Anzeige:
 
Anzeige:

Stolperfallen in Werkstätten vermeiden mit dem neuen Würth Druckluft-Sicherheitsschlauchaufroller DAS-S

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.12.2018, 7:25

Quelle:
Adolf Würth GmbH & Co. KG
www.wuerth.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Viele Servicewerkstätten und Reparaturbetriebe nutzen Druckluft um verschiedenste Werkzeuge sicher und effizient zu betreiben. Gut, wenn die dafür nötigen flexiblen Schläuche nach der Arbeit komfortabel weggeräumt werden können. Dafür bietet sich laut Würth der neue Druckluftschlauch-Aufroller DAS-S an. Das eigene Design ist nach Herstellerangaben aus robustem Kunststoff gefertigt mit nur einer Gehäusedimension für verschiedene Schlauchgrößen. Weitere wichtige Produkteigenschaften sind laut Würth der geringe Wartungsaufwand, die hohe mögliche Durchflussrate, verschiedene Sicherheits- beziehungsweise Komfortfeatures sowie der integrierte Schwenkmechanismus. Letzterer ermöglicht laut Würth Drehungen bis 180 Grad und eröffnet dem Anwender eine große Bewegungsfreiheit.

Der neue Druckluft-Schlauchaufroller DSA-S von Würth ist laut Hersteller für einen maximalen Durchfluss von 1.500 l/min konzipiert. Möglich wurde dies, so Würth, vor allem durch den Einsatz eines mittlerweile patentierten Ventils mit so genannten weichen Kanten, die Luft-Turbulenzen reduzieren und so entsprechende Druckverluste vermeiden. Für einen hohen Anwendungskomfort und eine sichere Handhabung verfügt das Produkt laut Würth unter anderem über eine „intelligente“ Schlauchführung und eine Bremsfunktion. Erstere soll ein stets gleichmäßiges Aufrollen des Schlauchs von links nach rechts und zurück gewährleisten. So soll das bei konventionellen Schlauchaufrollern mögliche Verheddern oder gar Verknoten zuverlässig vermieden werden. Die Bremsfunktion verhindert nach Herstellerangaben dagegen, dass der Schlauch während des Aufrollens durch eine zu hohe Einzugsgeschwindigkeit umherschleudert. Dies soll Verletzungsrisiken minimieren und das Material schonen.

Aktuell wird der neue Druckluftschlauch-Aufroller von Würth in vier verschiedenen Konfigurationen angeboten: als DSA 8-S mit einem Schlauch von 13 mm Durchmesser und 8 m Länge sowie 1/2-Zoll-Anschlussgewinde, als DSA 11-S mit einem Schlauch von 8 mm Durchmesser und 11 m Länge sowie 1/4-Zoll-Anschlussgewinde, als DSA 17-S mit einem Schlauch von 9,5 mm Durchmesser und 17 m Länge sowie 3/8-Zoll-Anschlussgewinde und als DSA 18-S mit einem Schlauch von 8 mm Durchmesser und 18 m Länge sowie 1/2-Zoll-Anschlussgewinde. Alle verwendeten Schläuche bestehen nach Herstellerangaben jeweils aus hochwertigem Polyurethan (PUR) und können mit einer Würth WSAFE-Sicherheitskupplung für den Geräteanschluss ausgestattet werden. Die Montage der Aufroller erfolgt wahlweise an der Wand oder der Decke.



Mehr über Würth auf landtechnikmagazin.de:

Würth stellt Akku-Maschinen zukünftig selbst her [13.1.19]

Zukünftig entwickelt und produziert Würth nach eigenen Angaben seine Akku-Maschinen selbst. Gemeinsam mit Techtronic Industries Co. Ltd. hat Würth nach Unternehmensangaben ein Joint Venture gegründet. Das gemeinsame Unternehmen trägt den Namen WÜRTH MASTER POWER TOOLS [...]

Neue Werkzeugsortimente und neuer System-Werkstattwagen Basic 8.8 von Würth [23.10.18]

Schaumeinlagen sind für ein sicheres und übersichtliches Aufbewahren von Werkzeugen überaus hilfreich. Allerdings lassen sie sich oftmals nicht flexibel an den verschiedenen Aufbewahrungsorten einsetzen. In der ORSY System-Welt von Würth sollen diese Probleme nicht [...]

Würth-Gruppe erwirtschaftet im 1. Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro [1.8.18]

Nach eigenen Angaben verzeichnete die Würth-Gruppe im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 6,5 Prozent entspricht. Die deutsche Gruppe wächst mit 7,9 % und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro, im Ausland liegt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Case IH stellt neuen Maxxum 150 CVX mit 6-Zylinder-Motor vor [14.10.18]

Mit dem neuen Maxxum 150 CVX erweitert Case IH die Traktoren-Baureihe Maxxum CVX, die aktuell aus den vier 4-Zylindermodellen Maxxum 115 CVX, 125 CVX, 135 CVX und 145 CVX besteht, um ein 6-Zylindermodell – die Baureihe agiert allerdings weiterhin im Leistungsspektrum von [...]

Strautmann Rollbandwagen Aperion: Neues Modell Aperion 2101 und neue Ausstattungsvarianten [26.2.17]

Strautmann erweitert die zur Agritechnica 2015 vorgestellte Rollbandwagen-Baureihe Aperion mit dem neuen Modell Aperion 2101 nach unten und führt gleichzeitig neue Ausstattungsvarianten für diese Anhänger-Serie ein. Zusätzlich zu den bisherigen Typen Aperion 2401 und [...]

New Holland überarbeitet TD5 Traktoren [23.4.15]

New Holland lässt den größeren Modellen der TD5 Traktoren ein umfassendes Update angedeihen: Neben neuen Motoren, die mehr Drehmoment bieten, und einer neuen Hydraulikanlage, wurde die Hubkraft des Heckhubwerkes sowie die des Frontladers gesteigert. New Holland sieht die [...]

Krone erweitert MX Ladewagen um drei neue Modelle [14.5.18]

Die drei neuen Krone Doppelzweckladewagen MX 330 GD/GL, MX 370 GD/GL und MX 400 GL erweitern mit 33 bis 40 m³ Ladevolumen die MX Baureihe nach oben und unterscheiden sich nicht nur optisch deutlich von den beiden bestehenden Modellen MX 320 GD/GL und 350 GD/GL. Die [...]

Aebi stellt VT450 Vario Transporter mit Raupenfahrwerk vor [15.3.15]

Mit dem neuen Aebi VT450 Vario Raupen stellt Aebi seinen mehrfach ausgezeichneten VT450 Vario Transporter nun auch mit einem demontierbaren Raupenlaufwerk vor. Bei Schnee oder feuchten Böden wie beispielsweise der Pflege von Feuchtwiesen stoßen Rad-Transporter oft an ihre [...]