Anzeige:
 
Anzeige:

LongFibre Fräswalze als neue Option für selbstfahrende SILOKING SelfLine Futtermischwagen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.11.2018, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bild: Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
www.siloking.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der EuroTier 2018 präsentierte die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH als neue Option für die Futtermischwagen-Selbstfahrer der Produktlinie SelfLine die neue LongFibre Fräswalze. Unter anderem bei langfaserigem Futter erreicht die LongFibre Fräswalze laut SILOKING eine höhere Entnahmeleistung bei gleichzeitig niedrigerem Kraftstoffverbrauch.

Langfaseriges Futter etwa aus Rundballen sowie extrem nasse, hochverdichtete Grassilagen oder Sandwichsilagen stellen bei der Auf- respektive Entnahme eine besondere Herausforderung für herkömmliche Fräswalzen an Futtermischwagen dar: Stark verdichtete Silage lässt sich nur schwer aus dem Futterstock lösen und langfaseriges Material kann schnell zu Verstopfungen führen. Beiden Problemen begegnet SILOKING mit der neuen LongFibre Fräswalze. Diese verfügt im Vergleich zur Standard-Fräswalze über zusätzliche, in verkürzen Abständen angebrachte Messer. Die Gefahr einer Verstopfung beim Auflösen von Rundballen wird so nach Herstellerangaben deutlich reduziert. Ebenso erleichtert die erhöhte Messerzahl natürlich die Entnahme von verdichtetem Futter. Darüber hinaus sollen die Spiralsegmente auf der Fräswalze den Gutfluss des langfaserigen Materials hin zum Abtransport in den Förderkanal verbessern.

Laut SILOKING wurden bereits Maschinen mit dieser neuen Ausstattungsoption an Kunden ausgeliefert – mit durchweg positiver Resonanz. Insbesondere in Regionen mit längerem und verdichtetem Futtermaterial sei die LongFibre Fräswalze besonders beliebt.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Mayer Siloking auf landtechnikmagazin.de:

SILOKING stellt neuen elektrisch angetriebenen Selbstfahrer eSilokamm vor [11.11.18]

Nach den elektrisch angetriebenen selbstfahrenden eTruck Futtermischwagen stellt SILOKING mit dem neuen eSilokamm unter der Marke e.0 eine weitere 100 % elektrisch angetriebene Maschine vor. Der neue SILOKING eSilokamm eignet sich als selbstfahrendes Silage-Entnahme- und [...]

SILOKING zeigt neue Behälterabdeckung für Futtermischwagen-Selbstfahrer SelfLine [13.2.18]

Um Futterverluste zu verhindern, hat SILOKING für die selbstfahrenden SelfLine-Modelle eine neue Behälterabdeckung entwickelt. Die neue Abdeckung wird ab sofort für alle SelfLine-Modelle als Ausstattungsoption angeboten. Die neue SILOKING Behälterabdeckung besteht [...]

Neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg [25.12.17]

Roland Baumgärtner ist neuer SILOKING Gebietsrepräsentant in der Region Allgäu und Baden-Württemberg. Der 26-Jährige aus Leutkirch im Allgäu hat nach seiner Ausbildung zum Landwirt und Agrartechniker in diesem Bereich gearbeitet und Erfahrungen gesammelt. „Mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Mehr Power: Valtra erweitert N4 und T4 Serien nach oben [13.6.17]

Valtra präsentiert neben mehr Boostleistung für den N174 die neuen Modelle T234D und T254. Damit weitet Valtra den Maximalleistungsbereich (mit Boost) der N-Serie auf 115 bis 201 PS aus und den der aktuellen T-Serie auf 160 bis 270 PS. Im Zuge der Leistungserweiterung [...]

Neue selbstfahrende Futtermischwagen GULLIVER 7025, 7028 und 7031 von Sgariboldi [19.2.15]

Mit den neuen Paddelmischern GULLIVER 7025, 7028 und 7031 erweitert Sgariboldi seine 7000er Serie nach oben. Die neuen selbstfahrenden Futtermischwagen bieten neben größeren Mischwannen von 25 m³, 28 m³ und 31 m³ auch einen größeren Haspel-Druchmesser sowie einen [...]

Vicon präsentiert neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1505 [3.7.16]

Der neue Großflächenschwader Vicon Andex 1505 wurde in erster Linie für Großbetriebe und Lohnunternehmer konzipiert und schwadet auf einer variablen Arbeitsbreite von 9,80 bis 15 m. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion neben der Futterqualität auf der [...]