Anzeige:
 
Anzeige:

BayWa vertreibt zukünftig aCars von EVUM

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.4.2021, 7:31

Quelle:
BayWa AG, Bild: EVUM
www.baywa.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie die BayWa mitteilt, hat das Unternehmen mit EVUM einen neuem Lieferanten, dessen vielseitiges elektrisches aCar Transportaufgaben in der Kommune, der Land- und Forstwirtschaft übernehmen kann. Mehr zum EVUM aCar lesen Sie im Artikel „Limitierte Sonderedition: First Mover Edition des EVUM aCar

Markus Leinfelder, Leiter Produktmanagement Neumaschinen bei der BayWa freut sich über die Zusammenarbeit, da das Thema Elektrofahrzeuge immer stärker nachgefragt werde. Die BayWa-Kundschaft brauche praktische Fahrzeuge, die robust und vielseitig einsetzbar sind. Mit EVUM habe die BayWa einen Lieferanten gefunden, der diese Anforderungen erfüllt.

Das aCar von EVUM Motors ist nach Unternehmensangaben das erste geländegängige Nutzfahrzeug mit E-Motor, das die BayWa anbietet. Durch den permanenten Allradantrieb sei stets für Traktion, auch im unwegsamen Gelände, gesorgt. Der Elektroantrieb mache das aCar nicht nur sehr leise, sondern auch emissionsarm. Dies sei insbesondere bei der Arbeit in der Natur und mit Tieren vorteilhaft. Die Ladefläche des Fahrzeugs ist modular aufgebaut, so dass verschiedene Aufbauten eingesetzt werden können.

„In landwirtschaftlichen Betrieben werden Fahrzeuge benötigt, die robust und wartungsarm sind, gleichzeitig aber ihre Transportleistungen zuverlässig erledigen und die Betriebskosten niedrig halten. Dies alles kann das aCar von EVUM und wird dadurch für die Landwirtschaft zu einer interessanten Alternative“, betont Leinfelder. Wirtschaftlich interessant sei das aCar zudem durch die vielen Fördermöglichkeiten, welche auch für die Ladeinfrastruktur abrufbar sind. In diesem Bereich stehe der Kundschaft die BayWa Mobility Solution GmbH mit Lösungen zur Seite.

EVUM Motors ist das Spin-off eines visionären Forschungsprojekts der Technischen Universität München. Die damaligen Projektleiter wollten nicht, dass ihre Forschung „nur bei einer Idee stehen bleibt“. Daher haben sie aus dem Forschungsprojekt heraus in mehreren Schritten das Unternehmen EVUM gegründet. Ursprünglich als Allzweckfahrzeug für Entwicklungs- und Schwellenländer konzipiert, hat sich mittlerweile hierzulande auch ein Markt für das aCar entwickelt.



Mehr über BayWa auf landtechnikmagazin.de:

BayWa Stall+Systeme kooperiert mit Agrotel im Bereich Güllelagerung [6.1.22]

Wie die BayWa Stall+Systeme mitteilt, wird Agrotel exklusiv für die BayWa Erdbecken mit und ohne Emissionsschutzabdeckungen bauen und dabei im gesamten Vertriebsgebiet der BayWa in Süd- und Ostdeutschland tätig werden. „Wir haben in Franken bereits Erfahrung mit [...]

BayWa: Spatenstich in Großenhain [2.10.21]

Der Startschuss für die Errichtung eines neuen BayWa Betriebs in Großenhain (Landkreis Meißen) ist gefallen: Am 22.9.2021 setzte die BayWa gemeinsam mit Bürgermeister Sven Mißbach sowie Geschäftsbereichsleiter Werner Gansohr und Bauleiter Markus Bollmann von der Firma [...]

Spatenstich in Großostheim: BayWa investiert 2,8 Millionen Euro in neues Technik-Zentrum [26.11.20]

Der Startschuss für den Bau einer neuen Technik-Werkstätte in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) ist gefallen: Kürzlich setzte die BayWa gemeinsam mit Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob, Joachim Lohfink (Lohfink Baugesellschaft mbH) und Wolf-Rüdiger Gier [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue 4-Zylinder Traktoren der Serie 6 Agrotron von Deutz-Fahr [2.8.17]

Hatten Deutz-Fahr-Kunden die letzten 12 Monate schon die Qual der Wahl, welche der 18 Modell-Varianten der Serie 6 Agrotron ihr Herz höher schlagen lässt, wird die Wahl nun nicht eben leichter: Deutz-Fahr stellt zusätzlich die drei neuen 4-Zylinder-Modelle 6155.4, 6165.4 [...]

Maschio erweitert Programm mit Pflug-Baureihe UNICO M und L [30.11.15]

Mit den neuen Pflügen UNICO, die in den Ausführungen M und L erhältlich sind, erweitert Maschio sein Portfolio um Drehpflüge, die eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten bieten. Maschio unterstreicht, dass bei der Konstruktion der UNICO Pflüge einfache Einstellung, [...]

Neue Horsch Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb 6.300 PT und 8.300 PT [6.10.19]

Zu den Highlights der neuen Generation der selbstfahrenden Feldspritzen Leeb 6.300 PT und 8.300 PT zählt neben den Stufe-V-Motoren, dem ComfortDrive-Fahrwerk und der Bedienarmlehne ErgoControl sicherlich der neue Polyethylen-Tank des Leeb 6.300 PT. Bei der Neukonzeption [...]