Anzeige:
 
Anzeige:

Rexroth: Motion-Control-Lösungen für Teleskoplader ermöglichen verbesserte Steuerbarkeit und geringeren Energieverbrauch

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.4.2014, 7:30

Quelle:
Bosch Rexroth AG
www.boschrexroth.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2013 stellte Bosch Rexroth zum ersten Mal zwei neue Bewegungssteuerungsventile für Teleskoplader vor, welche die Auslegersteuerung erheblich verbessern und gleichzeitig die Energieeffizienz steigern sollen.

Standard-Teleskoplader sind üblicherweise mit einem elektronischen Joystick ausgerüstet. Dementsprechend wird der Ausleger in der Regel mithilfe eines Lasthalteventils gesteuert, das von der gegenüberliegenden Zylinderseite vorgesteuert wird. Dieses zuverlässige Lasthalteventilkonzept ist derzeit die am häufigsten verwendete Lösung, um das Halten und Absenken von Lasten zu steuern. Allerdings ist, so Bosch Rexroth, die mit diesem Konzept mögliche Feinsteuerbarkeit des Auslegers begrenzt, so dass es für den Fahrer oft eine Herausforderung darstellt, die Arbeit mit dem gewünschten Maß an Effizienz und Komfort zu bewältigen. Ein weiterer Nachteil des Lasthalteventilkonzepts ist laut Bosch Rexroth der erhebliche Energieverbrauch, der beim Absenken des Auslegers anfällt. Aufgrund der erforderlichen Dämpfungseinrichtungen zur Stabilisierung der Absenkbewegung werden, so Bosch Rexroth, hohe Drücke benötigt, weshalb der Dieselmotor zusätzlich Leistung bereitstellen muss.

Das neue Control Plus von Rexroth ist ein Ventil, das ein völlig anderes Funktionsprinzip ermöglicht: In mit hydraulischem Joystick ausgestatteten Teleskopladern leistet das Ventil nach Herstellerangaben aufgrund seines Feinsteuerbereichs einen deutlichen Beitrag zur Energieeinsparung, indem zum Absenken des Auslegers anstelle von Motorleistung die Schwerkraft genutzt wird. Hinzu kommt laut Rexroth der niedrige Steuerdruck, den das Control Plus Ventil vom Joystick für die Absenkbewegung benötigt. Neben den sich daraus ergebenden Vorteilen hinsichtlich Kraftstoffverbrauch und niedriger Emissionswerte soll der Fahrer von einer verbesserten Steuerbarkeit der Maschine beim Absenken der Last profitieren, da der Feinsteuerbereich für einen reibungslosen, gleichmäßigen Bewegungsablauf sorgen soll. Beim Einsatz von Control Plus Ventilen bleibt die Absenkgeschwindigkeit des Auslegers nach Herstellerangaben mit und ohne Last gleich, was die Arbeitszyklen beschleunigt.

Eine vergleichbare Lösung ist in Entwicklung für Standard-Teleskoplader mit elektronischer Joysticksteuerung und ohne externe Steuerölzuführung: das neue Air Control Ventil von Rexroth, das bereits für Hubarbeitsbühnen lieferbar ist. Obwohl es wie beim derzeitigen Lasthalteventilkonzept vorgesteuert wird, verfügt es nach Herstellerangaben über ein Untersystem, das auf der Stangenseite des Zylinders einen niedrigen Konstantdruck halten kann. Das Ergebnis ist laut Bosch Rexroth eine merkliche Energieeinsparung sowie eine hohe Stabilität beim Absenkvorgang – besonders wenn es in Kombination mit Proportionalventilen mit Auslass-Volumenstromregelung eingesetzt wird.

Das Air Control Ventil wurde nach Herstellerangaben so konstruiert, dass es gegen Lastdrücke völlig unempfindlich ist. Auf diese Weise werden laut Bosch Rexroth Vibrationen beim Absenken des Auslegers verhindert, da die Geschwindigkeit nicht mehr durch Lastdruckänderungen beeinflusst wird, sondern ausschließlich von der Schieberöffnung des Wegeventils abhängt.

Mehr über Bosch Rexroth auf landtechnikmagazin.de:

Rexroth präsentiert neue BODAS RC 40 Steuergeräte [14.5.20]

Mit den BODAS RC Steuergeräten der Baureihe 40, die in drei Ausführungen erhältlich sein werden, zeigt Rexroth die neueste Generation der BODAS RC Reihe, die funktionale Sicherheit und Informationssicherheit mit zukunftsfähiger Konnektivität kombinieren soll. Die [...]

Neues Bosch Rexroth EHC-8 ermöglicht Land Levelling für Traktoren [24.4.20]

Bosch Rexroth präsentiert mit dem neuen EHC-8 eine Möglichkeit zur einfachen Nivellierung der Felder, bei der eine elektrohydraulische Hubwerksregelung mit leistungsfähiger Land Levelling-Steuerung kombiniert wird. Bosch Rexroth erläutert, dass vor allem beim [...]

Neue Vibrationsanalyse-Lösung IVAS von Bosch Rexroth [26.2.20]

Bosch Rexroth will mit dem neuen Sensorpaket IVAS moderne Sensorik und Edge-Processing zu einer intelligenten Vibrationsanalyse-Lösung verbinden und so die Fahrzeug- und Maschinenverfügbarkeit steigern. Das kompakte Sensorpaket Bosch Rexroth IVAS soll wertvolle [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schuitemaker zeigt neuen Futterverteilwagen Feedo TMR 170-32 [11.11.17]

Der neue gezogene Futterdosierwagenwagen Feedo TMR 170-32 von Schuitemaker richtet sich an Milchviehbetriebe mit einem stationären Futtermischsystem, die Wert auf hohe Dosierleistungen legen. Schuitemaker kündigt an, den Feedo TMR 170-32 ab 2018 auch als LKW-Aufbau [...]

Sulky führt neue Anbau-Düngerstreuer-Baureihe DX ein [15.2.15]

Sulky führt mit der Baureihe DX eine Düngerstreuer-Serie für den Dreipunktanbau ein, die aus den vier Modellen DX20, DX20+, DX30 und DX30+ besteht. Neben Behälterinhalt, Streubreite und Nutzlast unterscheiden sich die vier Typen auch in ihrer Grundausstattung und den [...]

Lely Tigo Rotorladewagen XR mit neuer Knickdeichsel-Lageregelung und neuer Pickup [7.10.16]

Lely präsentierte auf dem ZLF 2016 in München für die größte Ladewagen-Baureihe Tigo XR eine neue Knickdeichsel-Lageregelung und eine neue Pickup. Nach Unternehmensangaben sind beide Neuerungen seit Einführung der neuen Preisliste zum 1. Oktober 2016 verfügbar. [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

Spurführung und Update für Fendt Kompakttraktoren 200 S Vario und Schmalspurschlepper 200 V / F / P Vario [17.9.17]

AGCO / Fendt führt zur Agritechnica 2017 bei den kompakten Standardschleppern 200 S Vario und den Schmalspurtraktoren 200 V / F / P Vario ein Update mit EU-IIIB-Motoren und einigen Detailmodifikationen beziehungsweise neuen Ausstattungsoptionen ein. Zudem können [...]

Kuhn erweitert Kreiseleggen-Programm mit neuem Modell HR 7040 R [22.4.18]

Mit der neuen klappbaren HR 7040 R mit einer Arbeitsbreite von laut Hersteller sieben Metern ergänzt Kuhn die Baureihe der HR Kreiseleggen. Laut Kuhn stellt sie den besten Kompromiss zwischen Arbeitsbreite und Transporthöhe dar, denn nach Einklappung erreicht sie eine [...]