Anzeige:
 
Anzeige:

WEDA zeigt neue Wasserdosierung Aqua.Plus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.9.2022, 7:27

Quelle:
WEDA Dammann & Westerkamp GmbH
www.weda.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Aqua.Plus hat der Stallausrüster WEDA Dammann & Westerkamp das bewährte computergesteuerte Dosiersystem für Abferkelbuchten, OptiMum, nach eigenen Angaben konsequent weiterentwickelt. Bei der Neuheit, die der Hersteller auf der EuroTier 2022 vorstellt, handelt sich um ein einstellbares Ventil, das dem dosierten Trockenfutter eine bestimmbare Menge an Wasser hinzufügt. Dahinter steht laut WEDA die Idee, ein nachhaltiges Gleichgewicht zwischen Tierwohl, Betriebserfolg und Arbeitsaufwand zu erreichen.

Konkret werden Sauen, so WEDA, mit Aqua.Plus im Abferkelbereich per Sensor dazu angeregt, mehr Futter aufzunehmen, weil den Tieren der Brei durch die Befeuchtung besser schmeckt. Durch die zusätzliche Futteraufnahme verbessern sich die Kondition und die Milchleistung der Sauen. In Praxistests hatte sich die Neuheit laut WEDA insbesondere bei hohen Temperaturen als vorteilhaft erwiesen. Bei Hitze ist es zudem möglich, das Aqua.Plus System in einem Stall als weitere Tränkemöglichkeit zu installieren. Damit würde man den Tieren zu einem festen Zeitpunkt eine bestimmte Menge Frischwasser ausdosieren, die sie über den Trog aufnehmen.

Um die Futterration anzufordern, müssen die Tiere den Bewegungssensor am Ende des Futterrohres berühren. Daraufhin wird die individuelle Futtermenge mit dem computergesteuerten OptiMum-System ausdosiert. Zuvor festgelegte Parameter wie der Zeitpunkt, die Dauer der Dosierung sowie der Wasserdruck sind gespeichert und werden berücksichtigt.

Eine weitere Besonderheit besteht laut Hersteller darin, dass in der ersten Portion Trockenfutter, die ohne Sensor ausdosiert wird, noch kein Wasser beigemischt ist. Wenn die Sau dann fressen möchte, fordert sie die nächste Portion per Sensor an und erst dann gelangt das Wasser hinzu. Die Funktionsweise erweist sich als besonders hygienisch, gerade bei der Geburt der Ferkel oder wenn die Sau erkrankt ist. Wenn sie also zunächst nicht fressen möchte, liegt nur etwas Futter trocken im Trog und verdirbt nicht. Aqua.Plus gleicht somit, so WEDA, der Zubereitung eines Müslis: Mit Milch ist es nicht so trocken und schmeckt einfach besser.

Veröffentlicht von:



Mehr über WEDA auf landtechnikmagazin.de:

WEDA Dammann & Westerkamp übernimmt dänischen Stallausrüster W. Domino A/S [6.11.21]

WEDA Dammann & Westerkamp, der deutsche Spezialist für Schweinehaltung, Stallaus- rüstung, Fütterungs- und Klimatechnik, hat nach eigenen Angaben im Oktober 2021 das dänische Unternehmen W. Domino A/S übernommen. Die W. Domino A/S mit Sitz in Ølholm bei Vejle [...]

WEDA stellt neue hygienische PVC-Buchten in Holzoptik vor [20.10.21]

WEDA Dammann & Westerkamp bietet seine hygienischen Buchtenwände und -module nach eigenen Angaben als einziger Hersteller in natürlicher Holzoptik an, um landwirtschaftlichen Betriebe aus dem ökologischen und konventionellen Sektor individuelle und hygienische [...]

Insektenfütterung mit WEDA Technik [2.4.21]

Wie WEDA Dammann & Westerkamp berichtet, hat das auf Schweinefütterung spezialisierte Unternehmen im In- und Ausland bereits Produktionsanlagen für Insektenlarven errichtet. WEDA erläutert, dass insektenbasierte Futtermittel mittlerweile weltweit einen sehr guten Ruf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ArmaTrac erweitert Lux-Baureihe mit 1254 LUX CRD4 nach oben [20.1.19]

Der neue ArmaTrac 1254 LUX CRD4 des türkischen Herstellers Erkunt Traktör setzt mit Deutz-Motor und ZF-Power-Shuttle-Getriebe auf Komponenten deutscher Hersteller und richtet sich, auch durch die Erfüllung der aktuellen Abgasnorm, an europäische Landwirte. Vorgestellt [...]

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Yanmar kündigt Update von Roboter- und Auto-Traktoren YT488A, YT498A, YT4104A und YT5113A in Japan an [3.3.21]

In Japan wird Yanmar die Traktoren YT488A, YT498A, YT4104A und YT5113A, die vollständig oder teilweise autonom arbeiten können, aufrüsten und ab dem 1. April 2021 anbieten. Die neuen Modelle zeichnen sich durch GNSS-Mehrfrequenzempfänger für eine stabile Verbindung [...]

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]

Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014: Trelleborg zeigt neuen TM1000 am Fendt 1000 Vario [11.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014 wurde der neue Fendt 1000 Vario mit dem nach Herstellerangaben speziell dafür entwickelten Trelleborg TM1000 High Power-Reifen in der Dimension IF900/65R46 gezeigt. Das BlueTire Profil des Trelleborg TM1000 wurde laut Trelleborg [...]