertigem Polyurethan (PUR) und können mit einer Würth WSAFE-Sicherheitskupplung für den Geräteanschluss ausgestattet werden. Die Montage der Aufroller erfolgt wahlweise an der Wand oder der Decke.



Mehr über Würth auf landtechnikmagazin.de:

Neue Werkzeugsortimente und neuer System-Werkstattwagen Basic 8.8 von Würth [23.10.18]

Schaumeinlagen sind für ein sicheres und übersichtliches Aufbewahren von Werkzeugen überaus hilfreich. Allerdings lassen sie sich oftmals nicht flexibel an den verschiedenen Aufbewahrungsorten einsetzen. In der ORSY System-Welt von Würth sollen diese Probleme nicht [...]

Würth-Gruppe erwirtschaftet im 1. Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro [1.8.18]

Nach eigenen Angaben verzeichnete die Würth-Gruppe im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 6,5 Prozent entspricht. Die deutsche Gruppe wächst mit 7,9 % und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro, im Ausland liegt [...]

Neue druckluftbetriebene Reinigungspistole Top Gun Plus von Würth [27.7.18]

Mit der neuen Top Gun Plus zeigt Würth eine druckluftbetriebene Pistole für die gründliche und effiziente Reinigung und Trocknung verschiedenster Oberflächen wie Polster, Teppiche und Kunststoffe, aber auch für Felgen und Belüftungsschlitze. Die neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer kompakter Weidemann Teleskoplader T6027 [6.5.16]

Weidemann ersetzt mit dem kompakten Teleskoplader T6027 den ausgelaufenen T6025. Der neue T6027 rangiert in der 2 x 2 Meterklasse und bietet 6 m Hubhöhe. Als Zielgruppe sieht Weidemann mittlere bis größere landwirtschaftliche Betriebe und Biogasanlagen-Betreiber, als [...]

Neuer Universalgrubber Horsch Terrano GX [27.9.17]

Der neu vorgestellte gezogene Universalgrubber Horsch Terrano GX zeichnet sich nach Herstellerangaben vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Lieferbar mit verschiedenen Strichabständen, vier Scharvarianten, sechs Packervarianten und zwei Einebnungswerkzeugen sollen sich [...]

Lely Tigo Rotorladewagen XR mit neuer Knickdeichsel-Lageregelung und neuer Pickup [7.10.16]

Lely präsentierte auf dem ZLF 2016 in München für die größte Ladewagen-Baureihe Tigo XR eine neue Knickdeichsel-Lageregelung und eine neue Pickup. Nach Unternehmensangaben sind beide Neuerungen seit Einführung der neuen Preisliste zum 1. Oktober 2016 verfügbar. [...]

Massey Ferguson komplettiert mit neuer Baureihe MF 6700 die Global Series [13.4.16]

Auf der Techargo 2016 in Brünn in der Tschechischen Republik präsentierte Massey Ferguson die neue Baureihe MF 6700, bestehend aus den zwei Modellen MF 6712 und MF 6713. Die Modelle richten sich nach Unternehmensangaben an Landwirte, die einen robusten, unkomplizierten [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]

Neue Schuitemaker Gülle-Injektor-Baureihe Exacta 10 für den Einsatz mit Gülle-Tankwagen [4.6.18]

Mit der neuen Serie Exacta 10 entspricht Schuitemaker dem Wunsch vieler Kunden nach einem leichteren Gülle-Injektor, der für den Einsatz mit kleineren gezogenen Gülle-Tankwagen geeignet ist. Technisch orientieren sich die neuen Exacta 10 Gülle-Schlitzgeräte an den [...]