Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.3.2016, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der neue Kleine, was die hinteren beiden Ziffern verraten, über eine Hubkraft von 3,5 t (6030: 3,0 t). Laut Claas können die acht neuen SCORPION Modelle seit der Agritechnica käuflich erworben werden.

Verbaut wurden in allen neuen SCORPION Modellen 4-Zylinder Deutz-Motoren – in den Modellen SCORPION 6030, 6035, 7030, 7035, 7044 und 7050 mit 100/136 kW/PS und 3,6 l Hubraum, bei den Modellen SCORPION 7055 und 9055 mit einer Leistung von 115/156 kW/PS und 4,1 l Hubraum (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben bei 2.400 U/min nach ECE R120). Die neuen Motoren erfüllen laut Claas die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f durch eine Kombination aus Dieseloxidationskatalysator und SCR mit AdBlue.
Optional lassen sich alle neuen Claas SCORPION mit einer automatischen Absenkung der Drehzahl um 15 % ausstatten – bei Claas nennt sich das SMART ROADING. Realisiert wird dies, indem Geschwindigkeit und Schubkraft bis zur Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h automatisch abgestimmt und stufenlos geregelt werden, das soll sowohl Kraftstoffverbrauch als auch Geräuschentwicklung reduzieren.

Bei der Kabine der neuen SCORPION fallen Details wie individuell einstellbare, versetzte Trittstufen und ein zusätzlicher Griff am B-Holm auf, die das Einsteigen erleichtern sollen. Bei den größeren SCORPION 7044, 7050, 7055 und 9055 wurde das längsverstrebte FOPS-Gitter außen auf der durchgehenden Frontscheibe montiert, um die Sicht nach oben zu verbessern. Die Anzeigeinstrumente in der Kabine sind nun mit unterschiedlichen Farben hinterlegt, um eine schnellere Orientierung zu ermöglichen. Die Automatikfunktionen des Teleskopen fasst Claas unter dem Begriff SMART HANDLING zusammen und unterscheidet zwischen den drei Betriebsarten Schaufelmodus, Stapelmodus mit manuellem Hub und manueller Modus. SMART HANDLING passt die Senkgeschwindigkeit an Belastung sowie Winkel an und bietet außerdem eine Schaufelrückführung, mit der sich eine Arbeitswerkzeugposition speichern und automatisch anfahren lässt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Schwenkbare Unterlenker von Sauter als neues Nachrüst-Kit für Claas Traktoren [3.5.20]

Wie Claas mitteilt, sind die vom Frontkraftheber-Spezialisten Sauter entwickelten hydraulisch schwenkbaren Unterlenker jetzt als Nachrüst-Kit für die AXION 800 und 900 Traktoren verfügbar. Stehen bleibende ungemähte Streifen bei Kurvenfahrten mit aufgelösten [...]

Uli Nickol neuer Leiter der Claas Futtererntesparte [14.4.20]

Zum 1. April 2020 hat Uli Nickol bei Claas nach Unternehmensangaben die Leitung der Futtererntesparte übernommen. Damit ist er verantwortlich für die Bereiche Futtererntemaschinen, Pressen und Gutfluss der selbstfahrenden Häcksler und Ladewagen. Zugleich ist er [...]

Corona-Virus: Claas fährt Serienfertigung am Standort Harsewinkel kontrolliert zurück [26.3.20]

Die weitere Ausbreitung des Corona Virus und die immer größeren Einschränkungen der Zulieferkette führen dazu, dass Claas nach eigenen Angaben die Serienfertigung in Harsewinkel zum Ende dieser Woche kontrolliert zurückfährt und dann für zunächst drei Wochen bis zum [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Überarbeitete John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G [2.11.14]

John Deere hat die vier Baureihen 5GF (Fruit), 5GN (Narrow), 5GV (Vineyard) und 5GL (Low) der Spezialtraktoren-Serie 5G überarbeitet. Neben anderen Motorleistungen und anderen Ausstattungsoptionen verfügen die Traktoren 5GF, 5GN, 5GV und 5GL jetzt auch über ein neues [...]

JCB zeigt AGRI Pro Teleskoplader mit DualTech VT Getriebe [10.4.17]

JCB stellt mit den AGRI Pro Teleskoplader-Modellen JCB 531-70, 536-70 und 541-70 das neue DualTech VT Getriebe vor, das ein Hydrostat- und ein Lastschalt-Getriebe in sich vereint und so zu Recht mit 2-in-1-Getriebe bezeichnet werden kann. Auf der SIMA 2017 erhielt JCB für [...]

Pfanzelt stellt neuen Systemschlepper Pm Trac 2380 vor [12.12.13]

Pfanzelt Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 die dritte Generation des Systemschleppers Pm Trac. Der neue Pm Trac 2380 ist nun eine komplette Pfanzelt-Eigenentwicklung. Neu beim Pm Trac 2380 sind insbesondere die Pfanzelt XXL-Kabine sowie das von Pfanzelt [...]

Neue Same Traktoren Audax ST 200 und 220 mit Volllastschaltgetriebe [11.5.14]

Same präsentierte mit den neuen Traktor-Modellen Audax ST 200 und Audax ST 220 auf der Agritechnica 2013 die Weiterentwicklung der Iron³-Baureihe. Merkmale der neuen Same Traktoren-Serie Audax ST sind insbesondere neue Deutz 6-Zylinder-Motoren, eine neue Vorderachse mit [...]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Big Dutchman hat das sogenannte PEF-Verfahren (PEF steht für Pulsierende Elektrische Felder), bei dem Hochspannungs-Impulse Zellstrukturen aufbrechen, weiterentwickelt, damit es für den Alltagseinsatz im Stall verwendet werden kann; wissenschaftliche Unterstützung [...]