Anzeige:
 
Anzeige:

Böck stellt neuen Gärsaftbehälter zur Nachrüstung vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.11.2018, 7:28

Quelle:
BÖCK Silosysteme GmbH
www.boeck.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Gärsaftbehälter von Böck erfüllt nach Herstellerangaben die Anforderungen der neuen AwSV und stellt eine praktikable, kostengünstige und zeitsparende Lösung zur Erweiterung vorhandener Lagerbehälter dar.

Seit dem 1. August 2017 gilt die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV). Darin wird die gesetzlich vorgeschriebene Größe der Gärsaftbehälter unter Einbeziehung der anteiligen Niederschlagsmenge der größten Silokammer zuzüglich der Rangierplatte definiert. Dadurch erhöhen sich die benötigten Lagerkapazitäten der Gärsaftbehälter um ein Vielfaches. Eine Nachrüstung der bestehenden Lagerbehälter ist in den meisten Fällen erforderlich. Als Richtwert kann angesetzt werden, dass die neuen Anforderungen – abhängig von der mittleren monatlichen Niederschlagsmenge – das acht- bis zehnfache der bisherigen Lagerkapazitäten betragen.

Für eine einfache Nachrüstung respektive Erweiterung der Gärsaft-Lagerkapazität bietet Böck jetzt die neuen Gärsaftbehälter von 35 bis 300 m³ Fassungsvermögen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK) an, die nach Herstellerangaben eine entsprechende Zulassung durch das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) besitzen und somit die Anforderungen gemäß AwSV erfüllen. Damit entfällt laut Böck die wasserrechtliche Eignungsfeststellung nach § 63 Wasserhaushaltsgesetz (WHG).

Die neuen Böck Gärsaftbehälter sind mit einer Leckage-Überwachung und einer mechanischen Füllstandsanzeige ausgestattet. Sie werden individuell angefertigt und oberirdisch aufgestellt. Damit fallen keine aufwendigen Erdarbeiten an. Der bisherige Gärsaftbehälter dient als Zwischenspeicher.

Der Gärsaftbehälter wird laut Böck schlüsselfertig durch eine Fachfirma komplett an einem Tag geliefert und montiert. Nach der Montage erfolgt die Abnahme durch den TÜV.

Für den Gärsaftbehälter bietet Böck nach eigenen Angaben über den Böck-Vorteilskauf interessante Finanzierungsmöglichkeiten bis zu 60 Monaten.



Mehr über Böck auf landtechnikmagazin.de:

Original Böck Traunsteiner Silo jetzt mit Bauartzulassung [24.12.18]

Seit dem 01. August 2017 gilt die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV). Darunter fallen auch Fahrsiloanlagen. Die Böck Silosysteme GmbH bietet deshalb das Original Traunsteiner Silo ab 2019 mit Bauartzulassung an. Dadurch wird die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr zufrieden mit 2015: Steigerung bei Marktanteilen und Markenimage [7.2.16]

Wie Deutz-Fahr kürzlich mitteilte, konnte die Marke bei Traktoren über 50 PS, deren Zulassungen um 14,9 % abnahmen, den Marktanteil auf 12,3 % erhöhen und sich so hinter Fendt und John Deere in der deutschen Zulassungsstatistik positionieren. In den Bereich zwischen 91 [...]

SILOKING präsentiert Soft-Start-Kupplung für gezogene Futtermischwagen TrailedLine Duo und System 1000+ [20.8.15]

Für die immer größer werdenden Vertikal-Futtermischwagen der Serien TrailedLine Duo und TrailedLine System 1000+ stellt SILOKING die neue Soft-Start-Kupplung vor. Hierbei handelt es sich um eine hydraulische Lamellenkupplung, die die zweite und gegebenenfalls dritte [...]