Anzeige:
 
Anzeige:

Trioliet eröffnet Soft- und Hardware Development-Center (SDC) in Oldenzaal

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.5.2023, 7:26

Quelle:
Trioliet B.V.
www.trioliet.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Trioliet hat nach eigenen Angaben kürzlich sein neues Soft- und Hardware Development-Center (SDC) in Oldenzaal eröffnet. Das Zentrum soll es Trioliet ermöglichen, fortschrittliche Softwarelösungen für sein wachsendes Angebot an Fütterungsrobotern, Futterküchen und automatisierten stationären Fütterungssystemen zu entwickeln.

Die Investition in das neue SDC steht, so das Unternehmen, im Einklang mit dem Bestreben von Trioliet, intelligente, qualitativ hochwertige Lösungen in der automatisierten Fütterung für Viehhaltende weltweit zu entwickeln. In dem SDC arbeitet, so Trioliet, ein Team hochqualifizierter Soft- und Hardwareingenieur*Innen und Automatisierungsspezialist*Innen, die Softwarelösungen entwickeln, um der Trioliet-Kundschaft innovative Automatisierungslösungen anbieten zu können.

Im Trioliet-SDC gibt es nach Unternehmensangaben nicht nur eine feste Anordnung aller möglichen Schaltschränke für Fütterungsroboter, Futterküchen und stationäre Mischanlagen, sondern auch alle elektronischen Komponenten, unter anderem vom selbstfahrenden Futtermischwagen Triotrac und des Shifttronic 2- und 3-Gang-Reduziergetriebes. Dadurch kann Trioliet nach eigenen Angaben Software-Updates und neue Software-Routinen schnell und effizient testen und entwickeln. Die Soft- und Hardware wird laut Trioliet in Eigenregie entwickelt.

Darüber hinaus unterstützt das SDC die Cloud- und Telematikumgebung von Trioliet, mit der der Trioliet-Handel sich bei allen Systemen anmelden und die angeschlossenen Maschinen online überwachen, warten und aktualisieren kann. Ein noch besserer Support für die Trioliet Produkte soll so möglich sein.

Veröffentlicht von:



Mehr über Trioliet auf landtechnikmagazin.de:

Trioliet stellt neuen selbstfahrenden Futtermischwagen TRIOTRAC X vor [6.3.24]

Mit dem neuen TRIOTRAC X erweitert Trioliet die selbstfahrenden Futtermischwagen um ein Modell für den Schwerlasteinsatz mit einer Entnahmehöhe von 8 m. Mit der Triotrac X-Reihe richtet sich Trioliet besonders an größere Rinderbetriebe, die auf eine äußerst [...]

Marc Jansen neuer CEO von Trioliet B.V. [28.3.23]

Trioliet hat nach Unternehmensangaben Marc Jansen zum 1. März 2023 zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Er ist Nachfolger von Robert Liet, der seit 2007 Generaldirektor von Trioliet ist. Robert Liet bleibt, so Trioliet, weiterhin am weiteren Wachstum und der [...]

Neuer selbstfahrender Trioliet Futtermischwagen Triotrac M [1.11.20]

Trioliet präsentiert mit dem neuen Triotrac M einen selbstfahrenden Ein-Schnecken-Futtermischwagen mit 14 m³ Volumen, Schneid-Ladesystem, Lade-Rotor und höhenverstellbarer Kabine. Trioliet gibt an, der neue Triotrac M ist ab Mitte 2021 in den Niederlanden, Deutschland [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIVAL 2018 in Angers: Technik für Sonderkulturen im Fokus [19.2.18]

Vom 16. bis 18. Januar 2018 öffnete die SIVAL 2018 in Angers, Frankreich, zum 32. Mal ihre Pforten und begrüßte mehr als 620 Aussteller und 24.000 Besucher. Die jährlich stattfindende SIVAL beschäftigt sich mit allen Aspekten des spezialisierten Pflanzenbaus: Vom [...]

Neue Lindner Lintrac 95 LS und Lintrac 115 LS mit Lastschaltung [25.3.20]

Wie angekündigt stellt Lindner die neuen Lintrac 95 LS und Lintrac 115 LS im Leistungssegment von 102 bis 115 PS als Nachfolger der Geotrac 94 und 104 ep vor, die sowohl durch das Lastschaltgetriebe von ZF Steyr als auch die Hochleistungshydraulik von Bosch-Rexroth [...]

Yamaha stellt ATV-Nutzfahrzeug KODIAK 700 vor [17.6.15]

Für den Modelljahrgang 2016 präsentiert Yamaha den neuen KODIAK 700, der durch seine leichte Handhabung, seinen Komfort und sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen soll. Yamaha sieht den KODIAK 700 als hartes Arbeitstier in der Land- und Forstwirtschaft und [...]