Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Fütterungsautomat für Lämmer Urban Alma Pro L

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.1.2019, 7:25

Quelle:
Urban GmbH & Co. KG
www.urbanonline.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Tränkeautomat Alma Pro L unterstützt Urban Schaf-und Ziegenhalter bei der arbeits- und zeitintensiven Aufgabe, Lämmer mehrmals am Tag mit kleinen Mengen zu füttern.

Urban erläutert, dass es bei Mehrlingsgeburten vorkomme, dass nicht alle Lämmer von ihren Müttern gesäugt werden können. Die mutterlose Aufzucht der Lämmer von Hand ist aufwendig, da Experten empfehlen, die Tiere restriktiv mehrmals am Tag mit kleinen Mengen zu füttern, um Durchfallerkrankungen zu verhindern, das Wachstum der Lämmer zu fördern und die Entwicklung zu einem gesunden und leistungsfähigen erwachsenem Tier zu unterstützen. Dies sei auf die sogenannte metabolische Programmierung zurückzuführen, die sich sehr positiv auf das spätere Stoffwechselgeschehen auswirke und für konstante tägliche Zunahmen sorge.

Der Tränkeautomat Urban Alma Pro L versorgt Lämmer flexibel rund um die Uhr nach ihrem Bedarf artgerecht mit stets richtig temperierter Milch (Milchaustauscher/Vollmilch). Die Bedienung und der Datenabruf über den integrierten schwenkbaren Touchscreen sind nach Unternehmensangaben ganz einfach: Jedes Tier erhält entsprechend seinem individuellen Alter die richtige Milchmenge zugeteilt, die über den Tag verteilt an das Lamm abgegeben wird. Alma Pro L erfasst außerdem eine Vielzahl an Gesundheitsparametern rund um das Trinkverhalten jeden Lammes. Änderungen im Trinkverhalten können ein Anzeichen einer beginnenden Erkrankung sein. Alma Pro L registriert diese Änderungen und setzt das jeweilige Tier auf eine Alarmliste. So kann der Tierbetreuer frühzeitig reagieren. Alarmlisten und weitere tier-und automatenbezogene Daten können sogar über ein Smartphone abgerufen werden.

Neben der optimalen Futterzusammensetzung und -häufigkeit spielt die Fütterungshygiene eine entscheidende Rolle: vollautomatisch, gründlich und zuverlässig reinigt Alma Pro L das gesamte Schlauchsystem und alle milchführenden Teile mit zwei verschiedenen Reinigungsmitteln im Wechsel. Die mit Antennen ausgestattete Doppel-Tränkestation erkennt jedes Lamm an der entsprechenden Ohrmarke mit Transponder. Die Station ist in Breite und Höhe verstellbar und wächst so mit den Lämmern mit. Der neue FIT-Sensor ermöglicht ein gleichzeitiges Tränken an beiden Saugstellen, bei gleichzeitiger Überwachung der aufgenommenen Milchmenge. Je Tränkeautomat ist der Anschluss von 4 Lämmerdoppelstationen möglich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Urban auf landtechnikmagazin.de:

Urban stellt EcoProtector UV-C für die Desinfektion der Haltungsumgebung von Kälbern vor [6.1.21]

Mit dem neuen EcoProtector UV-C zeigt Urban ein Heckanbaugerät für den mobilen Kälbertränkemixer MilkShuttle, das eine zuverlässige Desinfektion mittels UV-C-Strahlung von Böden und Kälberiglus verspricht. Für ein verbessertes Hygienemanagement in der [...]

Urban präsentiert neuen Kälbertränkemixer MilkShuttle 350 [23.12.20]

Die Urban GmbH & Co. KG erweitert die mobilen Kälbertränkemixer mit dem neuen MilkShuttle 350 nach oben und stattet das neue Modell mit elektrischem Antrieb, serienmäßiger Reinigungsdüse, größeren Reifen und einem neuen Deckel aus. Neben dem neuen MilkShuttle 350 [...]

Neues HygieneSet für Tränkeautomat Urban Alma Pro: UV-C Desinfektion von Nuckel und Boilerwasser [11.12.20]

Mit dem neuen Alma Pro HygieneSet UV-C präsentiert die Urban GmbH und Co. KG stellt UV-C basierte Produktlösung zur Verbesserung der Hygienesituation am Tränkeautomaten Urban Alma Pro vor, die mit einer EuroTier-Silbermedaille prämiert wurde. Urban erläutert, dass [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]

ROPA präsentierte neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 auf der PotatoEurope [7.9.14]

Auf der PotatoEurope 2014 stellte ROPA kürzlich den überarbeiteten zweireihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2 sowie den jetzt praktisch komplett neu aufgebauten einreihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 1 vor. Bereits auf der Agritechnica 2013 hatte ROPA [...]

Pöttinger führt neues Low-Disturbance-Vorwerkzeug WAVE DISC für TERRASEM Sämaschinen ein [16.4.17]

Für das Low-Disturbance-Anbauverfahren, bei dem zur Saatbettbereitung keine vollflächige, intensive sondern lediglich eine reduzierte Bodenbearbeitung in den Saatreihen erfolgt, bietet Pöttinger jetzt das neue Vorwerkzeugsystem WAVE DISC an. Die WAVE DISC [...]