Anzeige:
 
Anzeige:

BayWa startet Vertrieb für die Kommunal- und Gewerbetechnik von Holder

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.2.2018, 18:25

Quelle:
BayWa AG
www.baywa.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nachdem die BayWa AG bereits im Juli 2017 das gesamte Fahrzeugprogramm der Max Holder GmbH für die Wein- und Obstbautechnik in ihr Portfolio aufgenommen hat, ist im Januar 2018 der Startschuss für den Vertrieb der Holder Kommunal- und Gewerbetechnik gefallen. Eine entsprechende Vereinbarung, die auch Serviceleistungen und Ersatzteilgeschäft umfasst, wurde Mitte letzten Jahres beschlossen.

Alle 35 Verkaufsberater der BayWa Kommunal- und Gewerbetechnik wurden seither intensiv für die Produkte und Systemlösungen von Holder geschult. Zum Vertriebsstart sind bereits 10 BayWa Standorte in Bayern, Württemberg und Sachsen auf die fabrikatsspezifische Wartung, Reparatur und Ersatzteilversorgung spezialisiert. Umfassende Serviceleistungen für die Marke Holder erhält der Kunde nach Unternehmensangaben zudem an allen 190 BayWa Werkstätten.

Zum Vertriebs-Auftakt startet die BayWa unter dem Motto „Ein Holder für jede Jahreszeit“ eine Roadshow durch ihr Verkaufsgebiet und präsentiert dabei jeweils bis zu 16 Fahrzeug- und Anbaugerätekombinationen in

  • Döbeln (20.2.2018)
  • Hof (21.2.2018)
  • Bamberg (22.2.2018)
  • Bopfingen (27.2.2018)
  • Obertraubling (28.2.2018)
  • Autokino Aschheim (1.3.2018)
  • Kißlegg (6.3.2018)
  • Holder in Metzingen (8.3.2018, Hausmesse „Tag der Kommunaltechnik“)
Nähere Informationen unter: www.baywa.de/holder-roadshow.

Mit der Aufnahme von Holder erweitert und ergänzt die BayWa ihr Produktportfolio in der Kommunal- und Gewerbetechnik deutlich. „Holder steht für ein Komplettangebot multifunktionaler Systemfahrzeuge und innovativer Kundenlösungen im Schmalspurbereich von 40 PS bis 130 PS“ unterstreicht Mark Küpper, Leiter Kommunal/Gewerbe/Forst der BayWa AG. Der Vertriebsschwerpunkt liegt auf den Fahrzeugen der knickgelenkten B- und C-Reihe, dem vierradgelenkten MUVO und der neuen X-Reihe, die ab 2018 erstmalig auch mit Benzinmotor lieferbar ist. Insbesondere die Kombination aus Leistungsfähigkeit, Vielseitigkeit, Wendigkeit und Komfort zeichnen die Fahrzeuge von Holder aus. Technische Besonderheiten wie zum Beispiel der Radlastausgleich für permanenten Bodenkontakt und die mechanische Zapfwelle für eine konstante Kraftübertragung auf die Anbaugeräte, machen sie zudem einzigartig. „Auch zukunftsorientierte Projekte wie die Entwicklung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, an denen Holder derzeit gemeinsam mit Forschungsteams arbeitet, hätten für die Marke Holder gesprochen“, so Mark Küpper.



Mehr über Holder auf landtechnikmagazin.de:

BayWa übernimmt Degner Agrartechnik GmbH [11.3.18]

Mit Wirkung zum 1. April übernimmt die BayWa AG nach eigenen Angaben die Degner Agrartechnik GmbH mit Sitz in Hof/Saale. Das Unternehmen mit 16 Mitarbeitern am Standort Fuhrmannstraße 21 ist im Vertrieb und Service für Land-, Kommunal- und Gewerbetechnik sowie im [...]

BayWa wird neuer Vertriebspartner von Holder [10.7.17]

BayWa und Holder vereinbaren umfassende Vertriebskooperation für die Geschäftsbereiche Kommunal- und Gewerbetechnik sowie Wein- und Obstbautechnik. Die Max Holder GmbH, Metzingen, und die BayWa AG, München, haben vor kurzem eine strategische Kooperation unterzeichnet. [...]

Holder verlegt Standort nach Reutlingen [8.5.17]

Die Würfel sind gefallen – die Max Holder GmbH ist nach eigenen Angaben bei der Suche nach ihrem neuen Firmensitz fündig geworden: 2018 wird sie ihr neues Domizil im Interkommunalen Wirtschaftsgebiet Reutlingen-Nord / Kirchentellinsfurt beziehen. Der Umzug ist laut [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest 2016 überrascht mit Neuheiten [24.9.16]

Auf dem diesjährigen ZLF präsentierten einige Hersteller neue Produkte – eine erfreuliche Entwicklung, sind Regionalmessen doch meist eher eine Kontaktmöglichkeit für Kunden und Händler und weniger eine Neuheiten-Schau. Zweifellos wird sich landtechnikmagazin.de wie [...]

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]