Anzeige:
 
Anzeige:

BayWa bietet Horsch Maschinen jetzt auch in Württemberg an

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.10.2017, 18:32

Quelle:
BayWa AG
www.baywa.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ab sofort bietet die BayWa AG nach eigenen Angaben ihren Kunden auch in Württemberg Landtechnik der Horsch Maschinen GmbH an. Der Hersteller aus dem bayerischen Schwandorf ist seit 1997 Partner des Münchener Konzerns. Der Vertrieb der Maschinen und Geräte aus dem Hause Horsch war bisher jedoch auf die BayWa Standorte in Bayern begrenzt.

„Wir sind von den innovativen Produkten der Horsch Maschinen GmbH überzeugt. Den Erfolg aus 20 Jahren Vertrieb in Bayern wollen wir nun auf Württemberg übertragen“, sagt Markus Leinfelder, Leiter Produktmanagement Neumaschinen bei der BayWa AG. Angeboten wird das volle Sortiment: Scheibeneggen und Grubber für die Bodenbearbeitung, verschiedene Typen von Sämaschinen, selbstfahrende und gezogene Pflanzenschutzspritzen sowie Überladewagen. „Horsch steht für Landwirtschaft aus Leidenschaft und einen hundertprozentigen Fokus auf die Bedürfnisse jedes Kunden. Kein Kunde erhält eine Maschine von der Stange, sondern kann diese nach seinen individuellen Anforderungen und Bedürfnissen konfigurieren. Wir freuen uns, die gute Zusammenarbeit mit der BayWa nun weiter ausdehnen zu können“, so Cornelia Horsch, Mitglied der Geschäftsleitung für Service, Vertrieb und Marketing.

Je nach Ausstattung unterstützen die Horsch Maschinen die automatische Schaltung von Teilbreiten sowie die teilflächenspezifische Ausbringung von Betriebsmitteln nach Applikationskarte. Letztere bietet die BayWa gemeinsam mit ihrer Digital Farming Tochter FarmFacts an. In Kombination mit Landtechnik und Betriebsmitteln von der BayWa profitiert der Landwirt somit nach Unternehmensangaben von einem Rund-um-Paket für die teilflächenspezifische Bewirtschaftung seiner Felder.

In Vorbereitung des Verkaufsstarts im Oktober werden aktuell Verkaufs- und Servicemitarbeiter in Württemberg auf die Horsch Produkte geschult. Darüber hinaus lädt die BayWa im Oktober erstmals im neuen Vertriebsgebiet zur BayWa Bodentour mit Horsch ein. Im Praxiseinsatz können sich interessierte Landwirte über Technik und Leistung der neuesten Traktorengeneration von Fendt und Valtra in Zusammenarbeit mit den Horsch Maschinen informieren. Eine Live-Präsentation der Dal-Bo Frontpacker im Zusammenspiel mit Horsch Sämaschinen sowie ein Vortrag zu zukunftsfähigen Entwicklungen im Ackerbau runden die Veranstaltung ab. Treffpunkt am 10. Oktober 2017 ist der Landwirtschaftsbetrieb Christian Thierer in 89173 Lonsee-Luizhausen. Am 12. Oktober 2017 gastiert die diesjährige Bodentour am Landwirtschaftsbetrieb Jürgen Rüdt in 71254 Ditzingen.



Mehr über BayWa auf landtechnikmagazin.de:

306 PS für den FC Bayern München – BayWa liefert Landmaschinen [3.9.17]

Für seinen neuen FC Bayern Campus und das vereinseigene Fußball-Nachwuchsleistungszentrum hat der FC Bayern München mehrere Landmaschinen zur Rasenpflege bei der BayWa AG erworben. Neben den beiden [...]

Nach Neubau und Modernisierung: Eröffnung der BayWa Werkstätte Altensteig [11.6.17]

Mit einer Auftaktveranstaltung mit rund 80 Gästen, darunter Vertreter von Politik und Wirtschaft, von Herstellern und Berufsständen sowie BayWa Mitarbeiter, und einem Tag der offenen Tür für die Kunden und alle Interessierten feierte die BayWa kürzlich die Eröffnung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Joskin führt neue hydraulische Bordwanderhöhungen für Rollbandwagen Drakkar ein [3.4.17]

Für Kunden, die den Rollbandwagen Drakkar überwiegend zum Transport von Kartoffeln, Gemüse, Mist, etc. einsetzen und deshalb eine niedrige Beladehöhe bevorzugen, bietet Joskin Modelle mit 1,50 m Aufbauhöhe an. Mit den neuen Bordwanderhöhungen lässt sich das [...]

Gelber Riese: Ropa euro-Tiger V8-3 XL beeindruckt auch als 1:32-Siku-Modell [21.2.10]

Voll in’s Schwarze getroffen hat Ropa ganz offensichtlich mit dem 1:32-Siku-Modell seines Rübenroders euro-Tiger V8-3 XL. Bereits nach wenigen Messetagen war die zur Agritechnica 2009 aufgelegte und auf 1.111 Stück limitierte Sonderedition ausverkauft. Das letzte [...]